Gurtschnalle in Tür eingeklemmt - kennt das jemand

  • Hallo Zusammen,

    ich hatte mein Auto in der Werkstatt und beim TÜV. Gestern sehe ich eine fette Schramme auf der Innenseite am Schlossbügel und eine kleine Beule auf der Innenseite der Tür. Ich hatte mich ja einem perfektem Zustands des Wagens genähert und dann das, ich bin wirklich niedergeschlagen. Natürlich habe ich die Leute die mein Auto hatten gleich angesprochen, dort war es aber keiner. Alle meinten da wäre die Gurtschnalle zwischen Tür und Rahmen gekommen. Ich bin mir sicher, dass mir das nicht passiert ist. Habe viel Zeit in den Wagen inverstiert und bin extrem vorsichtig.

    Meine Frage, wie realistisch ist das? Ist das schonmal jemandem von Euch passiert?

  • Ja, bei einem anderen Fahrzeug, hat allerdings "nur" einen Kratzer hinterlassen. Auch blöd sind harte Gegenstände wie Taschenmesser in der Beintasche einer Cargohose. Manche Fehler macht man halt nur einmal.

    Oh Satan, suche mich nicht in der Unterführung ...

  • Sehr nett ist auch das "Nach Hinten Werfen" der Gurtschnalle durch den Beifahrer. Allein das harte Aufprallgeräusch verursacht dann bei mir Zahnschmerzen, welche sich in heftiges Fluchen kanalisieren.

    M&M Versteher :saint: Aral Ultimate Tanker

    Wer es nicht probiert, wird nie wissen, ob es nicht geklappt hätte

  • Die Schäden am Auto könnten durch den Sog einer Zündapp entstanden sein, die Dich mit sehr hoher Geschwindigkeit überholt hat.

    Andere Möglichkeit wäre, einem Mitarbeiter der Werkstatt oder vom TÜV ist das Malheur passiert.

    Ein entsprechender Sachverständiger könnte evtl. feststellen, ob da die Gurtschnalle zwischen Tür und Rahmen gekommen sein kann und dass die Schramme etc. sehr jungen Datums ist. Je häufiger das Auto danach gewaschen wird und umso länger es rumsteht und -fährt, desto schwieriger ist das.

    Aber ich würde mit dem Gedanken an ein SV-Gutachten nochmals die Beteiligen fragen und ihnen dabei in die Augen schauen, ob sie sich nicht doch dran erinnern dass da was war.

    Bei aktuellen Mercedes Vito passiert es übrigens dauernd, dass man die Gurtschnalle einzwickt weil sich die Gurte nicht gescheit aufrollen.

  • Danke für den Hinweis. Aber das die Schrammen frisch waren habe ich so gesehen, da hingen noch Partikel an den Rändern. Wenn Dir gesagt wird, dass war nicht bei uns, muss ich das glauben oder Streit anfangen. Für zweites habe ich keine Nerven, so bleibt die Enttäuschung.

  • So etwas kenne ich leider auch von verschiedenen Werkstattbesuchen mit unserem Skoda. Fast jedes zweite mal war nach der Wartung oder wie jetzt bei der letzten HU irgendwo eine kleine Beschädigung. Die meisten Schrammen hat das Auto nicht von uns selbst, sondern aus der Werkstatt. Letztes mal hat der Prüfer das Sportlederlenkrad im unteren Bereich am Umfang verkratzt. Ich vermute, dass er sein Klemmbrett auf dem Schoß beim Prüfen oder Rangieren des Fzg. hatte, welches einen schönen Streifen hinterließ.. Ich hab schon jedes mal Angst um das Auto, wenn ich es in Fremde Hände geben muss. Hinterher weiß natürlich niemand wie oder wo das passiert sein könnte. Am kommenden Montag bringe ich meinen Boxster zur Wartung, drückt die Daumen, dass hier wenigstens nichts passiert. Grüße Michael

  • Die Delle ist natürlich nicht schön. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass man das nicht Ausbeulen kann, da diese sehr geknickt aussieht. Das schnellste wird Ausspachteln und Lackieren sein. Allerdings liegt die Delle nicht im direkten Sichtbereich. Natürlich wirst Du sie selbst immer ansehen und dich darüber ärgern, aber das verliert sich auch etwas mit der Zeit. Mein Rat, überstürze nichts. Falls mal etwas anderes anfällt, kannst Du es immer noch machen lassen. Sonst eben Spot Repair, wenn es sein muss. LG. Michael

  • Stimmt irgendwie schon, aber ich will das ungeschehen machen, damit der Ärger verfliegt. Die Delle ist in echt kreisrund, ohne harte Kante - kommt auf dem Foto nicht so gut rüber. Daher die Frage, wie kommt man da von hinten ran? Oder wäre ziehen besser?

  • Naa, drucken oder / und klopfen von innen ist scho richtig.

    Dazu Türverkleidung abbauen (Anleitungen gibts hier im Forum). Manche Kaltdrücker demontieren selber, manche wollen das Auto drückfertig zerlegt serviert bekommen.