Lederpflege in Winterpause sinnvoll?

  • Also bei deutlichen Plusgraden noch auftragen und dann einige Monate einziehen lassen! k:good:

    "TU WAS DU WILLST" (Inschrift auf der Rückseite des Aurin)

    Dieser Beitrag wurde bereits 968 mal editiert, zuletzt von »Camarossa« (30.02.2022, 24:03)

    Aktuelle Pkw:
    911 Carrera Cabrio 3,2 (Gloria)

    944 II 2,5 (Doreen)

    968 Cabrio (Sandra)

    986S n. Fl. (Kate)

    986S v. Fl (Grace)

    928S (Bruce)

    Ford 20m P7b (Kurt), VW Fox (Fuchs), Audi TT (Annette), Maserati GT Spyder (Mariagracia), BMW E36 (Sepp), Mercedes R171 SLK 350 (Speedy), Ferrari F430 Spider (Ilaria), Lamborghini Gallardo LP560 Spyder (Chiara)

  • Ich habe bei meinem Boxster Ende November noch mal eine Lederpflege gemacht und ihn dann bis gestern in eine kühle Garage gestellt .... Alles wunderbar!

    PS: Gestern dann die erste Ausfahrt bei tollem Sonnenschein; Mensch was habe ich das vermisst (Sorry für offtopic).

  • Ist auf dem Pflegemittel nichts Gegenteiliges angegeben, spricht m.E. nichts gegen eine Lederpflege bei niedrigen Tempereaturen und vor dem Einmotten.

    Mache das selber auch immer so und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden (Meguiars Lederpflege, Standardleder schwarz mit Sitzbelüftungsperforation)

    Das Mittel hat sehr viel Zeit zum Einziehen und wird durch den ansonsten regelmässigen Gebrauch zumindest auf der Sitzfläche nicht abgewischt.

    Dürfte aber auch sehr stark vom verwendeten Mittel, dem Leder (Naturleder, Standard, alt, neu, perforiert, etc.) abhängen.

  • wichtig wäre auch eine gute Belüftung um der Schimmelbildung entgegen zu wirken. Also nicht zu viel Feuchtigkeit hineinbringen und dann 1/2 Jahr die Türe zu lassen.

    >Sportlichkeit ist keine Ausstattungsvariante, sondern ein Konstruktionsprinzip< :thumb::roargh:

    Dagegen sein ist einfach -
    widersprechen ist es nicht.
    In Linie zu stehen ist einfach -
    seine Eigene zu finden ist es nicht.

    Go your own way

  • wichtig wäre auch eine gute Belüftung um der Schimmelbildung entgegen zu wirken. Also nicht zu viel Feuchtigkeit hineinbringen und dann 1/2 Jahr die Türe zu lassen.

    Sowieso klar. Ich öffne die Schiebedächer/ Targadächer immer ein wenig bzw. lasse die Seitenscheiben herunter.

    "TU WAS DU WILLST" (Inschrift auf der Rückseite des Aurin)

    Dieser Beitrag wurde bereits 968 mal editiert, zuletzt von »Camarossa« (30.02.2022, 24:03)

    Aktuelle Pkw:
    911 Carrera Cabrio 3,2 (Gloria)

    944 II 2,5 (Doreen)

    968 Cabrio (Sandra)

    986S n. Fl. (Kate)

    986S v. Fl (Grace)

    928S (Bruce)

    Ford 20m P7b (Kurt), VW Fox (Fuchs), Audi TT (Annette), Maserati GT Spyder (Mariagracia), BMW E36 (Sepp), Mercedes R171 SLK 350 (Speedy), Ferrari F430 Spider (Ilaria), Lamborghini Gallardo LP560 Spyder (Chiara)

  • Was mich nur nervt ist die lederreinigung vorher. Muss das jedes Mal vorher sein?

    Je nachdem, wie dreckig es ist.
    Wenn Du wenig fährst bzw. wenig Schmutz aufs Leder kommt musst Du nicht unbedingt reinigen. k:unknown:

    "TU WAS DU WILLST" (Inschrift auf der Rückseite des Aurin)

    Dieser Beitrag wurde bereits 968 mal editiert, zuletzt von »Camarossa« (30.02.2022, 24:03)

    Aktuelle Pkw:
    911 Carrera Cabrio 3,2 (Gloria)

    944 II 2,5 (Doreen)

    968 Cabrio (Sandra)

    986S n. Fl. (Kate)

    986S v. Fl (Grace)

    928S (Bruce)

    Ford 20m P7b (Kurt), VW Fox (Fuchs), Audi TT (Annette), Maserati GT Spyder (Mariagracia), BMW E36 (Sepp), Mercedes R171 SLK 350 (Speedy), Ferrari F430 Spider (Ilaria), Lamborghini Gallardo LP560 Spyder (Chiara)