944 S2 Heizung - diesmal anders

  • Also Update:
    Stecker zum einstecken des Mischraumsensors wurde gefunden. Fix ein Kabel gebastelt und NTC Widerstand angelötet. Beim Messen der Pins 1,2 und 9 bekomme ich jetzt die korrekten Widerstände.


    Nach kurzer Probefahrt wurde ich leider enttäuscht, nach wie vor bekomme ich keine warme Luft, egal auf welche Temperatur ich den Temperaturregler des Bediengeräts drehe.


    Ich habe jedoch weitere Entdeckungen gemacht:

    - Wenn ich den Stecker des Mischklappenservo im Fahrerfußraum abziehe und direkt 12V auf den Servo gebe schließt und öffnet dieser

    - Wenn ich den Defrost-Schalter anschalte und den Mischklappenservo manuell auf "öffnen" stelle (über direkte 12V an den entsprechenden Pins) bekomme ich warme Luft im Innenraum

    - Beim drehen des Temperaturreglers bewegt sich der Mischklappenservo nicht, auch das Heizungsventil im Motorraum bleibt immer geschlossen.


    Woran könnte es liegen, dass weder Heizungsventil, noch Mischklappenservo das Signal bekommen sich zu öffnen, egal welche Temperatur ich am Bediengerät einstelle? Ist vielleicht das Bedienteil selbst kaputt?
    Das würde ich gerne überprüfen. Kann mir jemand sagen, welche Pins ich am Bedienteil überprüfen kann? Dort müsste sich ja vermutlich irgendwo ein Widerstand oder die Spannung ändern, wenn ich am Temperaturregler drehe oder?

  • Eigentlich direkt am Stecker des Mischklappenmotors messen. 1,2 und 3 sind für den Poti, 4 und 5 für den Motorantrieb.


    Aber was man da messen kann, habe ich nicht ausprobiert. Insgesamt klingt das, wie vermutet, nach einem defekten Bedienteil der Heizung.

    "Sie haben einen Porsche gewählt. Aus dieser Wahl darf man auf einen erfahrenen Automobilisten besonderer Klasse schließen. Faires Verhalten auf der Straße, Umsicht, Können und technisches Interesse sind Ihnen eigen."


    (Quelle: 924 Betriebsanleitung ´83)

  • Hallo,


    leider weiß ich auch nicht wie die Klappenansteuerung genau funktioniert. Ich vermute aber einen Soll-Istwert-Vergleich wie bei der Höhenverstellung der Scheinwerfer. An der Klappe ist ein veränderlicher Widerstand, dessen Wert die Stellung der Klappe angibt. Je nach nach gewünschtem Wert steuert die Reglung die beiden Leitungen am Motor an.


    Nach Schaltplan ist die Reglung der anderen Klappen identisch, man kann also dort messen, um die Funktion zu verstehen. Zum Test könnte man vielleicht auch die Stecker vertauschen.


    Viele Grüße,


    Jürgen

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...