Porsche 964: Ein Querlenkergummi neuerdings kaputt,kein Tüv erhalten

  • Hallo Forum


    Mein Tüv an meinem 964 C2 mit dem ich eigentlich kaum noch fahre und an dem ich auch etwas das Interesse wegen anderen Dingen verloren habe läuft diesen Monat aus (4/2013).Daher bin ich wie immer zum strengen Tüv Rheinland und leider erstmalig durchgefallen.Der Grund ist ein kaputtes Querlenkergummi (eines von 2 dort)auf der Beifahrerseite in Richtung Vorderwagen.Ich habe jetzt 4 Wo. Zeit zur Wiedervorführung.


    Ich hätte da Fragen an euch,da dies mich zum erstenmal betrifft. Vielleicht kann mir ja jemand helfen,danke.(Ich benutze auch weiter die Suchfunktion)


    Frage:


    Ist der Ausbau des Querlenkers ohne Bühne eine große Geschichte?


    Geht der Einbau des Buchsengummis nur mit Hydraulikpresse oder auch mit Schraubzwinge?


    Welche Buchsen kann man unbedingt empfehlen?Nur die von Cargraphic?Oder die gar nicht sondern eher andere?


    Sollten beide Querlenker gemacht werden?Gar mit neuen Traggelenken auch wenn ok?


    Muß das Auto bei einseitiger Querlenkererneuerung neu vermessen werden?


    Ich habe versucht die Fragen knapp und präzise zu formulieren.


    Bin heute etwas kalt erwischt worden mit der Diagnose beim Tüv. k:thinking:

  • Eine Frage ist noch offen: Wie schätzt Du Dein Schrauberkönnen ein?


    Ich gehe mal davon aus das Du Fortgeschrittener bist:


    Lies Dir diesen beitrag durch, der bringt Dich weiter.
    Gruß, Frank

  • Hallo Frank


    Ja ich bin eher ein fortgeschrittener Schrauber und repariere hin und wieder was an anderen Fahrzeugen wenn es nichts größeres ist.


    Gruss Andreas

  • ich will mal kurz meine Erfahrung mit tuev und gummilager am querlenker loswerden:


    bei einer tuev-sued Niederlassung bemaengelte der pruefer dieses gummilager am querlenker
    (allerdings bei einem bmwe31) und gab mir einen "gnaden-tuev", weil der restliche zustand
    ausserordentlich gut war, aber mit der auflage, ich solle das zeitnah reparieren.
    aus zeitlichen gruenden schaffte ich die reparatur nicht und schon war wieder die naechste
    tuev-untersuchung faellig, die ich direkt bei BMW machen liesse, mit dem hinweis, BMW solle
    den hinteren querlenker erneuern, da vor 2 jahren der tuev-pruefer dies bemaengelte. mein
    ziel war eine tuevbescheinigung mit "ohne maengel" :D .
    als ich das Fahrzeug abholen wollte, gratulierte mir der BMW-meister zur bestandenen pruefung
    mit "ohne maengel", jedoch den querlenker mussten sie nicht ausbauen, der war in ordnung !!


    unglaublich !!


    gruss paule

  • Hallo Deutschland911,
    ich hab die Reparatur bei meinem Auto selbst gemacht und würde wie folgt zusammenfassen:


    Ist der Ausbau des Querlenkers ohne Bühne eine große Geschichte?
    -> Geht auch mit Wagenheber. Für den Kugelkopf braucht´s aber einen Abzieher. Aufwand für beide Seiten ca. 1/2 Tag (jedenfalls bei mir...).


    Geht der Einbau des Buchsengummis nur mit Hydraulikpresse oder auch mit Schraubzwinge?
    -> Schraubzwinge geht, ist aber eine "Würgerei". Besser mit den Dingern "unter´m Arm" zur nächsten Werkstatt (Reifenhändler am Ort hat sowas meist auch)


    Welche Buchsen kann man unbedingt empfehlen?Nur die von Cargraphic?Oder die gar nicht sondern eher andere?
    -> Kommt drauf an, was Du willst. Die Originalen sind sehr gut und halten sicher wieder 20 Jahre. PUR-Buchsen bringen zusätzliche Steifigkeit und Komforteinbußen, gelegentlich wird aber von "Quietschen" berichtet. (Ich habe die Originalen verbaut.)


    Sollten beide Querlenker gemacht werden?Gar mit neuen Traggelenken auch wenn ok?
    -> Bei mir war´s auch nur die eine Seite. Hab trotzdem alles, inkl. Traggelenke, gewechselt, weil.... (siehe folgende Frage)


    Muß das Auto bei einseitiger Querlenkererneuerung neu vermessen werden?
    -> Es soll Leute geben, die vertrauen auf ihr gutes Auge und "kennzeichnen" die Lage der alten Teile, um sich die Vermessung zu sparen. Aus meiner Sicht sträflicher Leichtsinn. :old: Besser alles einmal gründlich und anschliessend zur Vermessung + Radlastwaage. Dann macht das Auto auch wieder Spaß! :drive:


    Sicher schreibt gleich noch jemand das genaue Gegenteil von meiner Empfehlung und ein anderer verweist auf die Suchfunktion. Aber such Dir halt das aus, bei dem Du Dich am Wohlsten fühlst! :-]

    Viele Grüße!
    Ankavik
    --------------------
    993C4 Cabrio
    UL-JV 911 (04-10)

  • Hallo Paule


    Na das war ja ein Ding bei Dir.Beim Tüv auf der Bühne konnte ich aber das kaputte Lager sehen.Vielleicht hat auch der Rüttler des Tüvs


    dem Lager den Rest gegeben,schließlich ist mein Auto schon bald 20 Jahre alt.


    So,ich habe mich schon etwas schlauer gemacht mit meinem Querlenker.



    -Der Ausbau des rechten Querlenkers sollte laut Aussage kein größeres Problem sein wenn man keine zwei linken Hände hat.


    -Die Traggelenke sollten wenn nicht beschädigt weiterhin nutzbar sein.Würde ich auch vorher kontrollieren.


    -Die Schrauben die den Querlenker am Fahrzeug halten kann man i.d.R auch wieder nutzen,halt sauber machen und neu einfetten.


    Aber die neuen Buchsen wären wohl nicht so ohne weiteres einzupressen.Angeblich bräuchte man eine Hydraulikpresse im


    Mehrtonnenbereich.Hmm.


    Auch weiß ich noch nicht den Bezugsort der richtigen Buchsen.Vielleicht kann mir da jemand hier einen Tip geben?


  • Sicher schreibt gleich noch jemand das genaue Gegenteil von meiner Empfehlung und ein anderer verweist auf die Suchfunktion. Aber such Dir halt das aus, bei dem Du Dich am Wohlsten fühlst! :-]


    Na, wir sind uns ja immerhin einig ;)

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...