Bremsen entlüften

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • Bei meinem Cay S wurde der Hauptbremzylinder getauscht, da Bremsflüssigkeitsverlust.


    Jetzt steht die Karre seit drei Wochen dort und sie kriegen die Bremsen nicht entlüftet.
    Haben abgeblich verschiedene Diagnosetester versucht, aber das Hydroaggregat läßt sich nicht entlüften.


    Und weil sie jetzt nicht mehr weiter wissen, wollen sie mir eine neues Hydroaggregat einbauen.
    Sauteuer das Teil kostet 1500.


    Kann aber nicht sein, da das Teil wenn ein Defekt vorliegt Fehlermeldungen erzeugt soweit ich das verstehe.
    Das Bremssystem ist dicht, aber der Pedalweg ist viel zu lang. Ergo ist da Luft drin die raus muss.


    Hatte das schon mal jemand ?

  • Ich hatte das Problem nicht aber wenn die sowas schon nicht hinbekommen dann würde ich mein Auto in eine andere Werkstatt bringen.
    Sorry aber für was brauchen die einen diagnosetester zum Bremsen entlüften?
    Die brauchen einfach nur ein Gerät zum Bremsen entlüften und müssen vorne und hinten an jedem bremssattel jeweils innen und außen entlüften, hatte damit noch nie ein Problem

  • Normalerweise werden die Bremsen mit einem speziellen Gerät gefüllt und unter Vakuum entlüftet, alleine schon wegen dem ABS SteuerBlock.


    Ohne diese Vakuumanlage bringt man die Luft niemals raus.


    Weiss aber normal jeder VW Händler.


    ?:-) ?:-) ?:-)


    Tipp wie oben Werkstatt wechseln.


    Manne

  • Hallo,
    das sind so die Eigenarten vom Cayenne. Beim Entlüften mit einem Gummihammer leichte Schläge auf den Bremssattel,
    dann klappt es auch mit dem entlüften.


    Grüsse :zaunpfahl:

  • Das wird mit Diagnosetester und Druckentlüfter gemacht. Wenn vor dem Hydroaggregat Luft reinkam werden beim Entlüften diverse Ventile
    in dem Aggregat angesteuert um die Luft da raus zu bekommen. Und am Ausgleichsbehälter mit 2 bar Druck rein.


    Wenn nach dem Hydroaggregat Luft reinkam, z.B. Bremssattelwechsel ist es offenbar einfach, da kann man einfach mit Pedaldruck entlüften.
    Sie haben auch schon mehrere Entlüftungsgeräte probiert nachdem man das Werk kontaktierte.


    Turbofuchs
    Ist das tatsächlich so, dass sich da Lufteinschlüsse in den Bremssätteln bilden die nur mit der Gummihammermethode lösbar sind ?
    Das wäre ja eine Erklärung und total simpel lösbar.


    Werkstatt wechseln...mmh..das ist der Top Porsche Tuner, ohne hier Namen zu nennen. Ich mag es nicht wenn einmal ein Problem
    auftritt und man den Laden dann im Web gleich platt macht. Kann ja überall mal vorkommen, nur häufen sollte sich das nicht.


    Ich denke bei denen ist man mit dem 911er bestens aufgehoben, aber die anderen Modelle sollte man wohl eher nicht
    hinbringen.

  • Turbofuchs


    Ist das tatsächlich so, dass sich da Lufteinschlüsse in den Bremssätteln bilden die nur mit der Gummihammermethode lösbar sind ?


    Das wäre ja eine Erklärung und total simpel lösbar.



    Genauso ist, steht sogar im Repleitfaden,



    Grüsse :headbange

  • Haben abgeblich verschiedene Diagnosetester versucht, aber das Hydroaggregat läßt sich nicht entlüften.


    Entweder verwendet man den Piwis I oder II. Mit anderen Testern wirst du sonst keine Chance haben die Entlüftungroutine des PSM/Hydroaggregat zu starten!!


    Gruß
    944tokra

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...