987 VFL - HJS Kats, würde das insgesamt so passen?

  • Grüß Euch, mal ein paar Fragen zum Abgasstrang...


    Zuerst, was ich schon gemacht habe (ist ein Cayman S 3.4 VFL):


    - Anderer Luftfilter (der mit dem Vortex-rohr, Name ist mir grade entfallen)
    - Ansaugschlauch Silikon 82mm
    - Drosselklappe GT3 (82mm)
    - 2013 IPD Competition Plenum/Ansaugspinne (auch 82mm)


    Was jetzt noch kommen soll, bevor er dann ECU abgestimmt wird:


    - Hab ein 996-Longtube-Cup-Krümmer ohne Kat (da muss lediglich noch der Flansch angepasst werden und ein Gewinde für Lamda rein)
    - Will die "hinteren" Kats dann mit HJS 200 Zeller ersetzen und somit zu den Hauptkats machen (die sind im Gegensatz zu dem Krümmer noch nicht gekauft).


    Jetzt zu den Fragen:
    1. Welche Größe/Durchmesser brauch ich da? Hat da jemand Erfahrung?
    2. Wie mach ich das mit den HJS Kats am besten? Die alten komplett wegflexen und die neuen per WIG reinschweißen? Die Verdickung der OEM-Kats aufflexen und nur die Waben tauschen? Geht das überhaupt?
    3. Es wäre vielleicht auch nicht verkehrt das relativ unauffällig zu verbauen?
    4. Ich vermute, dass ich mir mit dem normalen Schalldämpfer db-mäßig noch keine allzu großen Gedanken machen muss?
    5. Gibt's sonst noch Sachen, die ich evtl. beachten muss/sollte?


    Herzlichen Dank für die Hilfe, freu mich schon auf die Saison!



  • 1. Müsste ich messen wenn das Auto wieder auf der Bühne ist
    2. Ist Pfusch, siehe unten
    3. Wenns ordentlich gemacht ist, interessierts keine Sau - bzw. kannst es dann wenn die Abgas- und Lautstärkeemissionswerte passen eintragen lassen (Wennst nen Blöden findest)
    4. Wenn ich recht in Erinnerung habe, ist der VFL sowieso recht großzügig in der db im Schein bemessen
    5. Ja, unten


    Meine Empfehlung, schmeiss den alten Schalldämpfer weg und ersetz das Teil gegen ein Tuningteil. Warum?


    Wenn Du an dem Schalldämpfer das rumflexen und schweißen anfängst, dann noch versuchst einen HJS einzupassen, dass geht, wenn Du nicht sehr begabt bist, in die Hose. Ausserdem fängt das irgendwann mal das gammeln an und Du weißt nicht ob das dann noch alles zusammenpasst!


    Du hast also zwei Optionen, a.) wie bereits o.g. einen neuen ESD verbauen und die HJS KATS hinter dem Krümmer pro Seite in die Verbindungsrohre einschweißen. (200er dann klappts auch mit der AU) Vorteil ist dass die Teile dann gleich richtig für die orig. Lambdas sitzen. (einmal vor und einmal nach Kat) :t:


    Option B, ebenflass 200er an der gleichen Position, orig. ESD öffnen und 400er Kats entfernen. Ob das dann zu Verwirblungen und negativ Effekten im Abgasstrom führt kann ich Dir nicht sagen, behaupte aber einfach mal ja! :f: Das könntest Du dann noch umgehen indem Du in diesen Original 400er Trichter ein Durchgangsrohr schweißt. :hilferuf:


    Ich denke anhand Deiner Beschreibung fährst Du auch den V-Flow Filter, der macht das ganze sowieso lauter. In Verbindung mit der Drossel sowieso. Da brauchst dann sowieso nen "spezial TÜV Prüfer" :rf:

  • krümmer ohne vorkats macht den wagen ein heftiges stück lauter...
    wenn du ne klappenanlage hast sollte das fürn alltag reichen..klappe zu für tüv oder cops kein prob ;) bei spaß klappen auf und action ;)


    zu den hjs kats...wenn du die kats aus den ESD's rasnimmst dann muss es einer perfekt schweißen können....nicht einfach nur billig zubraten sondern wig/mag schweißen ordentlich...da der esd auch aus edelstahl ist sollte das KEIN problem sein
    nimm von (hg bietet das an) metallträger substrate (ist sozusagen der kat OHNE die trichterfürmigen endtücken..also einfach die serienmaße nehmen oder nahe des serienmaßes...je einen 200er und gut is)
    dann haste sound und beim abstimmen deutliches leistungsplus denke ich mal ;)
    mit den lambdasonden is so ne frage...ich fahre beide in den krümmern (OHNE KAT) und habe an der nachkatsonde vom turbozentrum berlin so n lambda restriktor verbaut der bisher seine arbeit verrichtet wie er soll)
    aber katlose krümmer und klappenanlage mit rennkats werden höllisch laut ;)


  • Genau, is der V-Flow...


    Zu 4. Laut Fahrzeugschein: Standgeräusch 99db bei 4688Umdrehungen, 75db Fahrgeräusch. Ist das viel oder wenig? 99 wär schon viel, aber welches zählt denn?


    Zu a) is also alles bissl umständlicher, als von mir erhofft... Welchen ESD kann man da empfehlen? besonders, dass er dann in Verbindung mit dem Katlosen Krümmer und 200Zeller nicht zu laut is? Bei uns in Bayern nehmen sie das meinst bissl ernster als im Rest Deutschlands. - Da müsste ich mir bei der originalen Flüstertüte halt keine Sorgen machen, weil die eh mehr richtung Elektroauto klingt... :D

  • Bei einer Kontrolle wird immer Standgeräusch gemessen da die Beamten nicht die nötige Ausrüstung für eine Fahrtgeräusch Messung dabei haben. Bei einer Tüv Eintragung misst der Prüfer auch auf Verdacht im Stand. Nichts desto Trotz kann Dir der nette Herr Komissar eine Fahrtgeräuschmessung auferlegen und dann wirds eigentlich immer daneben gehen mit einer nicht Klappenanlage.


    TÜV Prüfer sind überall unterschiedlich. Ich hab mir meine Distanzen hinten in Hessen eintragen lassen, dass war ein riesen Akt! :hilferuf:
    Die übelst laute Manthey Anlage die ich nun seit ca. zwei Wochen drunter hab, wurde im Gegenzug in Würzburg ohne Probleme abgenommen! :headbange



    Aus eigener Erfahrung in jungen Jahre kann ich Dir aber sagen dass Dich auch eine saubere TÜV Eintragung eines Anbauteils nicht vor der Willkür mancher Polizei dienender "Spezialprüfer" schützt. :f: Ging damals bis vors Gericht, der TÜV Heini hat nach Urteilsspruch blöd geschaut und im Endeffekt bekam ich den Eisenmann Auspuff dann nach der Verhandlung ein zweites mal eingetragen! Irre Behördenwelt. War alles nur mit Kosten verbunden! :hilferuf:


    Für eine ESD Empfehlung müsste man Dein Budget kennen! ?:-)

    Fährste quer, siehste mehr!


  • Ah, das ist gut zu wissen, hab mich schon gewundert wie das funktionieren soll.


    Deine bisherigen TÜV Erfahrungen kann ich ziemlich genau wiederspiegeln. Nur vor Gericht musste ich bis jetzt Gott sei Dank noch nicht...


    Bzgl. Budget: Ich sags mal so: Wenn das Budget "open-end" wäre, hätte ich wahrscheinlich schon eine Capristo-Race (in der Version ca. 5000) drunter geschnallt. :D Auf der anderen Seite will ich's natürlich auch nicht super-poplig machen...


    Sprich:
    - die LongTube-Header, die ich schon hab
    - irgendwo dahinter den 200-Zeller
    - guter Sound, muss nicht monsterlaut sein (darf er aber mit TÜV), Klangfarbe wär wichtiger. Will das "Porsche-mäßige" nicht verlieren. Gibt da paar Anlagen die sind einfach nur laut und dumpf, aber klingt nicht mehr nach Porsche. Das wär dann wohl die Aufgabe von einem neuen ESD...


    PS: Klingt Deiner so?

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Der klingt auch fein, da is das angesprochene Porsche-mäßige definitiv noch dabei.

  • Hier ist der Link zu meinem Umbau Thread, da kannst Du alles nachlesen:


    Porsche Cayman: Cayman - 2013 wird vieles anders...


    Hier sind die Sound Videos direkt:


    https://vimeo.com/59801524


    https://vimeo.com/59924449


    https://vimeo.com/59922157


    Leider nur alles IPhone gefilmt, ich will am Freitag mal GoPro Aufnahmen machen. :thumb:

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...