• ein japan Import hat in den meisten Fällen

    - noch nie Schnee gesehen ;)

    - noch nie Vollgasorgien auf der BAB mitgemacht ;)

    - entspricht der Rdw Spezifikation

    - achja...wurde in Deutschland gebaut...

    Ein Japaner mit 100k Lauftung hat einen Zustand wie ein deutscher mit 40k - natürlich gibt es auch dort Ausnahmen...

    ich rede nicht von Importen mit US oder GCC Spezifikation! Das mach ich nie wieder...


    Das ganze Gewese um die schlechten Japan Importe dient eigentlich nur dazu ein noch höheren Preis für ein "teutsches" zu verargumentieren.

    Dabei sind die deutschen Autos viel verbrauchter...

    Schau Dir einfach mal so einen Japan Import an...

    Just my five cents...

  • Ein Japan-Reimport ist weder per se schlechter noch besser als eine deutsche Erstzulassung. Auch bei diesen Autos kommt esvor allem drauf an, wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist. Auch in Japan gibt es Gegenden, wo es mal scbneit, genau so wie es auch Gegenden ohne Dauerstau gibt. Grundsätzlich legt der Japaner sehr viel Wert auf ein bestens gepflegtes Auto, trotzdem habe ich bei meiner Suche nach meinem Turbo einen aus Japan gesehen, der ziemlich mies daher kam. Andere sehen aus wie geleckt. Insofern - nicht verallgemeinern oder vorverurteilen, sondern anschauen...

    996 Turbo WLS Coupé

    911 G Targa

    Geiler is' schon! (Marius 1983)

    "Irgendwann mal" ist jetzt! (Jörg)

  • War klar das das kimnd.

    Schau ihn dir gerne an wenn Intresse besteht.

    Unter 35 wird er sicher nicht verkauft, muss er auch nicht zwingend, wird auch sonst nirgends inseriert.

    Nur fährt die Frau lieber ihren Audi weiter, so das wir den Porsche seit Kauf nie angemeldet haben.

    Nähere Infos gerne per PN.

    Gruaß Christian

  • Was yoshiHG schreibt kann ich voll unterschreiben.

    Die Japaner sind einfach super. Ich würde meinen immer wieder nehmen und vor allem würde ich einen Samurai einem deutschen Wagen definitiv vorziehen.

    Wie immer gibt es Ausnahmen in die eine oder andere Richtung.