50.000 Euro anlegen

  • Eben deswegen denke ich sind die Niedrigzinsen das Allheilmittel. Der „kleine Mann“ ist der Dumme der die Zeche zahlen muss. Nicht das große Kapital - welches über Lobbyisten die Politik beeinflussen kann. Über eine länger andauernde, schleichende Enteignung der Sparer können sich die Staaten entschulden - klingt doch perfekt?

    Die Bürger sind der Staat. Und wenn die negativen Folgen für "die Vielen" überwiegen, wird das Thema irgendwann von der Straße ausgeklärt.

    Es gibt ja auch schon Szenarien in denen von einer Anhebung des Minuszinses für Einlagen auf bis zu (!) 5% die Rede ist - um die Folgen der Pandemie zu bezahlen. Das hätte natürlich extremen Einfluss auf die Börsen / den Anlagenotstand, die Immobilienpreise und Finanzierungen.

    Kann gut sein, dass das versucht wird. Parallel dazu steigen aber die Löhne längst nicht in dem Maße, irgendwann können ein paar Reiche dann für weniger als nichts Wohnungen bauen, die von den meisten nicht mehr bezahlt/gemietet werden können.

    Nope, den Tag werden wir nicht mehr erleben, angesichts der extremen Staatsverschuldung überall...

    Glaube nicht, dass die Schulden jemals zurückgezahlt werden. Und extreme Staatsverschuldung könnte auch extreme Lösungen bringen.


    Aber wie gesagt, ist meine Meinung und selten finde ich jemanden, der auch so denkt.

    Matthias mit offener Klappe im Porsche 996 Carrera 4S

  • Porsche Cayenne Coupe Turbo/22''/Approved bis 2023/HEAD-UP/LED PZ Soest
    Power
    404 KW /549 hp
    Mileage
    19,900 Kilometre
    Initial Registration
    07.2019
    129,850 €
    including 19% VAT (not deductible)
    Verbrauch innerorts
    16.4 l/100km
    Verbrauch außerorts
    9.5 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    11.9 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    272
    Energieeffizienzklasse
    F
    Porsche Panamera Turbo S /SURROUND-VIEW/BURMESTER/INNODRIVE PZ Soest
    Power
    463 KW /630 hp
    Mileage
    0 Kilometre
    232,490 €
    including 19% VAT (not deductible)
    Verbrauch innerorts
    14.8 l/100km
    Verbrauch außerorts
    8.4 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    10.7 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    245
    Energieeffizienzklasse
    E
  • Für mein Haus mache ich jetzt jedenfalls eine spottenbillige Anschlußfinanzierung,

    über 100k€ für weitere 10 oder 15 Jahre zu 0,x % Zinsen - mit dem Geld kann ich viel besser

    an der Börse arbeiten.....mal sehen , was die Santander mir anbietet :])

  • Eben deswegen denke ich sind die Niedrigzinsen das Allheilmittel. Der „kleine Mann“ ist der Dumme der die Zeche zahlen muss. Nicht das große Kapital - welches über Lobbyisten die Politik beeinflussen kann. Über eine länger andauernde, schleichende Enteignung der Sparer können sich die Staaten entschulden - klingt doch perfekt?

    Die Bürger sind der Staat. Und wenn die negativen Folgen für "die Vielen" überwiegen, wird das Thema irgendwann von der Straße ausgeklärt.

    Wenn man mal ehrlich ist, bei all den Diskussionen um Steuererhöhungen, -senkungen, Umverteilung usw: Gibt es denn eine solidarische Reduzierung der Schulden als sie langsam über Jahrzehnte wegzuinflationieren?


    Die verrückten Auswüchse am Immobilienmarkt werden sich irgendwann normalisieren wenn die Leute verstehen dass sich am Zinsniveau auf absehbare Zeit nichts ändern wird. Damit ist dann das einzige wirklich große problematische Element daran, das auch (oder vor allem) Gering- und Normalverdiener trifft, weg. Was bleibt ist eine langsame "Enteignung" die jeden so hart trifft wie hoch sein Vermögen halt ist. Wie eine Vermögensabgabe, nur eleganter und unauffälliger.

  • DER BÖRSEN-TAG

    Heute mit Thomas Badtke

    13:16 Uhr

    Investoren fürchten Bitcoin-Regulierung

    [Blocked Image: https://kursdaten.n-tv.de/teleboerse/3077/chartNG.gfn?instrumentId=41665617&chartType=0&subProperty=3&width=720&height=540&time=300]Bitcoin 32.330,24

    Die Furcht vor einer schärferen Regulierung unter dem neuen US-Präsidenten Joe Biden drückt den Bitcoin-Kurs. Die Kryptowährung fiel 7,5 Prozent auf 32.779 Dollar und notierte zeitweise sogar zehn Prozent schwächer. Seit ihrem Rekordstand von 42.000 Dollar Anfang Januar hat die Cyberdevise fast ein Viertel verloren.

    Auf die Stimmung drückt, dass Biden versuchen könnte, Kryptowährungen zu regulieren, sagen Händler. Während einer Anhörung im Senat am Dienstag äußert Janet Yellen, die unter Biden das US-Finanzministerium leiten soll, Bedenken, dass Kryptowährungen zur Finanzierung illegaler Aktivitäten verwendet werden könnten.

    Joseph Edwards vom Kryptomakler Enigma Securities sagte, diese Äußerungen hätten zu vermehrten Abflüssen geführt. Es sei aber noch unklar, welche Schritte die Biden-Regierung - wenn überhaupt - Unternehmen würde. "Wir denken jedoch, dass es wahrscheinlich immer noch nur eine momentane Schwäche ist und keine grundlegende Trendumkehr", sagte Edwards.

    Matthias mit offener Klappe im Porsche 996 Carrera 4S

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...