Bislang Markenerlebnis "Porsche" eher bescheiden

  • Gerade wurde mein Abholtermin in L abgesagt, da der Wagen noch nicht fertig ist. Ein neues Fertigstellungsdatum wird dem Händler leider nicht mitgeteilt, so dass der seinen Kunden - mich - nicht informieren kann. Damit erfüllt Porsche, wie mit einigen anderen Dingen auch, keinen Premiumanspruch. Ich denke, auch einige andere Kunden arbeiten üblicherweise unter der Woche. Dann finde ich es schon arg kurzfristig, wenn man solch eine Mitteilung erst 2 Werktage vor der geplanten Abholung erhält (zumindest vorgestern hatte der Händler noch keine Info). Und dass kein neuer Termin kommuniziert wird, so dass man schon einmal einplanen kann, bis wann man sicher keinen Wagen erhält, geht genauso wenig.


    Die Negativerlebnisse gingen aber schon bei einem Besuch des Berliner PZ los, wo ich folglich nicht gekauft habe. Das Infopersonal sitzt sich die Hintern platt und kann selbst relativ einfache Fragen (wo steht der laut Internet von Ihnen angebotene Neuwagen) nicht beantworten. Der Verkäufer kann das spontan auch nicht, sondern quatscht mich nach 30-45min Warten komisch von schräg hinten an (allg. Umgangsformen wohl nie gelernt). Kaffee wurde mir kurz zuvor nach 30min Rumstehen auch schon angeboten. Ich denke selbst Dacia-Verkaufspersonal ist besser geschult. Ähnliches Bild bei Tequipment Tagen in Potsdam, ein Freund möchte Schlüssel für einen jungen gebrauchten 11er. Mädels sitzen wieder und lächeln, können aber keinen Schlüssel herausgeben. Für die Veranstaltung sind zu wenig Verkäufer da (obwohl nicht so voll), so dass wieder kein Verkäufer in der Zeit kommt, die wir zu warten bereit waren. Der Freund kauft nun wohl doch lieber wieder ein MB. Nichts gegen die Mädels, der Fisch stinkt vom Kopf her, die Organisation des PZ scheint nicht auf den Kunden ausgerichtet zu sein. Gerade bei MB habe ich deutlich besser geschulte Verkaufsmannschaften erlebt (nichts gegen meinen PZ-Verkäufer, der ist noch der Lichtblick, aber es gehört halt mehr als ein guter Verkäufer dazu).


    Dann hätte ich gern eine andere Teppich- und evtl. Himmelfarbe gehabt. Geht nicht. Porsche hat eine ewig lange Extraliste und ich kann die Farbe von Ziernähten ändern - aber nicht vom Teppich?!


    Geht Euch das auch so, dass Ihr unzufrieden mit dem Kundenerlebnis bei Porsche seit - insbesondere im Kontext des Premiumanspruchs des Anbieters?

  • Das kann ich Dir auch von Mercedes Benz und Audi bestätigen.

    Scheint am unwilligen? oder dämlichen? Personal zu liegen. Denn in anderen Häusern derselben Hersteller ist wieder alles gut.


    Rolf

  • Bisher bin ich sehr zufrieden mit meinem PZ (Braunschweig).

    997.1 Turbo Cabrio Gt-Silber/schwarz


    - save the manuals -

  • Je größer ein Unternehmen wird,

    umso höher ist auch die Warscheinlichkeit seiner Fehlerquoten... 8:-)

    Gruß, Bernie.


    "Ein Auto ist kein menschliches Wesen, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)

  • Porsche hat es schon länger nicht mehr nötig seine Kunden oder potenzielle Kunden gut zu behandeln. Porsche bedient einen Massenmarkt und es gibt mehr als genug Kunden, die trotzdem kaufen.


    Das sieht man an den preislich (für Porsche) sehr interessanten Sondermodellen. Hier und da ein paar farbige Ziernähte, eine andere Außenfarbe oder einen Rallyestreifen (muss da immer an Bremsspuren aus einem anderen Bereich denken ;-) ) und 5 PS und 15000 Euro mehr. Was zählt ist nur die Marge. Schönes Beispiel ist auch das T Modell...


    Aber: Es gibt ja auch noch andere Hersteller.

  • Da ist die Auswahl von Marken, die nicht hauptsächlich Im Eigentum von Großserienherstellern oder Investoren sind, nicht besonders groß:


    Aston Martin (mehrheitlich im Besitz von Private Equity-Funds und zu 5 % von Daimler), McLaren (50 % bei Bahrein Mumtalakat Holding Company, 25 % TAG-Gruppe)


    Übrig bleiben nach meinem Kenntnisstand noch: Koenigsegg, Morgan, Pagani, TVR


    Fallen Euch sonst noch welche ein?

    Gruß, Bernie.


    "Ein Auto ist kein menschliches Wesen, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)

  • Bislang bin ich -mittlerweile Stammkunde- zufrieden mit dem Service in meinem PZ. Natürlich gibt es immer etwas zu verbessern. War letztens durch Zufall im PZ Böblingen und habe dort nur freundliche und zuvorkommende Mitarbeiter erlebt, obwohl ich nur etwasTequipment und das neue 911 RS Tretauto gekauft habe.

    Tipp von mir. Nimm ein Lackschichtenmessgerät zur Übergabe mit. Riecht verdächtig nach Lackschaden während der Montage...

    (hatte ich vor der Auslieferung meines ersten TT erlebt).

    Clemens

    Cayman S 987 2006 - Carrera 997 Cabrio 2007 - Macan Turbo 2014 - Carrera GTS Cabrio 991 2015 - 944 1983 platinmetallic - 944 1983 indischrot - Cayman 718 2018 - Cayenne Coupe im Zulauf 3/2020 - Jeep Grand Cherokee 2003 - Alfa Spider 1969 - Alfa Giulia Super 1973 - Alfa Berlina Racer 1973 "Bestia verde" - Alfa Spider 1992 - Fiat 500 Giardiniera 1968 - Fiat Coupe 2300S 1966 - Fiat 124 Spider 2018 - Abarth 124 Spider 2017