Tacho geht nicht Heckspoilerlampe leuchtet

  • Guten Abend zusammen,
    Ich brauche dringend mal wieder Eure Hilfe
    Mein C4 Modell 1990 zickt seit ein Paar Wochen in der Elektrik. Angefangen hat es , dass während der Fahrt immer mal wieder die ABS Warnleuchte und die Differenzialleuchte und das grosse Ausrufezeichen für sehr kurze Zeit aufleuchtet. Tage später ist das auch der Tacho ausgefallen und die Lampe des Heckspoilers ging an. Nach ein paar Kilometern ging alles wieder.
    Da ich von Elektrik keine Ahnung habe , brachte ich den Wagen in die Werkstatt meines Vertrauens . Die Fehlersuche begann. Es wurde am Zündkabel gerüttelt, und der Zündverteiler ein und wieder ausgebaut. Die Steuergeräte wurden auch überprüft.
    Das Differnenzial wurde entlüftet.
    Die Jungs sind gut, das soll keine Kritik sein, ich weiss das Fehlersuche Elekrtrik undankbar ist.
    Nun denn.


    1 Tag war tatsächlich Ruhe und alles funzte.
    Nach 3Tagen habe ich den Wagen wieder gestartet und hatte wieder ca. 5km keinen Tacho und die Spoilerlampe brannte. Plötzlich ist dann der Tacho da und die Lampe aus.
    Nach Tankstopp und weiterfahrt ergab sich kein Problem, alles funktioniert.
    Das passiert jedes mal nur zum Kaltstart am Morgen und dauert ca. 5 km.
    Jetzt nach einer Woche hat sich zusätzlich auch während der Fahrt wieder die ABS , Differenzial und Warnleuchte gemeldet. Wieder nur sehr sehr kurz aufgeleuchtet.
    Ich bin echt verzweifelt, am Wochenende ist SchlossDyk und ich befürchte die Fahrt mit solchen Problemen nicht antreten zu können.
    Habe hier irgenwas über ein Steuergerät unter dem Beifahrersitz gelesen. Kann das ?
    Vielen Dank für Ideen.......


    Wusti :hilferuf:?(?(

    Der letzte je gebaute Wagen wird ein Sportwagen sein...F. Porsche

    Edited 2 times, last by Wussi ().

  • Hallo,


    Bei meinem war's damals der Geschwindigkeitsgeber am Getriebe (seitlich am Differential von aussen mit einer M6 Schraube und einem kleinen Haltebügel von aussen gegengeschraubt, falls ich mich richtig erinnere), hatte genau die gleichen Symptome.
    Der Tausch war keine grosse Sache.
    Wenn den Tacho nicht geht, dann kann der Spoiler nicht ausfahren und folglich brennt dann die Lampe.
    Dummer Weise, hat er das nicht immer gemacht.


    Gruss,


    Christian

  • Bei meinem war's damals der Geschwindigkeitsgeber am Getriebe

    Dann muss das ein 89er gewesen sein, denn ab MJ 1990 kam das Tachosignal nicht mehr vom Reed-Kontakt am Getriebe, sondern von einem Raddrehzahlsensor des ABS-Systems.


    Grüße
    Matthias

    964 Carrera 2 Cabrio, Tiptronic, Schwarzmetallic, Modelljahr 1991
    924S (946), Indischrot, Modelljahr 1988
    924 Turbo (931), Lhasametallic, Modelljahr 1982

  • Vielen Dank für Ideen.......

    evtl. das frequenzwandlungsrelais(bezeichnung im sicherungskasten=fwe steuergerät, blaues relais, nr. R52)
    evtl. auch der abs-sensor....

  • Frequenzwandlerrelais hat er nicht. Kam wohl erst ein jahr später.

    Der letzte je gebaute Wagen wird ein Sportwagen sein...F. Porsche

  • sicher? schau mal im sicherungskasten, ob da steckplatz r52 belegt ist bzw ein blaues relais verbaut ist.
    denn das würde alle von dir beschriebenen lampen erklären.


    wenn nicht, ok, dann zb der geschwindigkeitsgeber, der tacho, steckverbindung motorraum (motorkompaktstecker).


    und.....die lima ist auch noch ein kanidat für diese art von fehlern.

  • Schaue ich mir direkt morgen an. Aber ich glaube , die Jungs in der Werkstatt hatten das auch zuerst vermutet. Wäre einfach zu beheben gewesen. Relais kostet bei Porsche ca. 225 Euro.
    Wäre denn bei einem solchen Fehler das Problem nicht ständig ?
    Und Lima? Wie kann man das denn prüfen?

    Der letzte je gebaute Wagen wird ein Sportwagen sein...F. Porsche