iMac kaufen - Tipps erbeten

  • Vielen Dank für eure hilfreichen Beiträge :thumb: Ich glaube dass ich mit 1 TB SSD und 16 GB RAM recht zukunftssicher aufgestellt sein würde. Gerade die von Andreas angesprochene « Nachhaltigkeit » reizt mich (habe diesbezüglich schon gute Erfahrungen mit dem MBP Mid 2012 gemacht). Nur bei den Prozessoren weiss ich noch nicht so recht, wie sich welche Konfi wirklich spürbar auf Geschwindigkeit und Haltbarkeit auswirkt ? Der Mac Mini hat evtl. schon Technik verbaut wie man sie auch in der nächsten iMac Generation (Herbst 2020 ?) vorfinden wird, aber letztlich finde ich das iMac Konzept dann doch überzeugender (gute Third Party Monitore machen den vermeintlichen Preisvorteil zunichte und ich hasse Kabelkram).

    997.1 GT3, 981 Spyder, 991 Carrera T

    Edited 2 times, last by urdi-987 ().

  • Was nützt ein Computer ohne Monitor: https://www.karp-shop.de/item.…=0-319-7-194188-01&psm=pl

    Dann liegt man bei knapp unter 100.000 Euro für beides zusammen. ;-)


    Und was sagt uns das jetzt? Hier ging es ja um einen Einstiegs-iMac... :wink:

  • - Der neue Mac Pro.... in der Topausstattung

    Du solltest Deinen Anbieter wechseln - bei Apple kostet es 7k€ weniger. Über 10% Marge an „Durchlaufposten“ ist schon ziemlich frech.


    BOT - urdi-987 : Es kommt darauf an, was Du machst.

    16MB RAM ist normalerweise mehr als genug. Wenn Du allerdings (gleichzeitig) virtuelle Maschinen nutzen möchtest, ist mehr RAM nicht verkehrt.

    Für einen Office- und Internet-PC ist 1TB HD mehr als genug. Wenn da reichlich Filme oder RAW-Fotos gespeichert werden sollen, kann es aber eng werden. Bei Festplatten gilt es IMMER zu beachten, dass man mindestens die gleiche Kapazität nochmal als Backup vorhalten muss.


    Und mach Dir keine Sorgen über die CPU - die ist in den wenigsten Fällen der Engpass. Für einen Office-PC reicht die kleinste CPU, die verfügbar ist (heizt weniger und ist daher auch leiser).

    Zum Umrechnen von Videos dagegen, ist Power nur durch mehr Power zu ersetzen (4 bis 8 Kerne - Frequenz so viel wie möglich).


    Mit freundlichen Grüßen, Tom

    Acht Zylinder sind vier zu wenig!

  • in BaWü will Apple deutlich mehr....

    Nö, wenn Du die SLI-Konfiguration rauslässt (wie im Ursprungsangebot), sind die Preise exakt gleich.

    Es ist ohnehin fraglich, welche Software so eine Kiste unterstützen soll. Bei 28 Threads beginnt man langsam im Verwaltungsoverhead zu ersaufen. Und AMD hat sich in der Vergangenheit auch eher schwerfällig gezeigt, wenn es um die Nutzung der GPUs für User-Aufgaben ging


    Das ist aber alles OT und bringt den TE nicht weiter.


    Mit freundlichen Grüßen, Tom

    Acht Zylinder sind vier zu wenig!