997 Gebrauchtwagenmarkt wird leergekauft...

  • ist schon interessant, das irgendwie alle Motoren ähnlich betroffen sind.

    langsam drängt sich mir der Gedanke auf ob man das vielleicht nicht seit~1997 rum will!

    "Geplante Obsoleszenz"

    ohne die ganzen boxter, Macans, Panamera gäbs unsere geliebten 11er gar nicht mehr, da musste damals überall Geld geholt werden..

    Porsche verdient doch mit den ausfallenden Motoren/approved oder wie läuft das?

  • Ja klar verdient die Porsche AG doppelt dran, Leute versichern sich, weil die Angst teilweise nicht ganz unbegründet rum geht. Wenn die Qualität besser wäre, würden die Materialien der AG mehr im Einkauf kosten, gebe es weniger Fälle und damit weniger Versicherte. Der Kreis schliesst sich. Das muss man erst mal hinbekommen, Respekt ;).

    Gruss

    Mmickey

    911 3.2 Targa Zinnsilber, Auslieferung/Erstzulassung Beverly Hills Porsche in 1984, Antec-Chip, 200er Cargraphic Metall-Kat

    997.2 4S PDK/SportChrono Coupé Nachtblaumetallic, 2009

  • Ja klar verdient die Porsche AG doppelt dran, Leute versichern sich, weil die Angst teilweise nicht ganz unbegründet rum geht. Wenn die Qualität besser wäre, würden die Materialien der AG mehr im Einkauf kosten, gebe es weniger Fälle und damit weniger Versicherte. Der Kreis schliesst sich. Das muss man erst mal hinbekommen, Respekt ;).

    Gruss

    Mmickey

    Die Approved ist ja nichts weiter als eine Versicherung (damals war da die Allianz hinter, weiß nicht ob heute immer noch), da wird einmal an der Provision mitverdient und dann nochmal wenn man im Schadensfall die Teile und Arbeitslohn voll an diese Versicherung weiter berechnet… natürlich ist das wirtschaftlich gesehen ein top Business. Ob man die Autos absichtlich schlechter baut würde ich aber anzweifeln - bisschen einen Ruf hat man ja auch zu verlieren…

  • …nicht zu vergessen: Statistik, die keiner exakt kennt. Aber wie sieht denn die Wahrheit aus? Wieviele IMS, wieviele Zylinderbeschichtungen, Getriebe usw. fallen relativ zur Gesamtheit denn aus? Wenn man hier mitliest, bekommt man den Eindruck, das 80% ausfallen. Meine Hypothese: Es fallen 10% vorzeitig aus. Ich sage bewusst vorzeitig, denn nördlich von 200 tkm ist sicher der Punkt der Auslegungsgrenze erreicht.

    N.B. - Start any bashing of my hypothesis now, yes. It is easy. Bring proof, sure. The harder part. Get after it.

  • Ja klar verdient die Porsche AG doppelt dran, Leute versichern sich, weil die Angst teilweise nicht ganz unbegründet rum geht. Wenn die Qualität besser wäre, würden die Materialien der AG mehr im Einkauf kosten, gebe es weniger Fälle und damit weniger Versicherte. Der Kreis schliesst sich. Das muss man erst mal hinbekommen, Respekt ;).

    Gruss

    Mmickey

    Die Approved ist ja nichts weiter als eine Versicherung (damals war da die Allianz hinter, weiß nicht ob heute immer noch), da wird einmal an der Provision mitverdient und dann nochmal wenn man im Schadensfall die Teile und Arbeitslohn voll an diese Versicherung weiter berechnet… natürlich ist das wirtschaftlich gesehen ein top Business. Ob man die Autos absichtlich schlechter baut würde ich aber anzweifeln - bisschen einen Ruf hat man ja auch zu verlieren…

    Bin da voll bei Dir, bewusst wird man es sicher nicht tun, aber die bescheidene Qualität spielt der Versicherungsbegeisterung in die Karten, so wie man es von keinem anderen Hersteller kennt.

    Und es geht sicher weniger kaputt als man hier verspürt, Schadensmeldungen naturgegeben öfter hier als Jubelschreie, dass das Auto zuverlässig läuft.

    Allerdings: Bin in einigen Foren anderer Hersteller unterwegs, dort gibt es selten Hinweise auf Motorschäden. Das ist hier auffällig anders ...

    Gruss

    Mmickey

    911 3.2 Targa Zinnsilber, Auslieferung/Erstzulassung Beverly Hills Porsche in 1984, Antec-Chip, 200er Cargraphic Metall-Kat

    997.2 4S PDK/SportChrono Coupé Nachtblaumetallic, 2009

  • Im Versicherungsbereich gibt es Provisionsobergrenzen und ganz ehrlich, die Margen bei den 11ern dürften weitaus attraktiver sein. Die Approved ist denke ich nur verkaufsfördernd und man verdient am Auto und an Schäden durch Teile und Lohn. Glaube es ist schwierig überhaupt einen Versicherer zu finden, da die Schadenrisiken im Einzelfall im Verhältnis zur Menge an Autos, sehr riskant ist. Umgekehrt ist es für Versicherer attraktiv.

    Versicherer ist mittlerweile die Real Garant, eine Gesellschaft der Zürich Gruppe. Nicht Allianz, die sind ausgestiegen.

    Lieber ein optimistischer Trottel, als ein Pessimist der immer Recht hat

    997 II 4S Coupé PDK schw/schw Vollleder Chrono

    964 4 1991 Indisch Rot /schwarz Schalter

    911 1972 Viper grün Motor 964 3,6 mit 275 PS

    928 S 1984 Oakgrün-met. Schalter

    Dodge Coronet 2 door 1951 schw

    Ex:
    US 3,2 Targa, 964 4 89, SC Indisch Rot, 928 GTS, 912 Bahama, Camaro 67‘, 107 SL 420, DS, SL 560, W111 Coupé, Fiat Spider, 993 Cabrio, 924, 996 2x, 997 Cabrio/Coupé (I und II, 4), Z4 35i, Mustang, SL 129 280, …..

  • Der Konzern Zurich Insurence hat von Allianz die PorscheApproved übernommen, die Allianz von Zurich die ADAC-Versicherung.

    Das leidige Motorenthema. Nach mehreren 100.000 km M97/01 (Saugrohrer, 355 PS, max. Jahresfahrleistung war 2015 mit 70.000 km) und nun in geringerer KM-Dosis den MA1.01 (DFI 385) könnte ich sicher bisschen was über die durchaus unterschiedlichen Charaktere der Antriebseinheit schreiben. Ist aber OT.

    Der beste Motor von den dreien ist der meines M4, jedoch in einem werksgetunten Allerweltscoupe, was es nicht zu verbergen weiss und auch nicht kann.

    Ist halt kein 997, der mir wie ein massangefertigter Schuh passt, aber irgendwas ist ja immer. :kwink:

  • Keine Ahnung in welchen Foren du sonst unterwegs bist, aber dass es auch bei anderen Herstellern teilweise auch vermehrt zu Motorschäden kommt ist nix Ungewöhnliches.

    BMW ist bekannt für seine Motorlager, VW hat etliche Motorenserien die gerne mal den Geist aufgeben, FORD Ecoteck kommt nicht gut an usw.

    Es ist wohl eher eine Frage der Erwartungshaltung der Kunden und der entstehenden Kosten sowie dem Willen ein Fahrzeug am Leben zu halten auf Grund seines Wertes.

    Andere Fahrzeuge landen dann halt in der Presse oder beim Verwerter.

  • Sehe ich genauso. Das ist halt wie mit dem langen Leben. Es wird immer teuer im Gesundheitssystem, da die Leute immer älter werden. Die Ford, VW, etc sind meist schon im Ausland oder verschrottet. Porsche werden halt aufgehoben und alt. Wie viele Ford aus den Modelljahren 2006-2012 sind denn noch auf der Straße (im Verhältnis zur verkauften Menge. Und bei Motorschäden werden sie verkauft oder verschrottet, da es den meisten beim Restwert nicht mehr sinnvoll erscheint und das obwohl die Lohnkosten wegen weniger Komplexität und sehr viel niedrigerer Materialkosten.

    Lieber ein optimistischer Trottel, als ein Pessimist der immer Recht hat

    997 II 4S Coupé PDK schw/schw Vollleder Chrono

    964 4 1991 Indisch Rot /schwarz Schalter

    911 1972 Viper grün Motor 964 3,6 mit 275 PS

    928 S 1984 Oakgrün-met. Schalter

    Dodge Coronet 2 door 1951 schw

    Ex:
    US 3,2 Targa, 964 4 89, SC Indisch Rot, 928 GTS, 912 Bahama, Camaro 67‘, 107 SL 420, DS, SL 560, W111 Coupé, Fiat Spider, 993 Cabrio, 924, 996 2x, 997 Cabrio/Coupé (I und II, 4), Z4 35i, Mustang, SL 129 280, …..