Hilfe beim Gebrauchtwagen Kauf von Porsche Boxster S

  • Hi liebe Freunde des Eisens,


    ich möchte mir einen neuen Porsche Boxster S zulegen und bin auf dieses Angebot gestoßen:


    https://suchen.mobile.de/fahrz…87-dc3b-d39e-7d224a341c5a


    Auf Anfrage wurden per Mail folgende Informationen mitgeteilt:


    "Das Fahrzeug war eine amerikanische Erstauslieferung, und hatte dort laut "CARFAX-Bericht" einen Frontschaden, da er in einen Graben gerutscht ist, und ein Scheckheft ist leider nicht mehr vorhanden.
    Zur Historie des Porsche kann ich Ihnen folgendes mitteilen, dass der Besitzer dass sich das Fahrzeug seit 4 Jahren in seinem Besitz befindet, und er es damals in Deutschland von einem Händler gekauft hat, die Vorgeschichte aus den U.S.A. ist leider nicht bekannt.
    Er hat den Porsche hier nur als reines Schönwetterfahrzeug benutzt, und es auch im Porsche Zentrum Würzburg durchchecken lassen, wobei die Steuergeräte erneuert, aber ansonsten nichts Auffälliges entdeckt wurde.
    Aus optischen Gründen (bedingt duch Steinschläge) ließ er die Stoßstange sowie die Fronthaube professionell lackieren.
    Die Fahrertüre wurde ebenfalls, wegen einem Kratzer durch ein Fahrrad, neu lackiert."



    Ich habe daraufhin angefragt, ob ich einen Gebrauchtwagen Check bei der Dekra, oder beim TÜV vor Ort machen kann. Und einen Nachweis über den Check beim Porsche Zentrum Würzburg.
    Beides wurde mir zugesagt.


    Nun überlege ich ob ich den Schritt wage und den Besichtigungstermin wahrnehmen soll. Findet ihr das Angebot suspekt? Bzw. die Angaben über den Wagen.
    Ein Porsche ohne Scheckheft ist zwar stark wertmindernd, wenn ich jedoch einen geprüften Siegel beim Gebrauchtwagen-Check erhalte, sollte es weitestgehend sicher sein, oder? Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass der fehlende Scheckheft absichtlich geleitet war, um etwaige Schäden am Fahrzeug zu verschleiern. Diese sollten doch beim Gebrauchtwagen-Check ersichtlich werden, falls vorhanden?


    Was sagt ihr zu dem Ganzen? Würdet ihr einen Kauf empfehlen? Oder eher doch die Finger davon lassen?
    Wäre für jede Antwort dankbar :)

  • Die Sitze sehen für so wenig Kilometer schon sehr gebraucht aus.


    Die Felgen sehen wohl nicht schlecht aus, aber ist das noch fahrbar? Kann das aber überhaupt nicht beurteilen.


    Würde auf jeden Fall kontrollieren ob wirklich nur neu gelackt wurde.


    just my 2 cts
    Wäde

    993 Carrera 4S '97
    997 turbo Cabriolet '09 (vFL Mezger mit PCM3)

  • Für ca. 2000,- Euro mehr bekommst Du ein fast gleichwertig ausgestattetes Auto ohne Unfall und mit Checkheft und mit deutscher Historie.
    Würde ich nicht riskieren.

  • ...was genau reizt Dich denn an dem Wagen? Der Preis? Die Räder?


    Ich wüsste gar nicht, warum ich mir den Wagen ansehen sollte, ist ja nicht der letzte Boxster am Markt...


    LG


    einmal Sauger immer Sauger

  • ...was genau reizt Dich denn an dem Wagen? Der Preis? Die Räder?

    Das er keine Sitzheizung hat 8:-)

    CU Frank k:beach:


    Wer mir am A_rsch klebt, kann nur hinter mir im Stau stehen :drive:


    Die Moral der Geschicht: Mezger-Motoren sterben nicht 8:-) Mann muss sie mit Gewalt töten :roargh:

  • Seh ich im Prinzip genauso wie meine Vorredner. Für wenig mehr bekommst du welche wo der Faktor Ungewissheit und USA nicht gegeben ist. Für mich wären die Felgen + Tierferlegung außerdem ein No-Go (wenn auch die sonstige Ausstattung ganz brauchbar aussieht).

  • Mit den Betonfüßen kann man sicherlich perfekt vor den Dönerladen oder vor 10€ Fitnessketten vorfahren! :saint:


    Ernsthaft: Du willst bei der Historie und bei Tiptronic soviel Geld ausgeben?

    "If in doubt, flat out" (Colin McRae)

+