Bereifung auf Porsche 996 GT3

  • Klaus, wir kennen uns wahrlich lange genug und ich brauche keine Märchen zu erzählen was ich fahre oder nicht.
    Ein Video kann ich leider nicht vorweisen, da ich nicht immer auf der NoS filme, insbesondere wenn es so leer ist wie an diesem Tag. Denn mittlerweile ist es so, das man u.U. bei einer Kamera im Auto für diesen Tag sofort Hausverbot bekommt, und das ist mir das filmen nicht wert.

    Ich war selbst erstaunt über diese Zeit, da normalerweise meine besten Zeiten BTG um 7:45 - 7:50 liegen. Es war einer der letzten Runden an diesem Tag, und ich habe niemanden auf der Strecke gesehen, weder vor noch hinter mir, es waren ca. 25°C bei wirklich optimalen Bedingungen.
    Aber vielleicht bin ich auch eine Abkürzung gefahren, hab die Zeit in der PB manipuliert oder bin ganz einfach auch woanders mal 7:37 um den Block gefahren um das dann als NoS BTG Zeit darzustellen.......... :f:

    Vielleicht hat auch die PB was falsches angezeigt, alles möglich, was ich auch in einem anderen Thread noch niemals bestritten habe.
    Und ausserdem, soooooo eine Superzeit ist das nun auch nicht, ich habe eine erstklassige Fahrwerkseinstellung vom Roger und gerechnet auf die ganze Runde wären das ca. eine 7:55 - 8:00

    WR ist mit dem 996 GT3 MK2 völlig serienmässig, ohne Semis, ohne entsprechende Fahrwerkeinstellung eine 7:46 gefahren. Womit ich nur sagen will, das WR mit meinem 996 GT3 MK2 mit dieser Einstellung und den CUPS wohl eine 7:30 oder tiefer fahren würde.........

    Und ausserdem geht es hier nicht im besonderen um MEINE gefahrene Zeit sondern eigentlich nur darum, das der User Reifen-Ritter hier irgendetwas einstellt, alles über den grünen Klee lobt und alles andere mehr oder weniger als schlecht darstelle, nur weil er SEINE Trofeo im Markt verkaufen will!!

    Dann noch hier die anderen User dumm anmachen und mein Posting mit fetten Buchstaben als falsche Behauptungen darstellen, was soll das denn????

    Das der Trofeo ein guter Reifen ist, auch besser als der MPS CUP, das habe ich niemals abgestritten, nur mir sind es die rund 400,- € Aufpreis zum CUP und die kürzere Lebendauer nicht wert.
    Das es mittlerweile andere Preise für den Trofeo geben soll ist mir völlig neu. Das letzte mal als ich verglichen haben lag der Preisunterschied zwischen den Reifensätzen bei dem oben genannten Betrag, und das ist nicht allzu lange her.
    Und damit habe ich keine falsche Behauptung aufgestellt, sondern nur Tatsachen dargelegt. Und der CUP ist ganz gewiss kein schlechter Reifen, zumindest gewiss nicht soviel schlechter wie es hier jemand glauben machen will.

    Und bedürftig bin ich ganz gewiss nicht, auch wenn ich mit der Kohle nicht so um mich werfen will, damit wir das gleich mal festhalten. Und für Beleidigungen in dieser Richtung von dem äusserst netten User Reifen Ritter ist hier ganz gewiss kein Platz, ausserdem sollte man so auch nicht vor und zu eventuellen potentiellen Kunden reden.

    Grüße
    Uwe

    Bilder

    - 2009 = verschiedene 944, 968, 928, G-Modell, 996

    2009 - 2016 = 996 GT3 MK1 speedgelb, 996 GT3 MK2 mattschwarz RS-Umbau, 996 GT3 MK2 indisch-rot RS/Cup Umbau

    2018 - 2019 = 718 Cayman S lavaorange

    2020 = 997.1 GT3 Clubsport carrara-weiss

    2021 = 718 Cayman GT4 CS racinggelb

    2022 = 718 Cayman GT4 CS PDK --> foliert in Satin Metalic Lively Green

  • Die neuen Preise sind dem Wettbewerb angepasst, so das auch bedürftige Porsche Fahrer den Top Reifen fahren können.

    Ich würde mir überlegen ob ich Reifen bei einem Händler kaufe, der eine solche Aussage über seine möglichen Kunden macht.

    Porsche Boxster 987 2.9 FL 2012-2016
    Porsche Cayenne 958 D 2016-2019

    Porsche Carrera 991 C2 2019-

  • Liebe Mitglieder, nehmt doch nicht jeden Spruch bierernst. Es geht doch nur um Reifen. Ich kaufe auch noch ab und zu bei Media Markt, obwohl mich die Werbung "Geiz ist geil" in keinster Weise anspricht. Also zurück zum Thema.
    Der MPSC ist ein guter Reifen. Die 19 Zoll Version ist besser als die 18 Zoll Variante. Ob man 19 Zoll unbedingt auf einen 996 GT3 schrauben sollte, ist eine andere Frage. Der Trofeo ist in 19 Zoll und für einen 997 GT3 die Krönung. Das ist aber meine persönliche Meinung. Viele Grüße Scorpi :wink:

  • Hallo zusammen

    So es ist noch nicht ganz Frühling, aber der GT3 hat seinen Auslauf schon bekommen.

    Habe jetzt Pneus besorgt ( 225/40 18 und 285/30 18 Michelin Pilot Sport N3 ) Erste begutachtung ergab das die Flanke auch eher weich ist, aber trotzdem einen stabileren Eindruck macht als der Pirelli Rosso. Vorallem ist er ca 1cm schmäler, was evtl auch mehr stabilität auf der Original Felge gibt.

    Werde weiter berichten. Habe die Pneus noch nicht aufgezogen. Fz geht zuerst noch zum Getriebeumbau ( kurze übersetzung )

    alfanta: Sorry für die Missverständnisse ?:-( . Du hast wahrscheinlich recht mit den Gummimischungen bezüglich neueren Fahrzeuggeneration. Ich habe in der Porsche Reifenfreigabeliste gesehen 8:-) , dass der Pirelli mit N4 Kennung beim GT3 nicht aufgeführt ist.

    Schönes Wochenende
    Gruss Pad

    Pad

    Porsche 996 GT3
    Audi S1
    Golf 5 GTI
    Lupo GTI

  • Hallo
    So habe jetzt mein Reifenproblem gelöst.
    Montierte vorne 8.5x18 et 40 OZ Alleggerita Räder mit 225/40 18 Michelin Sport N3 und hinten 11x18 et 63 mit 295/30 18 .
    Siehe da, mein Porsche Gt3 MK1 fährt sich um welten besser als mit den Pirellis. Dieses extrem schwammige Fahrverhalten ist nicht mehr vorhanden. Sogar die Kotflügelkante hinten musste ich nicht bearbeiten. Hat alles Platz und streift nirgens. Bilder folgen.

    Gruss Pad

    Pad

    Porsche 996 GT3
    Audi S1
    Golf 5 GTI
    Lupo GTI

  • Das freut mich...

    Mit freundlicher Lichthupe

    Bernhard