Die unendliche Suche nach einem guten G-Modell

  • Warum schwillt mir eigentlich immer noch der Kamm wenn ich lese "ich habe mir ein G-Modell gekauft, Deutsch" ??? Kennt eigentlich jemand von euch ein G-Modell das nicht in Deutschland gebaut wurde ?
    Ich nicht....

    Can't drive 55 ...

    911S 2.7, Bj. 1976, 165 PS, California Model, SSI Tauscher und DW-Auspuff, teilüberholt

  • Warum schwillt mir eigentlich immer noch der Kamm wenn ich lese "ich habe mir ein G-Modell gekauft, Deutsch" ???

    nanana!

    Kennt eigentlich jemand von euch ein G-Modell das nicht in Deutschland gebaut wurde ?
    Ich nicht....

    Es geht doch dabei um USA Modell vs RDW Modell.

    Lars

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).

    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...

    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 14(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten 5 Motoren! 4:3:3:1:3

    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...

    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"

    Wer restauriert -- verliert...

  • Woher die Karre kommt, völlig egal. Hauptsache der Hochverdichtete Motor ohne KAT ist drin.
    231 Pferdchen machen mehr Spaß.
    Gruß
    Wolfgang

    Wolfgang Ross und Little White Angel
    Porsche 911 Carrera 3,2L Cabrio Turbo Look Bj. 84

  • Die hohe Verdichtung wird überschätzt!
    Wer alles ändert,(207+217PS Motor) rund um den Motor, hat auch problemlos 225PS.
    Aber zweifellos Arbeit.

    Wenn ich es mir so überlege, wie schnell doch die 217PS Auto so laufen.
    Da haben mir schon mehrfach Besitzer was von 255-260 laut Tacho erzählt.

    Mich würde dabei null wundern, wenn das 217PS Steuergerät die gleichen Zündwinkel hat, wie ein 930/20er -- lediglich zusätzlich die Lambdaregelung im unteren Drehzahlbereich integriert.

    Ein 231er läuft laut Tacho exakt 260. Also welche Minderleistung?
    Lediglich die 207PS 930/21er -- die laufen keinen Km/h schneller als enn 930/10er 204PS SC.
    10PS(207 vs 217PS) stellen eher keine 15-xxkm/h mehr Topspeed her...

    Lars

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).

    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...

    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 14(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten 5 Motoren! 4:3:3:1:3

    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...

    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"

    Wer restauriert -- verliert...

  • Moinsen,

    ich bin noch keinen mit 231 PS gefahren und meiner hat KAT und 217 PS. Bei 245 km/h (Tacho) ging mir die Strasse (zu dichter Verkehr) aus, aber da war ich "relativ" flott. Ich habe mir mal "Harry's Dyno" besorgt und werde bei Gelegenheit ein paar Tests machen.

    Gruss
    Markus

  • Hmm :rolleyes: der 930/20 ohne Kat zieht halt (meiner Meinung nach) besser auf die nach Tacho 260, ein 217 PS oder 207 PS ist da schon träger. :whistling:
    Der vom PZ mit Originalkat nachgerüstete 231PS Motor zieht natürlich auch keine Wurst mehr vom Brot :D

    968 CS M030 natürlich in speedgelb

  • Hallo Porschefreunde,
    ich verstehe diese Diskussion nicht, da werden unsere alten Schätzchen auf Ihre Höchstgeschwindigkeit reduziert.
    Die habe ich schon lange nicht mehr ausgelotet, das Teil ist nahezu 40 Jahre alt, der Motor hat 277 tkm, warum sollte ich einen totalen Motorschaden provozieren.
    Für mich steht der Spaß im Vordergrund und keine Geschwindigkeitsorgien auf der BAB.
    Nirgendwo wird soviel phantasiert, sich selbst belogen und geschummelt wie bei der Höchstgeschwindigkeit und beim Benzinverbrauch.
    Wer Wert auf Speed legt, möge sich einen modernen Elfer kaufen.
    Sorry, das musste mal gesagt werden.
    Luftgekühlte Grüße
    Bernd


    911 SC, 9/78, RdW Coupe, Schiebedach, Leder, Sportsitze, Turbolook, RSR Felgen 9 u. 11 J x 15"