alternative Reifen für GT4

  • Hallo zusammen,
    hat schon jemand andere Reifen als die Serienbereifung gefahren, beispielsweise Michelin Pilot Super Sport oder Conti Sport Contact?
    Da ich nie auf der Rennstrecke bin, ergibt ein anderer Reifen vielleicht mehr Sinn (insbesondere bei nasser Straße)


    Grüße
    Volker

  • Aufgrund deines Verwendungszweckes ist die Überlegung, keine Semi-Slicks zu fahren,
    m.E. die richtige. Aufdrängen tun sich im Grunde zwei Möglichkeiten, die v.a. im Regen
    bessere Eigenschaften versprechen und zudem die grössere Kilometerleistung versprechen.


    Pirelli P ZERO N1 - ganz neuer Pirelli-Reifen; bzgl. Dimensionen habe ich noch nicht evaluiert.
    Im neuen Sport Auto fährt der 718 S mit diesem Reifen und wird sehr positiv beurteilt.


    MICHELIN Pilot Super Sport - dieser wird auch im Porsche Sports Cup erlaubt und dient dort
    v.a. als Alternative für nasse Pisten (im Reglement ausdrücklich erlaubt).

    Ehemals: 964RS Basis, 996 C4, 356 C, 964RS N-GT,
    996GT3 CS, 968 CS, 997GTS, 991.2 GT3, Cayman GT4 CS,
    Macan S, 991.2 GT3 RS
    Aktuell: BMW Z1, Golf GTI, Taycan Turbo

  • Super ist Tirerack um mal die komplette Übersicht zu bekommen. Den Pirelli gibt es nicht an N oder gar N1 Kennung in den GT4 Größen. Der normale P Zero ist ein solider Reifen, aber recht altes Design, da würde ich persönlich eher den Michelin Super Sport nehmen.


    Was gibt es noch außer den Semis (Cup2, Trofeo, SportMaxx und das Unicorn unter den Sportreifen, den ForceContact)? Kumho Ecsta, mit überragender Performance sind die nicht aufgefallen, eher mal ein nein. Bridgestone den Pole Position, wieder ein älteres Design. Was aber heiß ist, ist der Bridgestone RE71, ich weiß nur nicht, ob es den in D schon in den passenden Größen gibt. Wenn ja, den würde ich mal ausprobieren, in den US Foren überschlagen sich alle, der Reifen kann angeblich Track sehr gut ab, auch Regen und hält länger. Das waren die Optionen, die du hast in originalen Größen.


    Ansonsten würde ich an deiner anstelle mal auf den Track gehen, da macht der GT4 am meisten Spaß :thumb:

  • Guter Thread! Nervt mich tierisch, dass die Dunlops bei Kälte keine guten Grip aufbauen. Von Nässe ganz zu schweigen. Ich will ja nicht erst 50km über Landstrassen fahren um vollen Grip zu bekommen. Daher überlege ich auch ernsthaft auf oben genannte Michelin zu wechseln.

  • vielen Dank schon mal an die Beitragenden. Habe mir heute die Michelin Pilot Super Sport bestellt und lasse sie am Freitag aufziehen, werde dann berichten...
    Ich denke, dass ich bei meiner Fahrweise (nicht bis letzte Rille) nur Vorteile haben werde.


    Volker

  • Hatte nach Übernahme den Pirelli P Zero (N0?) mit Freigabe für den 911 montiert, war damit bis zur WR Montage gut zufrieden, auch bei starkem Regen! Lief übers PZ.


    Gruss


    Christian

  • Michelin PSS kann man bedenkenlos montieren, funktioniert super im Alltag, auf der Landstraße und bei Regen.


    Mir gingen die Semis im Alltag auch auf den Zeiger, sind sie schon warm oder nicht, wann ist nass gefährlich nass,
    ist es schon zu kalt etc.. Mit dem PSS einfach reinsetzen und Spaß haben, für alles sinnvoll Darstellbare im Rahmen
    der StVO und der eigenen Gesundheit merkt man meines Erachtens auch bei forciertem Einsatz keinen Unterschied
    zum Semi. Habe mir den PSS auf OZ Ultraleggera montieren lassen und für Trackdays die Originalfelgen mit Cup2,
    das deckt alles optimal ab.


    VG Peter

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...