Porsche will in die Luft ?! Lufttaxi / Flugzeug

  • Porsche-Lufttaxi


    Was haltet ihr von der Idee generell?
    Was davon, dass Porsche hier auch in die Zukunft plant?
    Sollte Porsche doch eher am Boden bleiben und sein "E"-Projekt perfektionieren?
    Wird es beim Taxi bleiben oder ist das ggf. nur die Vorstufe autonomen Fliegens für jedermann?


    Ich bin da hin- und her gerissen, aber grundsätzlich für alles offen und finde es durchaus erfreulich, dass Porsche nicht stehen bleibt, sondern den Blick stramm in die Zukunft richtet.


    Spannend jedenfalls wie das in der Praxis, im Luftrecht etc. umgesetzt werden kann und welches Zeitfenster geplant ist.

    "Die zwei bedeutendsten Tage in deinem Leben sind der Tag an dem du geboren wurdest, und der Tag an dem du herausfindest, warum." k:greeting:

  • Quote

    Interessant dabei ist, dass das Porsche-Lufttaxi nicht nur eigenständig fliegen, sondern auch der Passagier einen Teil der Steuerung übernehmen können soll – ein Pilotenschein sei dafür aber nicht notwendig, wie von Platen erklärt.

    Wenn ich mir jetzt überlege dass die meisten Menschen mit der Navigation auf zwei Achsen schon heillos überfordert sind, was passiert dann wenn auch noch hoch und runter dazu kommt? k:thinking:k:scare:

    "Technologie, die schon bei der Geburt existiert nimmt man als gegeben hin.

    Technologie, die erfunden wird bis man 30 Jahre alt ist, findet man aufregend.

    Alles was danach kommt lehnt man grundsätzlich ab."

    Douglas Adams

  • Das halte ich für eine völlige Schnapsidee, die bestenfalls als Marketing-Gag Sinn macht.
    Sollte es je soweit kommen, dass solche Flug-Fahrzeuge im Alltag einsetzbar sind, müssen zuerst klare Standards und Regeln definiert werden - es kann ja nicht jeder einfach so am Himmel herumschwirren. Und bevor es diese nicht gibt, ist die Entwicklung reine Geld- und Ressourcenverschleuderung. Ganz abgesehen davon, dass es Porsche schlicht am nötigen Know how fehlt und die Marke weder für innovative Verkehrskonzepte noch für Flugzeugs steht.


    Auszug aus der Strategie (Quelle: www.porsche.ch):





    Wie das erwähnte Konzept mit der Strategie vereinbar ist, bleibt mir ein Rätsel.

    es grüsst Wiesel348
    MEMBER of GARNIX

  • Nun, die Schnapsidee stammt ja direkt aus dem Hause Porsche und nicht von mir und wäre die Meldung tatsächlich am 1.April aufgetaucht, würde sie mir auch nur ein müdes Lächeln entlocken. Als Treppenwitze betrachte ich Ankündigungen aus Zuffenhausen jedenfalls nicht.


    Warum sollte denn nicht ein Teil der Finanzergebnisse in die, nicht gerade nächste Zukunft, investiert werden ?


    Erst im September 2015 wurde der Mission E auf der IAA vorgestellt. Davor schüttelten alle "Porsche-Kenner" den Kopf, wenn Porsche mit Elektroantrieb erwähnt wurde. Nächstes Jahr geht der Mission E in Serie. In Genf klatscht Porsche den Cross Tourismo vor die Augen der staunenden Besucher und es wird sicherlich nicht lange dauern, bis die bestehenden Modelle "upgedatet" werden.
    Der Macan bspw. steht schon länger im Fokus, dass er ab 2022 auch voll elektrisch angeboten werden soll.
    Die Entwicklung läuft auf vollen Touren in diese Richtung. Die Modelle wurden ja nicht einfach in den letzten Monaten wegen dem Dieselskandal "erfunden", wobei mir eine Beschleunigung der Entwicklung und Präsentation dadurch schon plausibel wird.


    Dem autonomen Fahren hat sich Porsche bisher wohl in der Vergangenheit eher verschlossen, weil Porsche Autos "zum Fahren" und nicht "zum transportiert werden", bauen will.
    Auch hier hat relativ schnell ein Umdenken stattgefunden. Patente autonomes Fahren - und gerade Porsche ist zwischenzeitlich enorm engagiert.


    "Wer die Zukunft nicht sieht, verschläft sie und wacht in der Vergangenheit auf." (Zitat von mir)


    Diesen und viele andere Gedanken tragen die Entwickler von Porsche sicherlich mit. Würden Sie dies nicht tun, wäre Porsche heute nicht Porsche, sondern eine Marke, an die man sich vielleicht noch gerne erinnert.


    Insofern hat Porsche auch den Ball "autonomes Fahren" mit aufgenommen und was spricht dagegen, ein Auto zu bauen, dass vollständig selbst wie ein reinrassiges Sportgerät bewegt werden kann, aber auch alternativ auf "Autopilot", wenn der Weg auf der öden Autobahn mal wieder einschläfernd ist. Autonomie und frei Wahlmöglichkeiten, vor allem für den Fahrer.


    Mit dem Luftrecht war ich auch schon tangiert und ich sehe da natürlich auch die höchste Aufgabe, den Luftraum entsprechend vorzubereiten.
    Die elektronische Freigabe eines Reisekorridores sowie die systemseitige Sicherheitskontrollen zur Vermeidung von Kollisionen oder Fehlflügen ist natürlich unabdingbar, aber nicht so weit hergeholt.


    Wenn man betrachtet, wie viele Firmen sich bereits dem Thema widmen und Porsche auch künftig in der Mobilität eine tragende Rolle spielen möchte, kommt man bei Porsche m.E. nicht um dieses Thema herum.


    Viele von uns werden wohl den Sprung der Individual-Mobilität in die dritte Dimension nicht mehr erleben, geschweige den selbst praktizieren können. Mein Jüngster könnte bereits zu der Generation gehören, die die ersten Flugführerscheine macht . . . vielleicht nimmt er mich ja mal mit.


    Auf der anderen Seite muss man natürlich auch klar sagen: Wie lange träumt die Menschheit schon den Traum vom "fliegenden Auto". k:thinking:

    "Die zwei bedeutendsten Tage in deinem Leben sind der Tag an dem du geboren wurdest, und der Tag an dem du herausfindest, warum." k:greeting:

    Edited 6 times, last by cybermaier ().

  • Hi Wiesel348!

    du hast sinngemäß folgendes geschrieben - ich hab es etwas abgewandelt und auf die E-Mobilität bezogen!

    Die E-Mobilität halte ich derzeit für eine völlige Schnapsidee, die Porsche mitmacht, um nicht als "innovationsfeindlich" zu gelten - aktuell bestenfalls Marketing-Gag.

    Sollte es je soweit kommen, dass solche E-Fahrzeuge im Alltag einsetzbar sind, müssen zuerst eine ausreichende Infrastruktur zum Nachladen der Akkus und neue Stromnetze geschaffen werden - wie soll den sonst eine Mobilität funktionieren mit begrenzter Reichweite der Energiequelle. Und bevor es diese nicht gibt, ist die Entwicklung reine Geld- und Ressourcenverschleuderung. Ganz abgesehen davon, dass es Porsche schlicht am nötigen Know how fehlt die erforderliche Energiequelle selbst herzustellen und mit Zugekauftem hat man bei Porsche schon mit dem Audi Dieselmotor schlechte Erfahrungen gemacht. Die dritte Dimension ist heute im "erdnahen Bereich überwiegend frei - also gehen wir im die Luft!

    Was die E-Mobilität betrifft: Akkus sind m.M. der falsche Weg (Infrastruktur für Tanken, Ladezeit, neue Stromnetze, etc.).

    Klar, der Verbrenner ist out - aber als Alternative bietet sich Wasserstoff an - erzeugt mit Windenergie "auf hoher See" und transportiert in Pipelines/LKWs zu den Tanken.

    Das würde hässliche Windräder zu Lande und ebensolche Hochspannungsleitungen ersparen.

  • [...]

    Klar, der Verbrenner ist out - aber als Alternative bietet sich Wasserstoff an - erzeugt mit Windenergie "auf hoher See" und transportiert in Pipelines/LKWs zu den Tanken.

    Das würde hässliche Windräder zu Lande und ebensolche Hochspannungsleitungen ersparen.

    Dazu erlaube ich mir einen Ausschnitt aus privatem Email-Verkehr mit einen Experten im Bereich Energiewirtschaft zu zitieren:


    Aber wenn ich mich recht Entsinne geht's in diesem Thread um fliegende Porsche und nicht um Elektromobilität. Mal ganz im ernst: "Fliegender Porsche" klingt schon gut!


    Es soll allerdings auch porsches geben die heute schon tief fliegen 8o

    Porsche 944 1982 2,5 weiß, Renault Zoe Z.E. 40 Weiß, Tamiya FF-01, Tamiya M-06

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...