• Liebe Gemeinde


    ein Freund von mir möchte einen Porsche 986 2,7 ltr für ca 10000,-E erwerben.
    Worauf muss er achten beim Kauf eines solchen Fahrzeug. :hilferuf:
    Vielleicht habt ihr ja ein paaar gute Tipps.
    Vielen Dank dafür.


    LG Gerd

    Wer früh bremst kommt spät an.

  • Nun, worauf muß er achten. Für den Preis wird es auf 14-15 jahre altes Modell hinauslaufen. Neben dem äußeren Erscheinungsbild und dem Innenraumzustand dem man Augenscheinlich wahr nehmen kann ist der Motor eine entscheidende Komponennte. Da du diesen nicht so leicht einsehen kannst wäre es sinnvoll den Wagen nach Wahl auf einer Bühne von unten zu inspizieren. Starke Ölanhaftung kann auf eine defekt VDD, defekte zündkerzenhülsen o. RInge etc. hindeuten. im Getriebebereich macht der KWS gerade bei der ersten Boxstergeneration Probleme mit Undichtigkeiten. Entscheidend ist auch die Laufleistung des Motors. Wie ist der Zustand der Kupplung usw. ? Den Zustand der Bremscheiben und Bremsbeläge siehst du so. Im Endeffekt muß man sich im Klaren sein das ein 14-15 Jahre altes Auto irgendwann mit Neuteilen/Reparaturen aufwartet. Und die Porscheteile sind da nicht gerade billig. Egal ob LMM, andere diverse Sensoren oder Kupplung, ZMS usw. das kostet. Es sollten neben dem Anschaffungspreis also noch ein paar Euronen für eventuelle Reparaturen im Budget sein. Ansonsten wäre es vielleicht besser noch etwas zu sparen und dann bei Modellen um die 15000 Euro und aufwärts zu suchen. ( Bezogen auf den Boxster )


    Gruß Juergen63

  • im Getriebebereich macht der KWS gerade bei der ersten Boxstergeneration Probleme mit Undichtigkeiten.

    Also bei allen Fahrzeugen sitzt der Kurbelwellensimmerring im Motor und macht, wenn überhaupt, da Probleme mit Undichtigkeiten.
    Das "KWS-Syndrom" wird allerdings hier völlig überbewertet. Auf diesen Zug springt hier im Forum jeder Möchtegernmechaniker sofort auf und redet das Auto schlecht. Wenn ein 13 - 15 Jahre altes Auto untendrunter ein wenig inkontinent ist, ja mein Gott, was erwartet man denn von einem alten Gebrauchtwagen? Neuzustand?



    Viel folgenschwerer ist bei der 1. Generation Boxster das Zwischenwellenlager. Hier gab es tatsächlich Probs mit der Haltbarkeit.
    Wenn das den Geist aufgibt, ist ein kapitaler Motorschaden, der fast immer den Zeitwert des Fahrzeugs erreicht, die Folge.
    Aber das Ding kannst du "von draussen" eh nicht sehen und deshalb auch nicht bewerten.


    Ansonsten ist ein Boxster ein Gebrauchtwagen wie jeder andere auch. Anschauen, Probefahren und bei Gefallen kaufen, fertig.


    Gruß
    der Unimogler

    Gelegentlich ist es besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und den Beweis anzutreten.

    Edited once, last by unimogler ().

  • Wenn die Quelle nicht absolut vertrauenswürdig ist würde ich auch schauen, ob Fahrzeug und Papiere zusammenpassen. 8:-)


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S

  • . Auf diesen Zug springt hier im Forum jeder Möchtegernmechaniker sofort auf und redet das Auto schlecht.


    Gruß
    der Unimogler


    Ich bin weder Mechaniker noch möchte ich das Auto schlecht reden. -> Das keinesfalls. Ich habe mir selber im Sommer einen 15 Jahre alten Boxster zugelegt. Es gibt allerdings auch einige die für billiges Geld einen Porsche haben möchten und sich dann wundern wenn die Folgekosten das Budget auffressen oder gar übersteigen. Natürlich ist ein Porsche ein PKW Gegenstand wie jedes andere Herstellermodell auch. Allerdings mit wesentlich höheren Lebenserhaltungskosten. Von daher sollte gut überlegt sein wofür man die 10000 Euro anlegt.


    Gruß Juergen

  • Ich bin weder Mechaniker noch möchte ich das Auto schlecht reden.


    Hallo Juergen,


    ich glaube nicht das Unimogler Dich direkt gemeint hat. k:empathy
    Es ist nur so das hier bei einer Kaufberatung für den Boxster sich alle Tipps um dieselben Probleme drehen.
    Hätte ich mir im Forum hier alle Risiken "angelesen" - würde ich heute keinen Boxster besitzen.
    Aber Bangemachen gilt nicht und deshalb werde ich mich auch weiter daran erfreuen - egal was alles kommen könnte.
    Das Auto macht eine Menge Spaß und das für relativ wenig Geld.


    Hallo Gerd,


    beim Kauf meines 986 achtete ich auf einen gepflegten Zustand und auf ein vollständig geführtes Scheckheft ( Bestenfalls beim PZ ).
    Ich habe alle Rechnungen zum Fahrzeug dazu und bin nicht enttäuscht worden.
    Die Km werden ( meines Erachtens ) überbewertet. Meiner hat 208' gelaufen und zeigt keinerlei Müdigkeitserscheinungen.
    Sicher hängt das auch damit zusammen das die Rechnungen der letzten 3 Jahre meinen Kaufpreis locker übersteigen k:scare:


    Ein 2,7 Boxster für 10 ' Teuro Kaufpreis ist nicht teuer, aber soviel sollte auch noch mal vorhanden sein für die nächsten Jahre ( Monate? )



    Viel Glück bei der Suche :kwink:


    Beste Grüße an Euch Beide
    Erik

    Ein Porsche ist eben ein Porsche!!!

    Edited once, last by Asgard ().

  • Die Km werden ( meines Erachtens ) überbewertet. Meiner hat 208' gelaufen und zeigt keinerlei Müdigkeitserscheinungen.

    Die Laufleistung ist nicht überbewertet, sondern bedeutungslos für den Motorschaden. ;) Es kann immer bei jeder Laufleistung passieren.


    Aber ich gebe dir Recht, hätte ich vorher von der allgemeinen Angst vor den Zwischenwellenlagern gelesen, hätte ich mir auch keinen gekauft... Sei's drum; trotz über dem Motor schwebenden Damoklesschwert habe ich viel Fahrspaß!

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...