997 FL vs. Boxter 981

  • Hi zusammen,


    da mein 911 in die große Wartung bekam hatte ich das Vergnügen den neuen 981 für zwei Tage zu bewegen.


    Muss sagen nettes Teil, sehr agil, super verarbeitet; nur von der Kombi 195kW und PDK war ich nicht überzeugt...ständig im oberen Drehzalhbreich (kein Sportmodus)...auch Drehmoment ist mit dem 997 S nicht zu vergleichen...bis dato konnt ich nie verstehen, wenn die Aussage kam: wenn schon Porsche dann einen "richtigen" = 911er...obwohl der Boxter wirklich kein schlechtes Auto ist, sehe ich es mittlerweile auch so Porsche = 911er




    Wie ist Euere Meinung?

  • Porsche sind immer Emotionen. Die verbindet natürlich jeder anders mit der Marke.


    Sicherlich spielt der 981 nicht in der selben Liga wie ein 911 (i.d.F 997), aber ich denke das muss bzw. soll er auch nicht. Ist ja ein komplett anderes Auto, andere Motorisierung, andere Zielgruppe, Mittelmotor etc.


    Der Vergleich des Drehmomentes zum 997S FL ist imho ein bisschen Äpfel mit Birnen vergleichen, der 997S FL ist ja deutlich stärker motorisiert mit seinen 385PS und erhält durch den Hubraum ein höheres Drehmoment.


    Für mich ist Porsche etwas ganz persönliches was ich nicht unbedingt nur am 911 festmache. Ich hatte selber früher ein G-Modell und später einen 964 und kurzzeitig auch mal einen Boxster. Jedes Auto hatte seine eigene Charakteristik, nicht vergleichbar mit den anderen Modellen. In jedem habe ich mich sehr wohl gefühlt. Sicherlich war der 911 immer das Aushängeschild von Porsche (zumindest damals), heute ist das durch die Modellvielfalt und der komplett gewachsenen Käuferschicht sicher nicht mehr so einfach zu beantworten.


    Für mich ist Porsche neben meinem Cayenne u.a eine Lebenseinstellung, das Drumherrum, ergo viel subjektives und persönliches was ich seit Jahren damit verbinde. Allerdings kann man sagen, dass der 911 von den Sportwagen immer noch am meinsten Emotionen hervorruft.


    Pauschalisieren ist imho schwer, denn ansonsten kann man ja auch fragen: wieviel PS hat ein deutsches Auto?

  • Ich sehe es ähnlich wie G550. Der 911er hat seinen ganz eigenen Charakter - natürlich gepaart mit dem Ikonenstatus. Allerdings hat er auch einige konstruktionsbedingte Nachteile (die ja marketingtechnisch gerne als Eigenständigkeit verkauft wird).


    Rein fahrdynamisch gesehen glaube ich nicht, dass sich ein 981 mit vergleichbarem Leistungsgewicht vor einem 997 verstecken muss. Aber der Kopf wird einem immer sagen, "das ist ein Boxster und kein 911er".

    997 Carrera 4S Coupé FL MY 2009 (seit 2012) => der mit dem dicken Po
    Volkswagen Golf VII GTI mit DSG MY 2014 (seit 2016) => der Kilometerfresser
    BMW R nineT MY 2015 (seit 2016) => Spaßfahrzeug No. 2 muss auch nen Boxer haben

  • Ich glaube du hättest danach mal den 981S probieren sollen, denke da hätteste mehr Spaß gehabt. :thumb:

    "Wenn Größe das entscheidende Kriterium wäre, müssten die Dinosaurier heute noch leben." Wendelin Wiedeking

  • Meine Meinung?
    1. Boxster mit 2 s. Eins in der Mitte und eins am Ende
    2. jede Modellreihe ist eigenständig. Mehr als 320 PS braucht kein Mensch (zumindest ich nicht :D )

  • Meine Meinung?
    1. Boxster mit 2 s. Eins in der Mitte und eins am Ende
    2. jede Modellreihe ist eigenständig. Mehr als 320 PS braucht kein Mensch (zumindest ich nicht :D )


    doch....ich brauch mindestens 400PS.. :D


    Demnächst werd ich auch mal den 981S fahren..mir gefällt das design halbwegs, bis auf das überladenene Cockpit mit der Wust an Knöpfen E-steering und -e-brake, ..das wärs es dann aber..sonst find ich alles positiv.


    Ein bekanter der auch ein 3.8 GT3 hat..ist den gefahren..und war ziemlich enttäuscht..Auto fährt sich zwar super...aber Power fehlte wohl an allen Ecken und Enden. Da mir schon ein 997.2SPDK zu wenig "saft" hatte..befürchte ich auch hier eine leichte Enttäuschung. Nichts desto trotz, als reines "fun auto"..ist er sicherlich praktischer als ein GT2 oder ein GT3..wer die performance solcher Autos kennt will aber meistens nicht mehr zurück. Als Alltagsauto ist der sicherlich gut..aber ich glaub nicht das der 981S auch nur irgenwie dem 997.2S performance mässig das Wasser reichen kann. Man kann damit zwar vielleicht höhere Kurvengeschwindigkeiten erreichen..aber bei der nächsten Geraden ist das alles nur noch Makulatur....


    Ich werde berichten...

  • Wenn man einen Boxster mit einem 911 vergleicht, besonders einem 911 S, dann sollte man wohl doch den Boxster S heranziehen.


    Mit Verlaub: Der Boxster, mit oder ohne S, ist ein richtiger und vollwertiger Porsche.


    Damit nicht gleich wieder der Verdacht aufkommt, hier verteidige jemand sein Auto, weil er sich kein teureres leisten kann: Mir macht mein Boxster in vielen Bereichen mehr Spass, als mein GT3 RS.


    Sowohl Boxster als auch 911 sind hervorragende Sportwagen, mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen. Warum kann man nicht den Einen besser finden, ohne dem Anderen abzusprechen, dass er auch gut und ein richtiger Porsche ist?

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...