Megatrends Elektromobilität und autonomes Fahren

  • Genau und auch den Gesetzgeber wird es brauchen ...


    Bei der nächsten Eigentümerversammlung werde ich das Thema auf den Tisch bringen ..... Erfolg ???


    Das kann ich Dir sagen. Da sieht es zur Zeit eher schlecht aus. Das Landgericht München hat jedenfalls in einem Verfahren festgestellt, dass die Wohnungseigentümer nicht verpflichtet sind, der Herstellung einer Ladestation für ein Elektroauto am Tiefgaragen-Stellplatz eines Miteigentümers zuzustimmen.


    https://www.haufe.de/immobilie…iefgarage_258_365134.html

    Grüße
    Justice :wink:



    "Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen. Die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen" (Albert Einstein) ;)

  • Genau und auch den Gesetzgeber wird es brauchen ...


    Das kann ich Dir sagen. Da sieht es zur Zeit eher schlecht aus. Das Landgericht München hat jedenfalls in einem Verfahren festgestellt, dass die Wohnungseigentümer nicht verpflichtet sind, der Herstellung einer Ladestation für ein Elektroauto am Tiefgaragen-Stellplatz eines Miteigentümers zuzustimmen.


    https://www.haufe.de/immobilie…iefgarage_258_365134.html

    Genau den Fall kenn ich und ich ärgere mich jeden Tag, weil unser Smart ein Benziner und kein E Auto ist ... wäre für das Nutzungsprofil Nahbereich ideal.


    Porsche oder Mercedes steht für längere Strecken ohnehin bereit .


    BTW :


    Der Kläger legt zwischenzeitlich ein Kabel durchs Treppenhaus um das Auto am Laufen zu halten.


    Der Rest der Eigentümergemeinschaft sieht keine Notwendigkeit, oder hat Angst, dass ihnen der Strom abgezapft wird :whistling:


    Willkommen im Hier und Jetzt ....

    :pfeil: bleibt gesund ! - VG - Eddy/pmobil -- PFF Team

    Porsche Macan 3,0 SD Mod 2017 vulkangrau/Leder schwarz .

    Smart Fortwo Coupe Mod 2016 weiß/schwarz Brabus Paket, E Bike Winora Yucatan

  • Das eine Zustimmung nicht gegeben werden muss, heißt ja nicht, dass nie zugestimmt wird. Es gibt schon private Ladestationen in Wohnanlagen-TG.


    Jedoch: Wie sieht es denn mit dem Stromnetz aus? In welchem Umfang muss hier aufgerüstet werden? Die Stromschwankungen und Ausfälle sind ja jetzt schon recht heftig.

    Ex: Porsche Cayman S 987 VFL

    Aktuell: Porsche Cayman GTS 981

  • Genau den Fall kenn ich und ich ärgere mich jeden Tag, weil unser Smart ein Benziner und kein E Auto ist ... wäre für das Nutzungsprofil Nahbereich ideal.
    Porsche oder Mercedes steht für längere Strecken ohnehin bereit .


    BTW :


    Der Kläger legt zwischenzeitlich ein Kabel durchs Treppenhaus um das Auto am Laufen zu halten.

    Ja, dieses Thema muss vom Gesetzgeber aufgegriffen werden. Und davor muss es von der Presse stärker thematisiert werden. Nur eine kleine Prämie ... damit ist es nicht getan, wenn man es ernst meint. Die Investitionen werden enorm sein müssen, da muss dann auch schnell die Erfolgswahrscheinlichkeit steigen. Ich denke, die Menschen sind in der Mehrheit bereit dazu.


    Aus meiner Sicht wäre es wichtig, dass sich die deutsche Automobilindustrie hier an die Spitze setzen, was das Thema Innovation anbelangt, und sich nicht von den US Amerikanern und den Chinesen das Wasser abgraben lässt. Beim Thema Daten liegen wir schon seit langen weit hinten.


    Verbote für unsere geliebten Porsche Verbrenner sehe ich übrigens nicht. Gar nicht notwendig ...

    Grüße
    Justice :wink:



    "Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen. Die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen" (Albert Einstein) ;)

  • Das eine Zustimmung nicht gegeben werden muss, heißt ja nicht, dass nie zugestimmt wird. Es gibt schon private Ladestationen in Wohnanlagen-TG.


    Jedoch: Wie sieht es denn mit dem Stromnetz aus? In welchem Umfang muss hier aufgerüstet werden? Die Stromschwankungen und Ausfälle sind ja jetzt schon recht heftig.

    Stimmt, wenn alle Miteigentümer zustimmen, braucht es kein Gericht. Aber das scheint leider nicht immer der Fall zu sein. In dem in München entschiedenen Fall wollte der betroffene Miteigentümer alle Kosten tragen und trotzdem waren die Miteigentümer dagegen. Bei derartigen Gemeinschaften ist halt meistens irgendeiner dagegen und sei es nur aus Prinzip. :f:

    Grüße
    Justice :wink:



    "Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen. Die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen" (Albert Einstein) ;)

  • @Justice


    Man wird auch nicht das eine verbieten müssen, um den Fortschritt zuzulassen ...


    Es bleibt spannend -- nur die Zeit ist reif für Veränderungen k:secret:


    Und zum Münchner Fall .... zum *8)

    :pfeil: bleibt gesund ! - VG - Eddy/pmobil -- PFF Team

    Porsche Macan 3,0 SD Mod 2017 vulkangrau/Leder schwarz .

    Smart Fortwo Coupe Mod 2016 weiß/schwarz Brabus Paket, E Bike Winora Yucatan

  • Es bleibt spannend -- nur die Zeit ist reif für Veränderungen

    :thumb: ... schönen Abend noch :wink:

    Grüße
    Justice :wink:



    "Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen. Die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen" (Albert Einstein) ;)

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...