Radlastmessung

  • Servus, :wink:
    habe vor einigen Monaten Bilsteindämpfer eingebaut und möchte ...wennn es denn endlich Frühling wird... gerne die Radlasten exakt einstellen. :hilferuf:
    Wer hat das schon mal selbst gemacht - oder wo kann man das machen lassen?


    Überlege schon eigene Radlastwagen zu kaufen - habe in der Bucht welche gefunden:
    http://www.ebay.de/itm/Radlast…in_77&hash=item20cf1ad46a


    aber 1000 Öre... braucht man ja nicht alle Tage. 8:-)


    Also lasst mal hören, bin für sachkundige Hinweise dankbar.
    Grüße :wink:
    Thorsten

    Grüße
    Thorsten


    928 S4 GTO Bj 89 - H :wink:
    928 S4 Schalter STROSEK Bj 89 - H :thumb:

    928 S4 Schalter KOENIG SPECIALS Bj 89 -H]:-)
    964 C4 Schalter "Herby" Bj 90 -H:drive:
    997 Turbo Bj 09 :roargh:

  • Reiner Telkamp in Ludwigsburg kann das :thumb:

    Grüsse


    Hartmut


    944-I, Nr. 7.412 aus 1983
    Alfa Romeo Giulia 2.1 aus 1976
    Alfa Romeo 164 super 2.0 TS aus 1996
    MB SLK 200 aus 1997
    Alfa Romeo 156 aus 2003

  • Hallo Thorsten,


    wenn Du beim ADAC deine Stossdämpfer testen lässt ( null Euro)
    dann kannst Du dort sehen wieviel das jeweilige Rad auf die Strasse bringt.


    Du wirst da sicherlich -während des Tests - nichts einstellen können - aber Du kannst ja jeden Tag einmal hinfahren... ;-)


    Gruss Björn

    Ich hab die Kraft der acht Kerzen
    928S4 1989 - Automat

  • Nur noch ein kleiner Hinweis: Stell sicher, dass du bei der Radlastprüfung auch das Auto so belastest wie es normalerweise gefahren wird. Dein Körpergewicht auf dem Fahrersitz und Tank voll. Die Radbelastung ändert sich wenn Du nicht im Auto sitzt und mit dem Absenken des Fahrwerks nach einsteigen ändert sich auch die Radgeometrie leicht.
    Wird gerne vernachlässigt dazu gibt es auch eine DIN-Norm...

    Un saludo

    Schocki :khat:


    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :kbye:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" k:ok:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :kyippie:


    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop k:secret: .

  • Du wirst da sicherlich -während des Tests - nichts einstellen können - aber Du kannst ja jeden Tag einmal hinfahren... ;-)

    Hallo,


    soweit ich mich erinnere, kann man diesen Service nur einmal pro Jahr in Anspruch nehmen. Die Einstellung würde dann doch etwas lange dauern.


    Viele Grüße,


    Jürgen

  • Danke für die Tipps. :wink:


    Einstelltag ist auf 8.3. avisiert - werde über die Einstellerei zeitnah berichten. :thumb:

    Grüße
    Thorsten


    928 S4 GTO Bj 89 - H :wink:
    928 S4 Schalter STROSEK Bj 89 - H :thumb:

    928 S4 Schalter KOENIG SPECIALS Bj 89 -H]:-)
    964 C4 Schalter "Herby" Bj 90 -H:drive:
    997 Turbo Bj 09 :roargh:

  • Hai, :freu:


    zuerst mal herzlichen Dank an Stephan ! k:thankyou:


    Wie angekündigt war der 8.3. zur Radlastmessung eingeplant, aber vorher noch die Vorgeschichte. ->


    Ich hatte letzten Herbst nach mehren Anläufen, da größere Schwierigkeiten an der HA, neue Bilstein Dämpfer eingebaut.
    Beim Umbau habe ich die Federteller maßlich wieder ziemlich genau gleich eingestellt wie diese bei den bisherigen waren (einfache Messung vom untern Federteller zum Dämpferaufnahmeauge)
    Dann kam ich auf die dusslige :still: Idee mal die Fahrzeughöhe an den Kotflügeln zu messen - dazu auf eine ebene Fläche geparkt und eben die 4 Maße ringsrum aufgenommen, welche links zu rechts auf der jeweiligen Achse natürlich nicht gleich waren.
    Daraufhin habe ich die Federteller entprechend verdreht, mit dem Ergebnis, dass zwar die Abstandsmaße vom Boden bis zur Kotflügelkannte ziemlich gleich waren aber das Auto in Rechtskurven deutlich schlechter lag als links herum.
    Dann waren erstmal für einige Monate die Winterräder drauf, aber jetzt wo der Frühling naht wollte ich das Thema natürlich korrigieren und richtig einstellen.
    War dann Anfang März auf einem Setup Workshop für Großmodelle (1:5) und mir dann gedacht was im Kleinen richtig ist, kann beim Großen nicht ganz falsch sein.
    Bei den Modellautos muß man höllisch aufpassen, dass wenn man das Heck leicht abhebt und das Auto nur auf den Vorderrädern steht, dann die Hinterräder absolut gleichzeitig den Boden verlassen. Ansonsten hat man in der einen Kurve super Griff und in der Anderen gleich nen Dreher.
    Beim Modell kann man allerdings jeden Querlenker in der Höhe einzeln verstellen, Stabi genauso und noch vieles mehr...


    Beim 28er kann man eigentlich nur an der Federvorspannung diesbezüglich Änderungen vornehmen, da der Ausfederweg durch die Länge der Stoßdämpferkolbenstange vorgegeben ist und auch die Stabis nicht verstellbar sind. ?:-)


    Also letztes Wochenende Sommerräder drauf und Fahrzeug auf ebener Fläche hinten mittig (Alugetriebeunterzug- oder wie man das nennen kann) mit nem Wagenheber angehoben.
    Zuerst ist HR das Rad schon locker 1,5 cm vom Boden abgehoben bevor das Linke abhob.
    Das bedeutete, die Vorderachsfedern waren falsch eingestellt, der Wagen hing in den Federn praktisch schief nach links geneigt.
    Habe dann den VL Federteller 0,75 Umdrehungen weiter vorgepannt und den VR 0,75 Umdrehungen nachgelassen (in mehreren Schritten) - das Ergebnis beide Räder heben fast gleich ab (1mm Unterschied)
    Zwischen den jeweiligen Veränderungen muss man erst mal wieder ne Runde fahren damit sich alles setzt vor dem erneuten Messen.


    Ja und ich muss sagen, das Auto lässt sich links rum genauso gut durch die Kurven jagen wie rechtsrum. :drive:


    Mit dem Gefühl auf dem richtigen Weg zu sein war dann der Tag der Radlastmessung da.


    Stephan kam mit seinem tip top Rennsportequipment vorbei - ich staunte nicht schlecht - echt edel was er da aus dem Kofferraum auspackte. :blumengruss:
    Aufgrund der Höhe der Waagen von 65mm hat er auch noch extra 4 Auffahrrampen organisiert (Maßanfertigung) :t: .


    Also das System mal in der Garage aufgebaut, Achsabstände waren mit Klebestreifen bereits markiert und dann rauf mit dem GTO.


    Das Ergebnis war unglaublich - so was von gut, dass wir absolut nix mehr zu verstellen hatten.
    Ich konnte kaum glauben wie gleichmäßig die Radlasten Rechts zu Links an der jeweiligen Achse waren.
    Auto war vollgetankt und wir haben mit und ohne Fahrer gewogen.


    Hier mal das Foto von der Messung und die Messwerte (Gerät zeigte lbs an, daher die Umrechung in kg)


    Danach haben wir dann natürlich auch Stephans GTS gewogen, ebenfalls spitzenmäßig gleichmäßig....konnten dadurch leider nix schrauben sondern nur noch Quatschen und Fachsimpeln - - ein gelungener TAG. :headbange""


    Fazit zum Schluss - vergesst die Höhenmaße vom Boden zur Kotflügelkannte...

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...