Seitenscheibe in die Führung kleben?

  • Hallo zusammen, ich möchte mich hier kurz einklinken. Bei mir ist auch die Seitenscheibe aus der unteren Führung raus und in die Tür gefallen.

    Ich habe also die ganze Verkleidung demontiert und die Scheibe rausgeholt. Verschiedene Bilder sind beigefügt, vielleicht hilfreich für den einen oder anderen:

    Die Führung selbst sieht top aus, ganz verstanden habe ich aber nicht, wie die Scheibe nun wieder in die Führung eingesetzt und vor allem, wie sie fixiert wird. Bei mir scheint das Gummiprofil noch vorhanden zu sein (Teilenummer 911 542 491 40 ?), nur die Verklebung ist offensichtlich spröde geworden:

    Habe ich das richtig verstanden?

    Nächste Schritte also: Kleber rein und dann Scheibe zur Schlossseite hin ausrichten. Oder sitzt der Gummi so stramm, dass ich die Schiebe erst ausbauen muss und dann die Scheibe einsetzen (siehe Autoglasspezialist)? Am besten vorher neuen Gummi bestellen, falls auch spröde...

    Was kann man hier noch falsch machen bzw. was sollte man bei dieser Gelegenheit noch prüfen oder erneuern?

    Dank für eure Hinweise und österliche Grüße,

    Marc

  • Hallo Marc,

    Bei meinem Fz musste ich die Führungen und Gummis ersetzen.

    ich habe die Seitenscheiben nur in die neuen Führungen mit neuem Gummi gesteckt. Das ging recht stramm, ich musste sogar ein bisschen Spühlmittel nehmen damit die Scheibe in die Führung ging. Die Scheiben werden also nur gesteckt, ohne Kleber.

    Gruss, Alain

  • Noch was: Dieses Teil ist mir entgegengekommen:

    Weiß jemand, was das ist?

    Hallo Marc,

    dann sind wir ja aus der gleichen Stadt.

    Der o. g. Bolzen ist ein Teil des Fensterhebers und bei vielen Elfern verschlissen und muss getauscht werden, auch die Nieten sind meist ausgeschlagen, so was ist als Rep. Bolzen zu haben

    https://www.ebay.de/sch/m.html…lzen+Porsche+911&_sacat=0

    Luftgekühlte Grüße

    Bernd

    PS:

    Die Türfolien solltest Du ersetzen siehe Post 10

    Bleib gesund

  • Hi,

    vielen Dank für eure Antworten und Hinweise. Im Moment bin ich etwas ratlos, wo ich anfangen soll, trotz einschlägiger Schrauberliteratur. Ich hatte die stille Hoffnung, diesen ganzen Apparatismus nicht aus der Tür fummeln zu müssen...

    Bernd, ich bin skeptisch, ob das wirklich das identische Teil ist, das zu meinst. Wenn ich das richtig sehe, dürfte der Heber ohne diesen Bolzen gar nicht funktionieren - das tut er aber weiterhin.

    Irgendwas hat in dieser Tür immer schon rumgerappelt, obwohl der Fensterheber funktioniert hat, und ich glaube, das ist dieses Teil (zumindest habe ich nichts anderes gefunden).

    Mal sehen, ich werde mich sicherlich wieder melden...

  • Mir ist auch mal dieser Bolzen mit einem großen Knall angeflogen und lag dann in der Tür. Der Heber ging trotzdem, hatte aber etwas mehr Mühe.
    Hab den ganzen Heber gegen einen gebrauchten aus dem Lager getauscht und hoffe die andere Seite wird nie kaputt gehen.

    Porsche 911 SC 3.0 Coupé, MJ 1982, 930/16, Ko/Zy Mahle 204PS, Köpfe/Einlaufrohre/Airbox 204PS, Zündverteiler 204PS, Schrick NW 288/280, SSI-Anlage, Lambdasteuerung ECU „Andrew“

    Porsche 924 Turbo, MJ 1980, Dt. Fahrzeug, im Aufbau

  • Hi, mir ist gestern die Scheibe einfach runtergerutscht. Nach dem Abbau der Verkleidung konnte ich die Scheibe wieder hochschieben und in die Leiste stecken. Beim hochfahren ist die Scheibe stabile in der Schiene. Wenn ich die Scheibe runterfahre neigt sich die Leiste und die Scheibe würde wieder rausrutschen.

  • ... ja, hatte ich auch auf beiden seiten. einfach nur wieder reinstecken hilft nicht, da das gummi-u-profil des scheibenhebers gealtert ist und die scheibe nicht mehr festhält. ist ab werk tatsächlich nur gesteckt... beide scheiben habe ich mit teroson-karosseriedichtmittel (kein kleber) wieder eingesetzt und das hält bis jetzt...vorher scheibenrand unten und gummiprofil säubern. geht beim targa ohne ausbau der hebeapparatur...bei der gelegenheit mechanik fetten und scheibenführung mit silikon versehen...ww

    Einer, der weiss, dass er nichts weiss,

    weiss mehr als einer, der nicht weiss,

    dass er nichts weiss ?:-) ?:-) :thumb:

  • Tut mir leid -- aber hier liegt ein Irrglaube vor:

    da das gummi-u-profil des scheibenhebers gealtert ist

    Nein!

    Die Metallschiene ist innen verrostet und die "Spannkraft" das Fenster fest zu halten ist weg/zu wenig geworden. "weich geworden"

    Unten in dem Metall-U-Profil bleibt das Wasser drin stehen und die Schiene rostet.

    Kleben -- mit was auch immer mag einige Zeit funktionieren -- aber das wirkliche Problem wird so umschifft.

    Coupe links Teilenummer:

    Fensterschiene: 91154205700

    Gummi: 91154249140

    Coupe rechts:

    91154205800

    Targa/Cabrio:

    Links: 91154205742

    Rechts: 91154205842

    volker2

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).

    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...

    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 14(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten 5 Motoren! 4:3:3:1:3

    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...

    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"

    Wer restauriert -- verliert...