50.000 Euro anlegen - keine Handlungsempfehlungen

  • Die 500 werden langsam Zeit - dennoch wär mir Frieden lieber ....

    In Kürze dürfte bei Eli Lilly sogar die 600 fallen........

    Hab heute grad mit nem Kollege gesprochen der letzte Woche auf der alljährlichen JPM Healthcare Conference (DAS Treffen für Biotech/Pharma) war und er meinte, dass die ersten Klagen sowohl bei Novo als auch Eli bezüglich gröberer Nebenwirkungen der Abnehmspritze angenommen wurden. Das einfach im Hinterkopf behalten und auch mal Gewinne mitnehmen, gerade wenn ein US Gericht entscheidet kann es gern mal zu sportlichen Rücksetzern kommen…grundsätzlich bin ich bei beiden aber auch guter Dinge (natürlich biased als Pharmaboy :]) )

  • In Kürze dürfte bei Eli Lilly sogar die 600 fallen........

    Hab heute grad mit nem Kollege gesprochen der letzte Woche auf der alljährlichen JPM Healthcare Conference (DAS Treffen für Biotech/Pharma) war und er meinte, dass die ersten Klagen sowohl bei Novo als auch Eli bezüglich gröberer Nebenwirkungen der Abnehmspritze angenommen wurden. Das einfach im Hinterkopf behalten und auch mal Gewinne mitnehmen, gerade wenn ein US Gericht entscheidet kann es gern mal zu sportlichen Rücksetzern kommen…grundsätzlich bin ich bei beiden aber auch guter Dinge (natürlich biased als Pharmaboy :]) )

    Iwie sehr dubios , auf die Nebenwirkungen wird doch in der Packungsbeilage hingewiesen und der Arzt weist beim verschreiben doch auch drauf hin.

    Trotzdem kann man dagegen klagen?

    Ja ok, dann lass es weg und nehm konventionell ab ?

    Bezüglich den Suizid Gedanken sieht die FDA jedoch kein Zusammenhang mit den GLP-1 Präparaten.


    Dieses System ist schon fraglich .

  • Klage war unter anderem wegen schweren GI Beschwerden, solche sind zwar ausgewiesen aber als eher mild. Am Ende entscheidet trotzdem ein Gericht und nicht der Beipackzettel :old: Überbewerten würde ich es aktuell nicht aber im Hinterkopf behalten..je nach Urteil kann da auch mal schnell eine Sammelklage ins Haus flattern, die Anwälte warten nur auf so etwas

  • Naja, Bayer wird auf Milliarden verklagt weil Glyphosat angeblich Krebs verursacht obwohl dies nie nachgewiesen wurde und das Mittel seit über 20 Jahren am Markt ist und durch hunderte Studien bewiesen ist das Glyphosat bei richtiger Anwendung unbedenklich ist.


    In Amiland kann man wegen alles und jedem Klage einreichen und durch diese Laienjuries gibts oft horrende Schadenssummen.

  • Nun ja,

    jeder Körper reagiert anderst.

    Siehe Impfstoffe ;) ...


    Find ich einfach nur peinlich ;) .

    Zu mal das Produkt ja schon sehr lange auf dem Markt ist für Diabetiker.... die Weightlosseffekte sind eher Nebeneffekte des Wirkstoffs bzw. die Appetitlosigkeit.

  • Soweit ich es weiß liegt das nicht an den Laienjuries. Die grundsätzliche Betrachtung durch das Gesetz ist eine andere als bei uns.

    Bei uns gibt es Schadenersatz. Da ist der konkrete Schaden und den bekommst Du ersetzt (Bei Gesundheitsschäden hilfsweise ggf. Pauschalen, wie "Ein Finger ist xxx Wert). Die Strafe oder Sanktionen sind dann allenfalls Sache des Strafrechtes oder von Bußgeldkatalogen.

    In Amerika wird der Schadenersatz nicht gemessen an dem konkreten Schaden, sondern an der Leistungsfähigkeit vom Schadenverursacher. Ganz nach dem Motto: Wenn der Schadenersatz aus der Portokasse bezahlt wird, wo ist dann die Motivation für Verursacher aufzupassen? Deshalb muss der Schadenersatz so groß sein, dass er dem Verursacher auch wehtut. Wegen dieser Betrachtung können so unfassbare Beträge zusammen kommen.


    So in etwa hat es mir mal ein Kollege aus US erklärt. Sorry, wenn ich das nicht juristisch gewählt ausdrücken kann, ist nicht mein Metier.


    Viele Grüße

  • Ich verstehe, wer noch nicht bei Eli und / oder NN investiert ist, behält beide auf der Watchlist und schaut auf Rücksetzer. NN übrigens im Stoxx Europe 600 mit größter Gewichtung (3%), soweit ich weiß.

  • Ich verstehe, wer noch nicht bei Eli und / oder NN investiert ist, behält beide auf der Watchlist und schaut auf Rücksetzer. NN übrigens im Stoxx Europe 600 mit größter Gewichtung (3%), soweit ich weiß.

    Und Altimmune mit einem netten, erwartbaren Rücksetzer heut, dürften einige zum nachkaufen nutzen.

  • Ich verstehe, wer noch nicht bei Eli und / oder NN investiert ist, behält beide auf der Watchlist und schaut auf Rücksetzer. NN übrigens im Stoxx Europe 600 mit größter Gewichtung (3%), soweit ich weiß.

    Und Altimmune mit einem netten, erwartbaren Rücksetzer heut, dürften einige zum nachkaufen nutzen.

    Hab grad nach News gesucht, denn 11% Rücksetzer sind nett aber schon mal ein Wort. Ich werd nachkaufen.