Türgriff ohne Funktion

  • Kenne ich so auch noch nicht. Schau dich einmal ob das Teil nicht nur eine Kappe ist auf der Inbusschraube.

    Un saludo

    Schocki :khat:

    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :kbye:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" k:ok:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :kyippie:

    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop k:secret: .

  • Da war eine Gummikappe drauf, die sich ganz einfach abziehen ließ (und mir nach unten in die Tür gefallen ist).

    Ich hab gestern noch ein bisschen probiert mit einem Schraubenzieher und einer Zange. Sitzt alles fest und scheint keine weitere Abdeckung zu sein.

    Ich versteh‘s nicht. Eine Schraube mit zylindrischem glatten Kopf? Wie ist denn die mal angezogen worden?

    Und wie kriege ich das Ding wieder gelöst ??

    Porsche 928S, BJ. 1981, 185 000 km, Platin Metallic, Schalter

  • Habe ich so bisher auch noch nicht gesehen. Lässt sich der Kopf mit einer Zange drehen?

    Un saludo

    Schocki :khat:

    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :kbye:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" k:ok:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :kyippie:

    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop k:secret: .

  • Erstmal nicht.
    Aber ich komm da gar nicht richtig ran.
    Der Stellmotor der ZV ist voll im Weg. Kann man den abmontieren ?

    Porsche 928S, BJ. 1981, 185 000 km, Platin Metallic, Schalter

  • Klaus, das ist definitiv nicht richtig. Da gehört eine Inbusschraube, M6x12 (N 014 761 2) rein. Im Zweifelsfall mit dem Dremel einen Schlitz rein sägen, rausdrehen und mit der korrekten Schraube ersetzen.

    1989er 928 S4 Automatik, schwarz uni/schwarz/schwarz.

  • Ich bin des Rätsels Lösung etwas näher gekommen.

    Erstmal habe ich den Stellmotor der ZV abmontiert.
    Das hätte ich viel früher tun sollen. Ohne den Stellmotor hat man fast direkten Zugang zu dem Hebelmechanismus.

    Die Schraube liess sich dann mittels einer Zange relativ einfach lösen.
    Und nach ein wenig Bearbeitung mit dem kleinen Schraubenzieher zeigte sich dann doch die Kontur eines Innensechskant, siehe Fotos.

    Allerdings vollständig mit irgendeiner ausgehärteten Masse gefüllt.


    Und mein Sohn (5!) hat's geschafft diese schwarze Gummikappe aus der Tür zu fischen :thumbsup:

    Ich bin da mit meinen Händen nicht ran- bzw. reingekommen.

    Ich habe den Eindruck, dass das Zeug in dem Innensechskant der Kleber ist, mit dem die schwarze Kappe auf den Schraubenkopf befestigt wurde.

    Aber wozu wurde das gemacht ?
    Als Schutz für die Scheibe ?

    Ich besorg jetzt eine neue Schraube und bau alles wieder zusammen.
    Ob ich diese dämliche Kappe wieder draufmache überlege ich mir nochmal...

    VG
    Klaus

    Porsche 928S, BJ. 1981, 185 000 km, Platin Metallic, Schalter

  • Die Kappe ist nicht das Problem. Ob diese wirklich sinnvoll ist, ist eher fraglich. Mein GTS hatte die nicht...

    Un saludo

    Schocki :khat:

    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :kbye:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" k:ok:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :kyippie:

    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop k:secret: .

  • Ich würde jetzt in den nächsten Baumarkt gehen und eine passende Schraube besorgen.

    Muss ich irgendetwas hinsichtlich des Materials beachten ?

    Stahl, verzinkt, Edelstahl, Messing ?

    Aus welchem Material ist der Türgriff, Alu ?

    VG

    Klaus

    Porsche 928S, BJ. 1981, 185 000 km, Platin Metallic, Schalter

  • Ordinäre Schraube sollte es tun. Festigkeit ist nicht so wichtig. Ich persönlich würde jetzt Edelstahl nehmen.

    Türgriff ist aus einem leichten Aluguss würde ich sagen.

    Un saludo

    Schocki :khat:

    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :kbye:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" k:ok:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :kyippie:

    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop k:secret: .

  • So, der Türgriff funktioniert wieder :thumbsup:

    Mir ist noch aufgefallen, dass die originalen M6 Innensechkantschrauben einen flacheren Kopf und auch einen kleineren Innensechskant haben als die Standard DIN 912 Schraube aus dem Baumarkt.

    Hab mal kurz probiert, das Sicherheitsblech wieder einzubauen, bislang ohne Erfolg. War wahrscheinlich auch schon zu spät.

    Wenn ich mir Beitrag #54 nochmal durchlese dann frage ich mich allerdings ob ich das überhaupt wieder einbauen sollte.
    Das defekte Originalscharnier sieht auch bei meinem Wagen (BJ. 81) deutlich anders aus als das neue massivere Ersatzteil.
    Ich musste auch die Anlenkung auf die kürzeste Länge einstellen, damit der Hebelmechanismus wieder einigermaßen passte.
    Ist ja ziemlich dämlich, wenn die Originalersatzteile für frühe Baujahre nicht 100% passen.

    Morgen kommt die Türverkleidung wieder dran, und übermorgen geht's mit funktionierender Beifahrertür zur HU.

    VG
    Klaus

    Porsche 928S, BJ. 1981, 185 000 km, Platin Metallic, Schalter