Schaltseile gerissen

  • Hallo zusammen,


    ich fahre seit gut 2,5 Jahren (ca. 32.000 km) einen Cayman. Habe ich neu gekauft im PZ in Berlin Anfang November 2011. Am vergangenen Freitag auf dem Weg morgens zur Arbeit wollte ich nach einer Kurve vom 3. in den 2. Gang schalten, und hatte plötzlich keine Wiederstände mehr in der Schaltung. Soll heißen, der Schalthebel ließ sich ohne jeglichen Wiederstand auf der ganz linken Schaltschine (zwischen 1. und 2. Gang) hin und her bewegen, seitwärts ging gar nicht. Und der 1. Gang war eingelegt. Also bin ich im 1. Gang zum PZ.


    Diagnose: Schaltseil(e) gerissen. Ich gehe wirklich behutsam mit der Schaltung um und knalle die Gänge nicht rein. Muss allerdings dazu sagen, dass ich serienmäßig die Schaltwegeverkürzung bestellt hatte, so dass dadurch evtl. mehr Belastung auf den Seilen liegt. Ich finde es erstaunlich, dass bei so einem Auto nach so kurzer Zeit so ein Schaden auftritt. Da die Teile erst bestellt werden mussten, und sich dann herausstellte, dass noch "so ein Schalter für den Rückwertsgang" auch erneuert werden muss, der auch noch bestellt werden muss, habe ich den Wagen bislang noch nicht zurück. Alleine die Schaltseile kosten 645,- Euro laut telefonischer Auskunft. Keine Ahnung, ob das jetzt ein Brutto- oder Nettopreis ist. Da bin ich mal gespannt.


    Habt Ihr auch schon mit Schaltseilen Probleme gehabt? Kommt sowas öfter bei Porsche vor? Ist mein erster Porsche, und ich bin, ehrlich gesagt, etwas enttäuscht. Auch weiß ich noch nicht, ob Porsche das auf Kulanz macht. Wenn nicht, überlege ich ernsthaft, mich wieder von der Marke zu trennen. Ich fahre sehr gerne Auto, und habe zum ersten Mal insgesamt einen plötzlichen Schaden, der mir für geschlagene 6 Tage meinen Wagen nimmt.


    Wäre an Euren Erfahrungen hinsichtlich Problemen mit Schaltseilen interessiert.


    Herzliche Grüße
    Ben

  • Hallo Ben ,


    ich habe keinerlei Probleme mit der Schaltung ....(auch Swv ab Werk, 987 S, 88tkm) der Materialpreis von 645 Euro ist schon k:scare: .......



    Gruß , Ulf

    ex Boxster 986 2.7 / Boxster 987S 3.4 - verkauft und auf der Suche....

  • .... Alleine die Schaltseile kosten 645,- Euro laut telefonischer Auskunft. Keine Ahnung, ob das jetzt ein Brutto- oder Nettopreis ist. Da bin ich mal gespannt.


    ...


    Mir ist der Zug Anfang des Monats ebenfalls auf der Autobahn gerissen. Materialpreis netto ist 297,81. (Teilenummer 987 424 042 12)


    Ich gehe davon aus dass der Dir genannten Preis brutto inkl. aller Arbeiten ist. Kommt analog meiner vorliegenden Rechnung hin. Nichts desto Trotz habe ich das PZ gebeten bei der AG zwecks Kulanz anzufragen, da es scheinbar ein bekanntes Problem bei den 87 Modellen ist. (Gibt hier in letzter Zeit mehrere Beiträge).


    Ebenfalls FL mit Schaltwegverkürzung ab Werk, KM Stand 43.000.


    Grüße


    Micha



    PS. Ich sollte vll. nur noch Motordeckel ein- und ausbauen, da müsste ich in der Stunde so 20 schaffen. Wäre ein netter Nebenverdienst.

  • Erst mal vielen Dank. Wer oder was ist FVD? Fahre übrigens den Black Edition, den es ja nur als S - Version gab. Auch vielen Dank für den Hinweis auf das Angebot in der eBucht. Da der Wagen heute fertig wird, ist es für Alternativen zum PZ leider zu spät.


    Ich hoffe ja noch inständig darauf, dass Porsche die Kosten im Kulanzwege übernimmt. Aus meiner Sicht kann das kein normaler Verschleiß sein. Nicht nach der kurzen Zeit. Allerdings habe ich gesten in einem Gespräch zufällig gehört, dass Schaltseile sehr häufig bei VW Probleme machen. Und Porsche gehört ja zu VW. Allerdings gehe ich davon aus, da die Black Edition ausschließlich bei Porsche selbst, und nicht irgendwo anders auf der Welt gebaut wird, dass da eingentlich keine minderwertigen Seile verbaut wurden.


    Wenn ich den Wagen wieder habe, werde ich hier berichten. Ich hoffe, dass ich den heute abend abholen kann. So ohne Auto ist ganz schön blöde. Auch wenn man in einer Großstadt wie Berlin wohnt.


    Beste Grüße
    Ben

  • Vielen Dank für die Info zu den Kosten. Als ich mit dem PZ telefoniert habe, und die mir die endgültige Diagnose Schaltseile gerissen gesagt haben, da habe ich gefragt, was das denn in Zahlen bedeutet. Und da sagte mir der freundliche Mann vom PZ, allein die Teile kosten 645,- Euro. Und dann käme noch der Einbau dazu! Vielleicht ist das ein "Berliner" Preis. Sind ja hier in der Hauptstandt??!!


    Bin Dir daher für deine Information insbesondere der Nennung der Teilenummer sehr (!) dankbar. Werde das mal recherchieren.


    Beste Grüße
    Ben

  • Bei FVD gibt es ein verstärktes Schaltseil was auch noch günstiger ist als das Original.


    Hi Ben,


    hab Dir meine Rechnung angehängt. Bestehe unbedingt auf den Kulanzantrag, von alleine machen die das augenscheinlich ungerne.


    Grüße


    Micha

  • Besten Dank. Mache ich auf jeden Fall. Der Mann, der mir das mit den Kosten gesagt hat, meinte, dass die den Kulanzantrag "automatisch" stellen würden. Der ist allerdings am Freitag dann in den Urlaub gefahren. Als ich mit dem "neuen zuständigen" Mann gesprochen habe, habe ich das mit der Kulanzbitte wiederholt. Der fragte mich, ob ich erster Besitzer bin, und ob es mein erster Porsche sei. ? Beides habe ich wahrheitsgemäß bejaht. Der erklärte mir dann noch, dass man die Gänge nicht so reinkloppen soll usw. Fand ich schon etwas befremdlich. Wenn die keinen Kulanzantrag stellen sollte, oder behaupten, dass Porsche die Kulanz abgelehnt hat, werde ich direkt an Porsche schreiben und um Begründung der Ablehnung bitten. Also ich behandle den Wagen wirklich sorgfältig, und das betrifft auch das Schalten. Bin früher mal nationale Rallyes gefahren, und weiß schon, dass die Schonung des Fahrzeugs das A und O ist, wenn es um lange Haltbarkeit aller Teile geht.


    Werde berichten, sobald ich was neues vom PZ höre.

  • Zum Preis: Es gibt 2 Schaltseile. 1x für "vorne-hinten", 1x für "rechts-links". Wahrscheinlich tauschen sie beide.


    Nach 2,5 Jahren stehen die Chancen für Kulanz generell ganz gut - zumindest für einen Teil.


    Gruß, Marcus

    Walter Röhrl: Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.