Messwerte getunter 997.1. turbo

  • Hallo,


    hier mal meine Messwerte für einzelne Tuningmaßnahmen an meinem 997.1 turbo Cabrio.


    Eingangsmessung Serie: 488 PS
    Mit Chiptuning (FVD) : 539 PS
    Plus SportAGA (M&M) : 549 PS( 400 Zellerkat)
    Dito. mit 200 Zeller-Kat: 554 PS
    Sportluftfilter BMC. : 556 PS. ( unter Messtoleranz Prüfstand)


    Fahrleistungen ( gemessen Performance Box, Tank voll ohne Beifahrer, Werte entsprechen dann etwa Coupé mit Beifahrer,
    Beschleunigt ab 80 km/h, bei 80 bis 180km/h Beschleunigung ab 70 km/h Vollgas)


    100- 200 km/h vierter Gang :100- 140 km/h dritter Gang: 80- 180km/h vierter Gang



    Serie: 8.4 s 2.5 s 7.9 s


    AGA mit
    200er Kats
    Und Sportluftfilter: 8.1 s 2.4 s. 7.6 s



    Plus Chip: 7.0 s. 2.0 s. 6,7 s



    Die Werte sind Mittelwerte aus mehreren Messungen.


    Als weitere Tuningmaßnahme wollte ich ursprünglich noch GT2 RS Lader samt Ladeluftkühler einbauen, habe das aber wieder
    verworfen. Bestzeiten für die in der Praxis relevante Zeit von 80 bis 180 km/h scheint man nur mit den kleinen Ladern zu schaffen,
    Z. B. Wendland 530 PS turbo nur modifiziert mit Chip und AGA (200er Kats) im Vergleich GT2 RS ( jeweils Test sportauto)



    80- 180 km/h 4. Gang. 80- 180km/h. 6. Gang


    Wendland: 6.6 s. 11.1


    GT2 RS. 7.2 s. 12.2 s



    GT 2 Manthey(600 PS). 7.2 s. 13.2 s


    Ab 220km/h auf der Autobahn geht den kleinen Ladern natürlich etwas die Luft aus. Zum Cabrio passen die aber ganz gut.
    Einbau eines Intake Plenum habe ich mal gemacht, doch wieder rausgeworfen brachte bei mir definitiv weniger Leistung
    Sportabgasanlage mit 200er Kats sollte man bei Ciptuning auf jeden Fall machen, da sie den Motor deutlich thermisch
    entlasten, ob 100er Kats noch soviel bringen bei moderatem Tuning wie bei mir, glaube ich auch nicht so.
    Die von mir gemessene Mehrleistung von 5 PS deckt sich mit einer Prüfstandsmessung der Fa. Eisenmann (AGA Hersteller).
    Die kamen bei gechiptem 997 turbo auf plus 5 PS mit 200er Kats, bei 100er Kats gehe ich bei noch soft getunten Turbos
    von etwa 2 bis 3 PS aus. Akrapovic gibt Mehrleistung von 2 bis 6 PS an bei 100er Kats gegenüber 400er Kats.


    Gegenüber der Serienanlage ist bei AGA mit Sportkat der Druckaufbau deutlich früher zu merken.


    Auf einen Fächerkrümmer kann bei Leistungen unter 600 PS meines Erachtens auch verzichten,Akrapovic gibt in Verbindung
    mit 400er Kats plus 5.9 PS an, mit 100er Kats plus 9.9 PS ( s. Homepage). Das scheint realistisch.
    Auch beim GT2 RS sind ja die "480 PS Krümmer" drin. Für Porsche wäre es ja ein Leichtes beim GT2 RS einen Fächerkrümmer ein-
    zubauen, wenn es viel bringen würde.


    Grundsätzlich sind die Angaben der Tuner für einzelne Tuningkomponenten leider immer durchweg zu hoch,
    Die Formulierung von Mehrleistung" bis zu" lässt natürlich alle Hintertüren offen.


    Einer meiner besten Investitionen war die Performance Box zur Messung der Fahrleistungen auf der Straße, letztendlich geht es ja nur um diese.
    Kann die Performance Box gerne auch mal ausleihen bei Interesse


    Gruß Horst

    Edited 4 times, last by Horst997t ().

  • sehr schöne übersicht - vielen dank. :thumb:

    "Wenn ich das schon höre: »Das muss man im Hintern spüren...« So ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist's nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße." - Walter Röhrl

    Edited once, last by spaRTan ().

  • Erst der 5. Beitrag und schon so viel Aussagekräftiger wie die meisten anderen hier :thumb:

    Mit freundlicher Lichthupe


    Bernhard

  • Mein lieber Mann (Horst),


    ich bin schwer beeindruckt. Das ist mal eine Richtschnur für alle die über Tuning Varianten nachdenken und
    bestätigt mich in meiner Überlegungen/Umsetzung die diesen Monat erfolgen wird.

    M&M Versteher :saint: Aral Ultimate Tanker

    Wer es nicht probiert, wird nie wissen, ob es nicht geklappt hätte


  • Hi hast du mal ne 100-200 Messung aus dem 3. Gang gemacht. Ich habe mit einen 997 turbo 6,9 geschafft aus dem 3. Gang. Fahrzeug hatte Software,BMC Filter und Klappenanlage von 9ff mit 200 zeller.


    Und was meinst du was die GT 2 RS LLK noch bringen würden.
    Hab von mehreren Leuten schon gehört dass man mit den orig. VTG schon auf 600-620 PS kommt, man braucht halt noch Krümmer und andere LLK.
    Würde mich sehr interessieren weil zum Sommer hin wieder zum 997 tt wechseln will.

    991 turbo Cabrio

    Huracan Performante

  • Ich beschäftige mich mit Tuning seit über 35 Jahren - als Messtechniker habe ich immer Spaß daran, die Tuningergebnisse
    auch zu verifizieren mit Messdaten, klar kann man auch Mist messen, messen ist aber dennoch besser als das reine Bauchgefühl.
    Insgesamt habe ich mehrere 996 t, auch GT2 und zwei 997 t und viele Fahrzeuge anderer Marken getunt und auch gemessen.
    Die Porsche Turbos sind natürlich mit die geeignetsten Tuningobjekte, die es überhaupt gibt. Hatte auch nie Probleme
    mit der Standfestigkeit der Motoren, auch noch nie Laderschäden oder andere techn. Probleme (möchte jetzt aber den totgesagten
    Mezgermotor auch nicht verherrlichen).


    Die größten Pobleme hatte ich bei 996/997 turbo immer mit den Sportauspuffanlagen wegen Dröhngeräuschen im Teillastbereich
    bei etwa 2500 U/ min. Ob das umgebaute Serienanlage von Ruf, Enco, Cargraphic oder FVD war, immer ein furchtbares
    Gedröhne im Teillastbereich. Die Anlagen habe ich dann wieder verkauft, einige Käufer waren dann begeistert vom Sound.
    Es ist halt alles subjektiv. Bei empfindlichen Ohren empfehle ich eher dann Klappenauspuff oder Rückgaberecht sich einräumen
    zu lassen


    Die Leistungsangaben zu dem von den namhaften Tunern angebotenen Chip -Tuning und auch über die Leistungskits sind nach meinen
    Messungen aber korrekt:


    Als Faustregel gilt beim 997 t: Erhöhung des Ladedrucks auf 1. 2 bar bis in den Bereich von 6000 U/min bringt etwa ziemlich garantierte
    40 bis 50 PS Mehrleistung, Sportabgasanlage und 200er Kats nochmal rund 20 PS, soll es noch mehr sein, dann andere Lader.
    Bei Fahrzeugen mit Chronoplus liegt die Mehrleistung bei Chiptuning in der Regel auf dieser Taste, der Oberboost- Bereich von
    1.2 Bar endet nicht schon bei rund 4000U/min sondern wird bis etwa 6000 U/min gehalten, viel mehr machen die Chiptuner nicht,
    manchmal noch etwas mehr Vorzündung.
    In der US Foren gibt es ja sagenhafte Leistungsangaben nur für Chiptuning, glaube bis zu 700 PS nur mit Software.
    So was habe ich allerdings noch nie probiert. Die Frage ist ja dann immer,ist es physikalisch überhaupt möglich mit
    Serienladern und wie standhaft ist sowas noch. Bei Tuningsachen aus USA bin ich eher etwas vorsichtig


    Hoffentlich weist mich im Forum niemand auf möglichen Garantieverlust hin.......


    Gruß


    Horst

  • Hallo Horst,


    wie sieht es denn bei deiner M&M Anlage mit Dröhngeräuschen aus?


    Gruß
    criss

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...