Hankook S1 Evo2 vs. Bridgestone Potenza RE050 für den 997 S FL ??

  • ich stehe gerade vor gleicher Frage aber mit 235/35R19 und 305/30R19

    wollte erst den S1 Evo nehmen weil recht günstig, aber vorne kaum zu bekommen, der S1 Evo2 als Komplettset online für 615 Euro also wirklich recht günstig beim örtlichen Händler mit seinen EK-Preis liegt bei 585 Euro incl. Steuern dafür bekommt man etwa nen halben Satz Michelin PS2 :) auch wenn die besser sind, so viel fahre ich persönlich nicht im Grenzbereich und eher nur wenn trocken, reiner Zweitwagen mein 997S

    Da bei meinem Vorgänger einem Z4 auch S1 Evo2 drauf waren und ich da sehr zufrieden war, kann ich mir nicht vorstellen dass sie soviel schlechter sind bei nem 997! Die Bridgestone sind überall in Foren grottig bewertet von Fahrern nicht nur hier!

    Ich für meinen Teil kann auf etwas Nachteile und weniger Grip verzichten bei dem Preis des Hankooks!

    Tu dir das nicht an wegen 200-300€ Ersparnis.Der Reifen ist viel wichtiger als du denkst, besonders bei einem Sportwagen!

  • Habe eine Anfrage für den Dunlop SP Sport Maxx, wenn der Preislich ok ist vielleicht den!

    Komisch das hier der S1 Evo2 so schlecht gemacht wird und Hankook selbst auch, habe weiß nicht genau welche beim 320d Touring von Hankook drauf, ich fahhre keine Rennstrecke und bin eher der gemütliche im Auto, aber mal sehen wollte eigentlich auch beim Kauf direkt die PS2 haben, weil alle davon schwärmen, mal sehen!

    Vielleicht kommt mir der TE zuvor, da ich davor noch 2 kleinere Baustellen am 11er habe bis ich erstmal die Reifen montieren kann, Rückrüstung auf serien Federn und Felgen wahrscheinlich pulvern lassen!

  • Hi, ich hatte den sportmaxx RT auf dem Boxster , unfahrbar ! Da regelte das PSM schon beim cruisen , der ist hinten viel zu weich . Beim 11er dürfte das mit Heckmotor noch schlimmer sein ! Gruß Frank

  • Warum sollte Porsche einen besseren Reifen(Super Sport Michelin) nicht freigeben?
    Ist der Pilot Sport evtl doch besser;-)?

    So eine N-Zertifizierung - auch wenn nichts am Reifen geändert werden müsste - kostet richtig viel Geld. So ist das bei jeder Produktpflege und man könnte auch im gleichen Atemzug fragen, warum Microsoft keine Updates mehr für Windows XP entwickelt.

  • Mein PZ in Willich hat mir von allen Alternativen zum Michelin dringend abgeraten.
    Sie sagten der Pirelli ginge noch aber vom Bridgeston oder anderem sollte ich auf dem 997er die Finger davon lassen.

  • Sie sagten der Pirelli ginge noch aber vom Bridgeston oder anderem sollte ich auf dem 997er die Finger davon lassen.

    ja, wahrscheinlich, weil sie die nicht im Angebot haben bzw nur N-Kennung verkaufen dürfen :kwink: Schade, Wullypeter ist leider grad im Urlaub, der fährt diese Reifen seit einer Saison auf seinem 987 Boxster und ist wirklich zufrieden, und auf unseren Pässen bin ich den auch noch nie losgeworden! k:thinking: Ich bin der Meinung, dass bei der Reifenwahl jeder etwas sein Nutzungsprofil überdenken sollte k:thinking: und dann eine Entscheidung treffen kann. k:computing: Ich selbst habe auf meinem 996 schon Yokohamas, Kumhos im Winter und derzeit Pirelli Silver( eigentlich ein Langstreckenreifen, also perfekt für mich) gefahren, und schlecht war da keiner k:pleasant: ! ( okay, der Dunlop Showsport, den ich jetzt derzeit fahre, haut mich nicht vom Hocker k:facepalm: )Nun gut, nen Nangkang würde ich jetzt auch nicht wirklich testen wollen, aber ich denke, es schadet nicht , ruhig auch mal über den Tellerrand zu schauen! Es wird sicher so sein, das möchte ich auch garnicht bestreiten, dass ein Michelin auf einem Porsche perfekt funktioniert, jedoch ballern nicht alle in diesem Forum permanent mit ihren Autos ums Eck :wink: Nokian ist ( vielleicht auch war k:thinking: ) Erstausrüster bei Porsche bei Winterreifen, warum probiert die denn niemand mal aus? Also die Sommerreifen! Merkt ihr was? Da sind wir dann schon fast bei dem Thema N-Kennung :kwink:

    Hey, wenn hier Wissen vermittelt wird, ist das toll, wenn es Spass macht, ist es noch viel besser! 8o
    Gut gelaunt und tätowiert k:good:

  • Der Meister sagte mir sogar, dass ich die Reifen besser beim Reifenhändler kaufen soll, da diese dort wesentlich günstiger seien als im PZ. Ich hatte nicht den Eindruck dass man mir einen Reifen aus dem PZ verkaufen wollte.
    Allerdings stehen bei mir in den Fahrzeugpapieren die 3 Marken eingetragen. Daher dürfte ichnwohl ohnehin nichts ausser Bridgestone, Pirelli oder Michelin fahren. Ich fahre hinten den 305er von Michelin.

  • Allerdings stehen bei mir in den Fahrzeugpapieren die 3 Marken eingetragen.

    Neiiiiiiiiin k:scare: , diese Markenbindung ist doch schon laaaaaaange aufgehoben k:timeout: , selbst, wenn es noch in deinen Papieren steht, aber das hatten wir doch schon alles mehrmals k:computing: !

    Hey, wenn hier Wissen vermittelt wird, ist das toll, wenn es Spass macht, ist es noch viel besser! 8o
    Gut gelaunt und tätowiert k:good:

  • genau Reifenfabrikatsbindung ist schon lange aufgehoben, genau wie die N-Kennung, man kann gesetzlich fahren was man will hauptsache die Größe passt! Außer man hat eine Reifenherstellerfreigabe Bindung eingetragen, dann muss man Reifen fahren wo der Reifenhersteller sein ok gibt, aber trifft eigentlich nur bei nachtröglich eingetragenen Felgen/Reifenkombinationen zu, nicht die Serienkombis!

    also wenn Felgenbreite zu breit oder schmal für den Reifen laut Norm ist, aber die Freigabe ist kostenlos vom Hersteller, wobei nicht alle diese ausgeben, was früher kein Problem war!

  • Ich habe letzte Woche den Michelin Pilot Sport PS2 235/35 ZR19 N2 aufziehen lassen
    (Stückpreis 156,-Euro). Beim nächsten Reifenwechsel werde ich definitiv mal den
    Hankook EVO ausprobieren.

    Gruß
    Dirk