Spurvermessung....

  • Ich habe letztes Jahr meinen 964 im Porsche Zentrum einstellen lassen. Das waren inkl. Radlastwaage etwas über 300 €. Vorher hatte ich bei zwei anerkannten Fahrwerksspezialisten angefragt, aber wurde doch auch von denen ans Porsche Zentrum verwiesen. Achsvermessung beim 964 scheint kein Fall für ATU zu sein.

  • Wahnsinn wie breit die Preisspanne ist.


    300 EUR incl. Radlasten einstellen halte ich für recht günstig. Wie penibel haben die eingestellt?


    400 EUR nur für Achsgeometrie halte ich für viel, viel zu teuer. Das ist nicht angemessen, es sei denn alle Einstellschrauben saßen fest.


    Grundsätzlich kann natürlich auch ATU den Elfer komplett einstellen, die Meßeinrichtung ist im Prinzip die selbe. Wenn man das Glück hat eine Filiale zu finden in der der Meßmonteur mit seinem Elfer vorfährt bekommt man auch gute Arbeit für sehr wenig Geld.
    Und nur die Spur korrigieren nachdem die Begrenzer eingebaut wurden sollte wirklich jeder Monteur können, das ist wie bei jeder anderen Zahnstangenlenkung auch.


    @ Oliver,
    laß Dir doch nächste mal etwas nmehr Zeit zum Informationen sammeln. So ein Tread entwickelt sich oft erst über die Zeit.


    Gruß, Frank

  • ... und nur die Spur korrigieren nachdem die Begrenzer eingebaut wurden sollte wirklich jeder Monteur können, das ist wie bei jeder anderen Zahnstangenlenkung auch...


    Gruß, Frank

    hallo Frank, da bin ich mir in manchen Werkstätten nicht so sicher. Wenn der Werkstattmeister mit einem Elfer vorfährt sagt das leider noch lange nichts.....ich will, wie bereits in einem anderen Threat auf einer Nachbarseite geschrieben, dabei sein, und sehe mir an was der Mechaniker da treibt....zumal ich sehen will ob er die Zentrierschraube beim 64er ins Lenkgetriebe einsetzt vor dem Beginn der Einstellungen.


    Mfg
    Christian


    EDIT: Wage es zu bezweifeln dass der ATU den Reperaturleitfaden vorliegen hat...oder das Büchlein mit den Einstellwerten....

  • Wahnsinn wie breit die Preisspanne ist.


    300 EUR incl. Radlasten einstellen halte ich für recht günstig. Wie penibel haben die eingestellt?


    400 EUR nur für Achsgeometrie halte ich für viel, viel zu teuer. Das ist nicht angemessen, es sei denn alle Einstellschrauben saßen fest.


    Grundsätzlich kann natürlich auch ATU den Elfer komplett einstellen, die Meßeinrichtung ist im Prinzip die selbe. Wenn man das Glück hat eine Filiale zu finden in der der Meßmonteur mit seinem Elfer vorfährt bekommt man auch gute Arbeit für sehr wenig Geld.
    Und nur die Spur korrigieren nachdem die Begrenzer eingebaut wurden sollte wirklich jeder Monteur können, das ist wie bei jeder anderen Zahnstangenlenkung auch.


    @ Oliver,
    laß Dir doch nächste mal etwas nmehr Zeit zum Informationen sammeln. So ein Tread entwickelt sich oft erst über die Zeit.


    Gruß, Frank



    Hi Frank,
    du hast schon recht, aber bei mir war es so : ich gehe zur Werkstatt und will Lenkbegrenzer einbauen lassen, der Preis war klar und als ich den Wagen abgegeben habe meint er das die Spur vermessen werden muß, es sei unerläßlich. Tja und dann habe ich halt hier gefragt , hätte den Wagen auch gleich wieder abgeholt und woanders vermessen lassen.
    Ist auch kein Problem dass ich keine Antworten erhalten habe (in time) , aber danach finde ich es schon ein wenig seltsam wie blöd man eigentlich sein muß
    so viel Geld auszugeben. Dennoch : ich bin entspannt, null sauer, nur muß ich mir halt in Nürnberg eine neue Werksatt suchen da ich ja wohl offenbar übers Ohr gehauen wurde. Ist halt alles zusätzliche Arbeit und anscheinend schwierg einen guten 964 er Schrauber zu finden der sich angemessen bezahlen lässt.
    Gruß
    Oliver

  • .... und ja, ähem, zitieren kann ich so wies aussieht auch nicht.... :B

  • Radlasten wurden bei mir nur gewogen und mussten aufgrund der guten Istwerte nicht eingestellt werden.


    Hier mal die einzelnen Rechnungsposten vom Porsche Zentrum:


    Radlast geprüft: 50,40 EUR
    Fahrzeug vorn und hinten messen: 67,20 EUR
    Fahrzeug vorn eingestellt Sturz und Spur: 92,40 EUR
    Fahrzeug hinten eingestellt Sturz und Spur: 33,60 EUR
    Nachlass: -60,90 EUR (Classic Card Rabatt)


    19% USt.: 46,28 EUR


    = in Summe 289,88 EUR

  • Radlasten wurden bei mir nur gewogen und mussten aufgrund der guten Istwerte nicht eingestellt werden.


    Das ist natürlich ein gr. Unterschied. Radlasten einstellen ist eine fummelige Angelegenheit und kann viel Zeit kosten. Wiegen geht ruckzuck, das darf dann auch nicht viel kosten.


    @ Oliver,
    wenn Du aus dem Bereich Nürnberg kommst schau doch mal bei Tom Cuntzvorbei und laß Dich von Ihm beraten. Icgh glaube da wärst Du gut aufgehoben.


    Gruß, Frank

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...