911er 3.2L mit Kat geht aus

  • Hallo zusammen,


    vielleicht hat ja hier jemand einen guten Tipp, habe das Problem auch schon in anderen Foren gepostet, aber leider keinen erfolgreichen Tipp erhalten.
    Mein 3.2 L 911er mit Kat Bj:84 207PS geht nach dem starten nach ca. 15sec. aus.
    Wenn ich 1 Einspritzventil abziehe z.B Zylinder 1 oder 4 läuft der Motor und geht nicht aus, BG und DG Geber sowie Temp-Sensor (NTCII) habe ich schon getauscht und eingestellt, Benzindruck ~3Bar, Benzinpumpe ist auch neu.
    DME Relais komplett gebrückt hat auch nichts gebracht.


    Wenn der Motor läuft (mit 5 Einspritzventilen) und ich das abgeklemmte aufstecke geht der Motor aus.
    Habe alle Ventile gemessen die haben einen Ri von 2,3Ohm.


    DME habe ich auch schon getauscht--> ohne Erfolg.... :hilferuf: ?:-(



    Danke und Grüße


    Michael

    Porsche 911 Targa Bj:84 233PS US-Modell "matching numbers" 291000km; Porsche 964 C2 Coupe Bj:1990 202000km

  • Porsche 992 (911) Turbo S Burmester,Sportabgas,PCCB,PTV PZ Chemnitz
    Power
    478 KW /650 hp
    Mileage
    130 Kilometre
    Initial Registration
    14.09.2020
    221,889.99 €
    including 19% VAT (not deductible)
    Verbrauch innerorts
    15.5 l/100km
    Verbrauch außerorts
    8.6 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    11.1 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    254
    Energieeffizienzklasse
    G
    Porsche 991 (911) Targa 4 GTS Coupe Abstandsregeltempostat PZ Reutlingen
    Power
    316 KW /430 hp
    Mileage
    20,300 Kilometre
    Initial Registration
    04.2015
    136,911 €
    including 0% VAT (deductible)
    Verbrauch innerorts
    12.5 l/100km
    Verbrauch außerorts
    7.1 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    9.2 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    214
  • Hallo Michael,
    zu diesem Thema hatten wir doch schon mal Aug.2012 geschrieben, oder?
    Sag bloß, der Fehler ist immer noch da.


    Ok; Bin nach all deinen Aktionen immer mehr, der Meinung, daß du ein Benzinproblem hast. Past einfach alles, die Wartezeit, das abziehen der Einspritzventilestecker.


    3 Bar erscheint mir als recht hoch, wird der Druck auch bei laufendem Motor gehalten, oder fällt Dieser ab.
    Ansonsten würde ich noch die Rücklaufleitung verdächtigen.
    Wenn du die Benzinpumpe manuell am Sicherungskasten ansteuerst, sodas sie durchläuft, müßtest du im Tank starke plätscher Geräusche hören konnen.
    Der Fehler kommt bestimmt aus dem Bereich Benzinzu- oder Abfur.


    So long
    Jörg

    Mache alles so einfach wie möglich, aber nicht einfacher. (Albert Einstein)

  • Hallo Jörg,


    ja der Fehler ist immer noch da, bekomm mit dem Motor noch gaaaanz viele graue Haare :D


    Ich werde das nochmals prüfen mit der Benzinzufuhr, was mich aber stutzig macht ist !, egal welches Ventilich ich abziehe dann geht der Motor nicht aus. Hänge ich nun ein Ventil nur elektrisch an ( für das angeklemmte was eingebaut ist), geht der Motor aus. Darum suche ich die ganze Zeit im elektrischen Bereich. Ich habe wie schon geschrieben das DME Relais komplett gebrückt ohne Erfolg, was spielt sonst noch da rein ?....


    Egal wen ich frage jeder zuckt nur mit den Schultern bei dem Fehlerbild.... ~:-|


    Viele Grüße Michael

    Porsche 911 Targa Bj:84 233PS US-Modell "matching numbers" 291000km; Porsche 964 C2 Coupe Bj:1990 202000km

  • Hi
    Nur mal so gefragt....Hast du evtl eine Wegfahrsperre verbaut? Alarm ect??


    So ja die dollsten dinger geben.


    gruss tommi


    ps. Wie fing das Drama denn an ?

  • Scheizze, hatten wir bei einem Kumpel auch. Dann die Wegfahrsperre getauscht - immer noch da, nur irgendwie anders. Ergebnis: Wegfahrsperre von Porsche war auch defekt mit riesem Hickhack bei der Rückgabe. Mit Androhung eines RA haben sie es dann zähneknirschend zurückgenommen - wo kommen wir denn da hin v:~(v:~( Anschließend die Wegfahrsprerre kpl raus, durchgeschaltet und siehe da - er lief.

    M&M Versteher :saint: Aral Ultimate Tanker

    Wer es nicht probiert, wird nie wissen, ob es nicht geklappt hätte

  • Hallo Michael,

    Quote

    ja der Fehler ist immer noch da, bekomm mit dem Motor noch gaaaanz viele graue Haare :D

    Das glaub ich !!!


    Bei dem was du schon alles gemacht hast, bleibt ja eigentlich nicht mehr viel, was man noch machen kann.
    Werden die Einspritzventile den weiter angesteuert, beim ausgehen des Motors, oder geht der Motor aus , weil die Ventile nicht angesteuert werden. ?:-(
    Frage: Hast du das Masseband unten am Motor/Getriebe schon mal überprüft?
    Seperates Kabel von der Motronic (an einer Befestigungschraube der Motronic unter geklemmt) und das andere Ende zum Motor. Min. 4 qmm oder dicker, für eine direkte Masse zur Motronic.


    Sollte keine Veränderung auftreten, könnte man auch parallel 12V+ direkt auf auf den Verteilerstecker T55 (vorne im Motorraum ) der Einspritzventile geben. Klemme 1 und 2.


    Man kann auch die Spannung am T55 mal messen, ob diese zusammen bricht. Fließt ja ein recht hoher Strom, wenn die Ventile angesteuert werden!


    Hast du ein Drehzahlabschaltrelais eingebaut? Dann wäre das eine mögliche Fehlerquelle.



    Viel Erfolg!


    So long
    Jörg

    Mache alles so einfach wie möglich, aber nicht einfacher. (Albert Einstein)

    Edited once, last by Independence ().


  • Hallo Michael,
    der Betriebsdruck (Benzindruck) bei durchgeschalteter Pumpe sollte 2,5 bar +- 0,2 bar betragen und darf nicht abfallen.
    Die Pumpe muß eine Förderleistung von 850 ccm/30 sec haben.
    Die DME muß eine auf den Motor abgestimmte sein, da es mehrere Varianten gab.
    Was ist das für ein Baujahr und Monat?
    Schick mir mal Deine e mail addy, dann hänge ich Dir die Daten an.


    Der Betriebsdruck ist der Druck, den die Pumpe, Druckspeicher und Filter zusammen aufbauen.
    Mit luftgekühlten Grüßen aus dem Bergischen Land
    Bernd

    "Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"
    911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, grandprixweiß, 287 tkm, H - Zulassung, "matching numbers"

    Luftgekühlte Grüße aus dem Bergischen Land

    Bernd

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...