944 S2 Kühlerlüfter geht ständig an und aus

  • Das sind drei Pinneschriftungen am Relais selbst.
    An x kommt üblicherweise Zündungsplus.

    Sigurd

    Porsche 924, Bj 1976
    Distler Porsche 356 Elektromatic 7500


    Tiiiime is on my side !

  • Hallo,


    30M1 ist Dauerplus Eingang für den ersten Lüfter
    V1 ist Ausgang für Stufe 1 erster Lüfter
    M1 ist Ausgang Stufe 2 erster Lüfter
    TS ist Eingang vom 92° Fühler
    X ist über X Relais geschaltes Plus bei Zündung
    31 Masse
    AC ist Eingang von der Klima und vom 42°C Fühler
    TF ist Eingang vom 102°C Fühler
    M2 ist Ausgang Stufe 2 zweiter Lüfter
    V2 ist Ausgang für Stufe 1 zweiter Lüfter
    30M2 ist Dauerplus Eingang für den zweiten Lüfter


    Ein- und Ausgang beziehen sich auf das Relais.


    Viele Grüße,


    Jürgen

  • hat mal wer ein Foto von den Widerständen beim S2, also wo genau die sitzen und wie die aussehen?
    Hab diese Plastickabdeckung mal angehoben, aber bei meinem S2 ist da nix was nur annähernd nach Widerstand aussieht, nur so ein Unterdruckschlausteuerteil....

  • Hallo Timo,
    hatte bei meinem 944S2 dasselbe Problem. Nach dem Abstellen des Motors schaltete der Kühlerlüfter noch geraume Zeit ein und aus. Und wie hjm944 bereits geschrieben hat, waren auch hier die Kontakte an den Leistungsvorwiderständen stark korrodiert. Habe dann gleichfalls neue Stecker angelötet und sie mit Schrumpfschläuchen witterungsbeständiger gemacht, seither ist Ruhe. Die beiden Wiederstände sitzen auf einem Alu-U-Profil unter der Windschutzscheibe, rechts hinter der Batterie. Ich hoffe dass Du damit Dein Problem lösen kannst.
    Viel Erfolg, Gruß Jörg


    Gruss, :fly:
    Schorsch-Porsch

  • Guten Tag,


    ich hatte die gleichen Symptome: Lüfter läuft bei erreichen der erforderlichen Wassertemperatur an, schaltet ständig in kurzen Abständen zwischen erster und zweiter Lüfterdrehzahlstufe hin und her. Auch nach dem Stand und leicht warmen Motor legt der Lüfter direkt wieder los, obwohl die Wassertemp. schon unter 92°C liegt.


    Fehler war auch die Kontaktstelle an den Vorwiderständen. Alles neu verlötet und gut 8cm Kabel vergammelte Leitung abgeschnitten.


    Jetzt läuft der Lüfter auch wieder wie gewohnt :). Vielen Dank für eure passive Hilfe über diesen Thread.


    Weiß jmd, ob man diese dünne wabbelige Kunststoffabdeckung über Gebläse etc. noch neu bekommt? Meine ist schon ganz schön fertig.


    Allzeit gute Fahrt,

    Felix