968 - M-Codes

  • Moin,


    für meinen aus Japan re-importierten 968er, Mj. 1993, habe ich mir über das PZ ein Datenblatt erstellen lassen. U.a. sind hierbei auch die M-Nummern 219 und 912 aufgeführt.
    Lt. elferclassic ist 219: AUSGLEICHSGETRIEBE und 912: FAHRZEUGE OHNE FAHRGESTELLNUMMER / RENNVERSIONEN.
    Kann mir bitte jemand nähere Angaben zu diesen Positionen geben?
    Eine weitere Frage, ob man über das Airbagsteuergerät die Betriebsstunden auslesen lassen kann.


    mfg
    Roland

  • Porsche 991 (911) Carrera Cabrio PZ Mannheim
    Power
    257 KW /349 hp
    Mileage
    42,568 Kilometre
    Initial Registration
    08.2015
    84,900 €
    including 0% VAT (deductible)
    Verbrauch innerorts
    11.5 l/100km
    Verbrauch außerorts
    6.7 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    8.4 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    195
    Porsche 991 (911) Targa 4 GTS Coupe Abstandsregeltempostat PZ Reutlingen
    Power
    316 KW /430 hp
    Mileage
    20,300 Kilometre
    Initial Registration
    04.2015
    136,911 €
    including 0% VAT (deductible)
    Verbrauch innerorts
    12.5 l/100km
    Verbrauch außerorts
    7.1 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    9.2 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    214
  • Moin,
    habe auch nur das hier gefunden. Wenn du dafür gezahlt hast dann frage doch noch mal bei Porsche nach.




    219 Differential, 220 Locking differential


    912 Vehicle without identification plate


    Du wirst halt keine Sperre haben.
    Hast du denn eine Fahrgestellnummer ?
    Im Motorraum ist doch auch noch eine genietetes Blech mit Fahrgestellnummer.

  • Hallo,


    die Japan Re Importe haben eben nicht diese aufgenietete Blechplakette mit Fahrgestellnr. und anderen Daten im Motorraum rechts auf dem Kotflügel. Die Fahrgestllnr. in nähe des Batteriekasten und Windschutzscheibe ist natürlich vorhanden.
    Dafür hat der Tüv bei der Vollabnahme einen Aufkleber mit eben diesen Daten irgendwo aufgeklebt.


    Gruß

  • Hallo,
    M 219 ist Serie,meint man wohl Fahrzeug mit Differenzial,diese Nummer hat sowohl Schalt und auch Tiptronic.
    M912 heisst Fahrzeug hat kein Typenschild und nicht Fahrgestellnr. Dieses Typenschild hat kein PKW mit Länderausstattung "Japan".
    Grüsse Orlow

  • Moin,
    vielen Dank für eure Antworten. War erstaunt, dass Serienausstattung 219 als M-Code ausgewiesen wird.
    Fahrgestellnummern sind vorhanden und -von wem auch immer- ist auch nachträglich ein Typenschild mit handschriftlicher Nummer im Motoraum aufgenietet.
    Gibt es noch Hinweise zum Auslesen von Betriebsstunden?
    Vielen Dank,
    Gruß
    Roland

  • Hallo,
    sehe gerade auch beim 964 steht in der Fahrzeugausstattung M219 ,also Ausgleichsgetriebe.Ist dann Serie,oder gibts vielleicht ein Auto ohne?? Soviel ich weiss nicht.
    M 912 heisst nur kein Typenschild,jedoch mit Fahrgestellnr.
    Bei Deinem Auto hat der Tüv oder der Importeur oder derJenige der das Fahrzeug beim Tüv vorgestellt hat ,eins angebracht.Da nach Deutschem Gesetz ein Typenschild sein muss,dieses kann auch von Hand geschrieben sein.Also alles ist normal und erklärbar.Betriebsstunden glaube ich kann man nur bei den neueren auslesen,glaube ab 996.
    Grüsse Orlow

  • Würde gerne über die Fin alle Ausstattungscodes meines 968 Cabrio finden .


    Geht das nur über ein PZ oder Porsche selbst ?

    :pfeil: bleibt gesund und positiv gestimmt ! - VG - Eddy/pmobil -- PFF Team

    Porsche Macan 3,0 SD Mod 2017 vulkangrau/Leder schwarz .

    Smart Fortwo Coupe Mod 2016 weiß/schwarz Brabus Paket

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...