997 Carrera 2 S Motorschaden - Optionen

  • Turbos (2007 oder 8) sind völlig problemlos. Sie sind inzwischen auch für 'relativ wenig' Geld zu bekommen. Es wäre sicher eine Überlegung wert.
    Ansonsten macht ein 997 FL sicher weniger Probleme. Mein alter 997 S (2005) hatte auch schon 157.000km herunter und lief bestens.

    .....997/2 Turbo S Cabrio


    Gruß
    Wolfgang



    Ich weise darauf hin, dass ich nach bestem Wissen und Gewissen meine Weisheiten selbst gewusst habe.

    Eventuelle Ähnlichkeiten mit anderen Weisheiten sind wissentlich unbewusst.




  • OK, also sollte ich mich auf ein Facelift 997 beschränken. Da würde eigentlich auch ein non-S langen. Mein Budget ist beschränkt ~:-|


    Ein Non S reicht auch.Ich habe auch einen Non S Facelift mit PDK.Das Teil macht immer wieder Spass.An die 40 PS mehr hst du dich in ein paar Wochen auch wieder gewöhnt.

  • Hallo,

    Habe gerade aus einem PZ ein 06er 997 Carrera S (355), 90TKM, als defeckt gekauft. Bei der Inspektion wurden Klopfpgeräusche im 4. Zylinder entdeckt. Es deutet alles auf ein Kolbenkipper hin.

    Er hat aber keine Rauchwolke, auch ein erhörter Oelverbrauch wurde nicht festgestellt. Der Kunde hat nichts bemerckt....

    Ihm wurde 35TCHF für den Motortausch offeriert, was sich ja nicht lohnt....

    Laut Historie Porsche wurden vor Jahren Kolbenringe ersetzt. ( alles laut PZ)

    Bin dann mal gespannt, was ich dann wirklich bekomme. Lade dann auch auf Wunsch ein Video hoch...

    Gruss Marc

  • Der Wagen hat 37 T KM runter, die Überdreher waren vor 41 Betriebsstunden, das sind ca. 3000 KM. Ich habe den Wagen übernommen mit 30.000 KM und habe seitdem 2 l Motoröl nachgekippt, also nichts wirklich auffälliges...


    2 L Motoröl auf 7000 km sind nichts auffälliges ? Bei meinem sind nach 8000 km noch alle Balken da !


    3,6L Bj. 2006 90000 km und schnurrt wie ein Kätzchen. :wink:

    Für mich sind folgende Ölverbrauchsmengen und nichts anderes normal:


    AMS Dauertest: Porsche 911 Carrera S, 2013, 100.000 km, Nachfüllmenge 5.5 l

    AMS Dauertest: Jaguar F-TYPE R, 2015, 100.000 km, Nachfüllmenge 4.3 l


    Bei meinem Porsche 997/1, targa 4S, X51 waren es 1.000 km, Nachfüllmenge 1.0 l. Stellt sich die Frage wie lange bis zum Supergau.

    Deswegen habe ich einen Cut gemacht und beim Händler in Zahlung gegeben.


    Schönes Wochenende


    Gruss

  • Man hätte ja auch mal nachschauen können warum er Öl verbraucht und ob es die Laufbuchsen sind die Verschleiß zeigen....

    Boxster S 2008
    Carrera GT3 2006

  • Ich habe bei 60.000 km eine Druckverlustprüfung machen lassen. 4 Zylinder ca. 12, die zwei weiteren 15. Er hat nicht gebläut bzw. geraucht und die Endrohre waren absolut trocken.

    Wenn ich noch endoskopiert und Riefen gefunden gefunden hätte - was dann?. Ich habe schon mal geschrieben das ich die zurückgelegten 20.000 € nicht in ein 12 Jahre

    altes Auto investiert hätte. Es hätte am Wert nichts geändert.

    Fazit: Auch andere Mütter haben schöne Töchter.

    Wenn ich in diesem Forum lese welche Anforderungen und Vorstellungen eventuelle Käufer haben wirds mir ziemlich blümerant. (keine Überdreher, keine Nachlackierung, komplett PZ Stempel, Sitze ohne Faltenbildung, möglichst wenig km aber bitte keine Standuhr, Motorüberholung-Austauschmotor JA schön/NEIN auf keinen Fall)

    Ich weiss das die Porschefahrer in einer eigenen Liga zuhause sind - war ja 6 Jahre selber einer. Aber man kann nun mal keinen neuen 997 aus dem Schaufenster mehr bekommen.


    Gruss


    Btw.: Ich hatte den Wagen ursprünglich gekauft weil ich von der Qualität und Langlebigkeit der Marke schon von Kindheit an überzeugt war. Wenn ich nicht nach dem Kauf auf dieses Forum gestossen wäre, welches mich zum Hypochonder gemacht hat, würde ich ihn warscheinlich immer noch fahren.

  • Jeder Gebrauchtwagen Käufer träumt halt von der eingerittenen Jungfrau für wenig Geld....

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...