Cayman GT4 Fahrwerks-Thread

  • Servus Forum,


    da ja sicher einige Veränderung am Fahrwerk vornehmen werden, könnten wir ja hier die Erfahrungen dazu posten.


    Gestern gab es am Ring von KW die Info, dass eine Var.3 in Planung sei. Hier werden wohl auch noch die Erfahrungen bzw. Setup vom Cup-Auto abgewartet.


    Ich habe vorne den Sturz um ca. 0,5° erhöht. Noch nicht am Maximum.
    Dazu hatte der Wagen lt. Porsche extrem viel Vorspur. (Habe leider den genauen Wert nicht notiert) Diese wurde etwas reduziert.
    Dazu den hinteren Stabi auf hart.


    Fazit nach gestrigen 20 Runden am Ring:
    Der Wagen fährt sich auf jeden Fall nicht schlechter :D
    Das Reifenbild sieht besser aus. Ist nun vorne außen nicht so stark abgefahren wie der 1. Satz.


    Werde mal weiter rumprobieren. In der nächsten Woche wird nun der Sturz auf Max. gestellt. (wohl knapp 2°) Den Rest lasse ich so...


    Vlt. gibt es hier aber eher Profis welche die Unterschiede auch besser erfahren können.
    Fahre im Moment so Zeiten um die 8:20...
    Daher würde sicher ein Fahrertraining mehr bringen.... :raeusper:

  • Hi,
    ist jetzt nicht speziell GT4 zutreffend, aber max. 2 Grad Sturz ist eigentlich zu wenig.
    Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass nicht mehr Sturz eingestellt werden kann, ohne Änderungen an den Fahrwerkskomponenten beim GT4, dass wäre traurig.
    Ich hatte bei meinem 135i Coupé mit KW Clubsport Fahrwerk max. 1,8 Grad vorne und 1,5 Grad hinten und das war zu wenig.
    Die nagelneuen, vorderen Reifen ( Michelin Cup2) waren nach dem Sportauto Perfktionstraining an der Außenflanke komplett platt, der Rest war noch gut.
    Jetzt nach Wechsel auf M3 Unibalquerlenker hab ich vorne 2,5 Grad und hinten 2,0 Grad und so ist gut.
    Vorne 2,5 und hinten 2,0 ist eigentlich ein guter Richtwert bei einem Tracktool. Müsste auch beim GT4 passen.


    Bin Skeptisch, ob der Wechsel auf KW V3 im Vergleich zum Serienfahrwerk was verbessert, das Serienfahrwerk dürfte nicht viel schlechter sein.
    Die Standard Brot-und-Butter Fahrwerke V1-3 sind wohl qualitativ nicht die Krönung...halt mehr Marketing...da ist wohl das Öhlins Fahrwerk besser.
    Die Competition Fahrwerke sind dann wohl bei den Hauptherstellern qualitativ gleichwertig...Kosten dann aber auch entsprechend.


    LG

  • Hi,


    ich bin zwar kein Fahrwerksprofi aber Werte und verhalten kann ich posten.


    Auslieferungwerte:
    VA Sturz: L -1°22' ; R -1°29'
    VA Spur: L 0°04' ; R 0°04'
    VA Nachlauf: L 9°22' ; R 9°35'


    HA Sturz: L -1°09' ; R -1°26'
    HA Spur: L 0°08' ; R 0°09'


    hinten hatte ich einen Traumgrip, mir schon fast zuviel, zumindest im Verhältniss zu vorne. Reifenbild hinten mit den Dunlops 1A.
    vorne gefühlt zu viel untersteuern, Die Dunlops waren nach 2 Tagen RBR fertig



    Nun mit neuen Reifen - jetzt Michelin und neu eingestellte Werte:


    VA Sturz: L -1°47' ; R -1°47' (mehr geht bei meinem GT4 nicht ohne Plättchen)
    VA Spur: L 0°05' ; R 0°05'
    VA Nachlauf: L 9°28' ; R 9°48'


    HA Sturz: L -1°29' ; R -1°28'
    HA Spur: L 0°03' ; R 0°01'


    Ferner habe ich ihn vorne um 4 weitere Millimeter zu hinten tiefergelegt. Stabis in Standard (mittel) Einstellung. Flügelwerk Standard. Hier bin ich am überlegen, ob ich mal die Diffusor-Einleger raus nehme, den Flügel aber in der flachen Stellung lasse. Vom Fahrstil her gefällt mir ein "loses" Heck mehr als ein schiebenes Töfftöff. Hat schon jemand von euch mit den "Einlegern" rumgespielt?

    die Kurve = die schönste Verbindung zwischen zwei Geraden :drive:

  • habe zwar noch keinen GT4 (kommt im Oktober) aber meine Werkstatt des vertrauens am Ring, hatte Mittwoch einen auf der Bühne und die sagen ohne Sturz geht der überhaupt nicht. die haben die originalen Spurstangen hinten gegen verstellbare ausgetauscht, weil der Verstellbereich sonst nicht ausreicht...


    ps: und vorne hat er 7er Plättchen drinne.

  • Quote from Ortho

    ..., aber max. 2 Grad Sturz ist eigentlich zu wenig.
    Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass nicht mehr Sturz eingestellt werden kann, ohne Änderungen an den Fahrwerkskomponenten beim GT4, dass wäre traurig.


    ja, es ist sogar sehr traurig, aber es ist so. Bei meinem GT4 gehen vorne noch nicht mal -2° und hinten sogar noch weniger. Meinen vorherigen Boxster GTS konnte ich vorne einfach so auf -1°57' und hinten sogar auf über -2°30' stellen.


    Porsche will wohl beim GT4 unbedingt zusätzliche Geschäfte mit Plättchen und Co. machen.

    die Kurve = die schönste Verbindung zwischen zwei Geraden :drive:

  • habe zwar noch keinen GT4 (kommt im Oktober) aber meine Werkstatt des vertrauens am Ring, hatte Mittwoch einen auf der Bühne und die sagen ohne Sturz geht der überhaupt nicht. die haben die originalen Spurstangen hinten gegen verstellbare ausgetauscht, weil der Verstellbereich sonst nicht ausreicht...


    ps: und vorne hat er 7er Plättchen drinne.


    ja, genau. hinten kommt man kaum über -1°30' raus, weil dazu die Spurstangen einfach zu kurz sind. Und auf 7er Plättchen wird es wohl hinaus laufen. Oben kann man ja zur Not einfach etwas Sturz zurücknehmen.

    die Kurve = die schönste Verbindung zwischen zwei Geraden :drive:

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...