Felgen pulverbeschichten bei der Firma Otedo in Kassel - was für ein Abenteuer

  • Hallo, ich möchte mal kurz meine bisherigen Erfahrungen mit der Firma Otedo Gmbh in Kassel schildern:


    22.11.2012 Die Felgen sind in Kassel eingetroffen und ich werde darüber informiert, dass der von mir gewählte Farbton( RAL 9023) nicht schön aussehen würde auf der Felge und auch keinen Metalliceffekt hätte ( obwohl in der RAL Karte als Metallic) , es werden mir Vorschläge gemacht und ich entscheide mich nach Musterbildern für einen Farbton anthrazith metallic. So weit alles gut.


    19.12 Die Felgen treffen ein, aber sie sind in RAL 9023 gepulvert. Die Änderung des Farbtons wurde nicht in den Auftrag übernommen. Und ich gebe der Firma recht, der Frabton ist wirklich nicht schön und hat keinen Metalliceffekt. Sofortige Reklamation per Mail.


    20.12.2012 Firma Otedo erklärt, dass ein Fehler vorlag und die Felgen sollen innerhalb von 24-48 Stunden abgeholt werden und neu beschichtet werden.


    28.12.2012 Nachfrage per Mail, die Felgen sind noch nicht abgeholt.


    02.01.2013 Antwort per Mail von Otedo, es muss mit DPD geklärt werden, warum die Felgen noch nicht abgeholt wurden, man würde sich kümmern.


    06.01.2013 Felgen immer noch nicht abgeholt. Ich rufe an dort, jemand will sich kümmern.


    08.01.2013 Felgen werden abgeholt.


    01.02.2013 Felgen wieder da, aber jetzt hat eine Felge eine Blase, die andere zeigt am Felgenkranz fast rundherum Erhebungen im Lack. die beiden anderen Felgen sind nicht toll vom Farbbild her, aber ich akzeptiere sie


    01.02.2013 Also sofortige Reklamation der beiden Felgen und Bildern pwer Mail an Otdeo.


    05.02.2013 Anruf bei Otdeo um 11 Uhr vormittags, da sich keiner auf die Reklamation vom 01.02 gemeldet hat. Mitarbeiter der Firma Otdeo will mich sofort zurückrufen


    05.02.2013 Wieder Anruf von mir um 16 Uhr, da sich keiner gemeldet hat. Jetzt werde ich mit dem Kollegen verbunden, der kann sich das nicht erklären, Felgen sollen abgeholt werden innerhalb von 24-48 Stunden.


    09.02.2013 Felgen nicht abgeholt, Mail an Geschäftsleitung mit Fristsetzung, dass die 2. Nachbesserung bis zum 02.03 zu erfolgen hat


    14.02.2013 Da keinerlei Reaktion erfolgte von Otedo rufe ich dort wieder an, jemand will sich um die Abholung kümmern, DPD hätte laut Aussage eines DPD Mitarbeiters 2 x versucht die Felgen abzuholen, hätte mich nicht angetroffen, hätten aber auch leider vergessen, beide Male die Abholkarte in den Briefkasten zu werfen.


    15.02.2013 Felgen werden abgeholt


    14.03.2013 Nachfrage meinerseits, wann ich den mit der Lieferung der beiden noch fehlenden Felgen rechnen darf. keine Antwort bisher, also darf ich mich am Montag wieder ans Telefon hängen und mich da durchfragen


    Mag jeder seine eigene Beurteilung der bisherigen Vorgänge vornehmen. Ich habe extra nicht den billigsten Beschichter genommen, weil ich dachte, lieber etwas mehr bezahlen, aber dafür klappt´s. Tja, damit zeigt sich wieder, Dienstleistung am Kunden kann man nicht kaufen, sie wird gelebt oder auch nicht.
    Ich werde berichten, wie es weitergeht.


    Gruß Frank

    Nach 964 und Boxster das Lager gewechselt

    Edited 2 times, last by Baumi ().

  • Damit du noch ein bisschen nervöser wirst, vielleicht noch ein Detail: Die Porsche-Felgen haben einen Magnesiumanteil in der Legierung. Dies setzt ein anderes Ablaugeverfahren voraus. Normale Laugebäder lösen das Magnesium aus dem Metall raus, die Festigkeit kann leiden.
    Mit Strahlen bekommt man die Pulverschicht nicht wirklich gut von den Felgen runter, da die Pulverschicht sehr wiederstandsfähig ist, Schäden an der Oberfläche (punktueller übermässiger Materialabtrag) sind vorprogrammiert.


    So toll Pulverbeschichtungen auch sein mögen, ich für meinen Teil bleibe beim Nasslack. Ich habe das Theater mit einem Satz Turbolook 1 durchgemacht (gibt auch einen Thread dazu). Am Schluss wurde der Pulverlack als Grundierung angeschliffen und der passende Farbton nass darüber gesetzt. Dafür habe ich nun Felgen, die vielleicht einen Ticken schwerer sind, aber eine perfekte Oberfläche haben.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Ja, ich weiß, das sind für mich aber wieder so 2 Weltanschauungen, viele Felgen haben heute einen Magnesiumanteil und werden gepulvert. Und die Felgenhersteller verbieten es nicht. Es gibt, so weit mir bekannt, keine Untersuchung oder auch nur Warnungen von irgend einer offiziellen Seite( damit meine ich auch unter anderem Porsche, BMW, Audi , Mercedes) und daher gibt es für mich keinen Ansatz, dass die Festigkeit leiden wird. Aber, wenn es das doch irgendwo gibt und ich es bisher noch nicht kenne, ich lerne gerne dazu. Wobei das immer für die normale Felgen bzw. Cup Felgen gilt mit geringem Mg Anteil gilt, nicht für Rennsportfelgen. Aber bitte, jetzt keinen Thread daraus machen, pro und contra Pulverbeschichtung, die gibt´s genug.


    Gruß Frank

    Nach 964 und Boxster das Lager gewechselt

  • Halt! Das Pulverbeschichten ist ja kein Problem, nur das Entfernen der Pulverschicht mit Standardlaugebädern, für das man nur ein paar €uro bezahlt.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Wird eine Felge mit Pulver grundiert und dann noch Metallic + Klarlack aufgetragen wird es schon sehr eng wegen der Schichtstärke.
    Gepulverte Grundierung nasslackieren ist so eine Sache da die Haftung auf Pulverbeschichtungen nicht sonderlich gut ist.
    Da wäre ein kompletter Nasslackierungsaufbau sicher empfehlenswerter.
    Wenn ich im Forum lesen das jemand gerade mal 200€ für abstrahlen und Pulvern von 4 Felgen bezahlt darf er sich nicht wundern wenn es Probleme gibt. Irgend woher muss der Preis ja kommen. Wer würde auch einen Porsche kaufen der nur 15.000€ neu kostet?



    Magnesium ist im Gegensatz zu Alu gegen Alkalien recht beständig. Da wird das Problem der Entlackungsbäder liegen. Ob der Gewichtsvorteil von 30% (bei reinen Material) etwas bringt, bezweifle ich. Hört sich halt gut an und wenn die Karre mal abfackelt leuchtet es heller :-)

    Besondere Arbeit für besondere Menschen

  • Na Frank.... das ist ja ne richtige Odysse.... Hoffe, dass du noch irgendwo Felgen rumliegen hast, sonst ist die Saison schon gelaufen.


    Ich meine, dass man generell nicht sagen kann "billig ist schlecht und teuer ist gut". Vor nicht ganz 2 Jahren hab ich mit diversen Lackierern und Fachbetrieben betreffend Vor-Nachteil von Nasslack und Pulverbeschichtung gesprochen. Und siehe da... total uneins.


    Kurzum, hab meine dann pulvern lassen für umgerechnet EUR 300.00


    Und ich muss sagen, bisher keine Klagen.


    Mein persönlicher Eindruck ist, dass es immer schwieriger wird, Fachbetriebe zu finden, welche wirklich was von ihrer Arbeit verstehen. Egal ob es sich um Lack, Leder oder Motoren geht. Vom Kundenservice spreche ich nun mal lieber nicht....


    Finde ich jedenfalls eine gute Sache, wenn Leute wie du hier sachlich über eine Firma posten.


    Gruss
    Marco

    Kann denn Leistung Sünde sein?

  • ich pulvere ja auch. also das mit dem entlacken ist auch bei sehr hoch legierten felgen kein problem. es muß nur in einer heißentlackung gemacht werden und nicht in einer kaltentlackung die auf säurebasis fungiert oder schlimmer noch mit eznatron :still: ich selbst muste schon unzähligemale äzschäden der konkurenz beheben :-] sandstrahlen kommt für mich nicht in die tüte weil danach die oberfläche der felge platt ist. A. zu rau und B. entsteht eine walzhaut die späteres polieren des felgenbetts so wie ein irgentwann später doch mal gewünschten hochglanzverdichtens sich erledigt hat. felgenbett polieren bei gestrahlten felgen geht zwar noch kostet aber mehr. klaar ist das man für 200,- kaum eine exakte arbeit hinn bekommt für einen satz felgen. aber für 300,- z.z.gl. mwst muß es passen.


    gruß harry

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...