Instabiler leerlauf

  • Hallo 914er-Gemeinde :wink::hilferuf:
    ich hab ein Problem bei meinem 914er mit der Leerlaufdrehzahl. Sie ist instabil und so niedrig, dass der Motor abstirbt.
    Wenn ich Gas gebe, läuft er gut.
    Zur Info: Der Motor wurde wegen eingelaufener Laufbuchsen und gerissenen Zylinderköpfen mit Neuteilen neu aufgebaut. Motor ist ein 2,0 l GB.
    Vorher lief er zu hoch.
    Potentiometer an der Drosselklappe ist geprüft. Auch der Kaltlaufregler schein okay. Gebrauchtes, geprüftes Steuergerät verbaut. Schläuche alle neu.
    Was kann es jetzt noch sein?
    Hat jemand einen Tipp? ?(


    Viele Grüße

  • Servus,


    passt die Nummer vom neuen Steuergerät zum Rest der Komponenten? Hast Du noch andere Komponenten getauscht?
    Die D-Jet-Teile müssen alle zusammen gehören - einfach austauschen geht gerne schief......
    Hat Dein Steuergerät ein Einstellpoti? Wenn nein, dann ist es auf jeden Fall falsch.


    Grüße
    Franz

    914-4; 2l; Bj 74
    924
    924S 2,7 Modell 1989 (Vorserie)
    944 S2

  • Ist der unrunde Leerlauf immer, sprich egal ob das Fahrzeug kalt oder warm ist?


    Gruß


    Ralf

    997.1 Turbo Cabrio (Mezger + PCM3)
    911 3.2 WTL Cabrio
    BoxsterS 986
    Macan Turbo Performance
    914 2.0 - wurde zerstört

  • Möglich ist dann noch Falschluft, Ventilspiel, Verteilerwelle, Benzindruck........

    914-4; 2l; Bj 74
    924
    924S 2,7 Modell 1989 (Vorserie)
    944 S2

  • zuerst mal Danke für deine Antworten. :)
    Die Teile passen alle zusammen, da wir diese vorher, d.h. bei dem zu hohen Leerlauf geprüft haben.
    Der unruhige Leerlauf ist immer, also kalt sowie warm. Benzindruck geprüft. Verteilerwelle okay. Wie erwähnt ist der Motor komplett neu aufgebaut, so dass es an der Mechanik nicht liegen kann. Die Ventile sind eingestellt.

  • Hm, hast Du schon mal den CO-Gehalt geändert, d.h. am Potentiometer gedreht? Hat sich dann was geändert? Bilde mir ein, wenn man im Uhrzeigersinn dreht, steigt die Drehzahl - bin mir aber nicht zu 100% sicher. Aber ändern sollte sich jedenfalls was. Nach dem Drehen immer etwas Gas geben und kurz warten, dauert gerne etwas, bis sich Auswirkungen zeigen. Schau´Dir auch die Einstellschraube an der Drosselklappe nochmal an.
    Hier findest Du auch viel..... http://members.rennlist.com/pbanders/DJetParts.htm

    914-4; 2l; Bj 74
    924
    924S 2,7 Modell 1989 (Vorserie)
    944 S2

    Edited 2 times, last by Zengy ().

  • Was passiert, wenn Ihr den Benzindruck um 0,1 oder 0,2 anhebt?
    Wie habt Ihr die Zündung eingestellt?

    914-4; 2l; Bj 74
    924
    924S 2,7 Modell 1989 (Vorserie)
    944 S2

+