Entscheidungshilfe

  • Hallo Zusammen,


    nun befasse ich mich seit über 2 Monaten ernsthaft mit der Anschaffung eines 911.
    Angefangen habe ich bei einem 996 und 20 - 30T€, wäre mal so zum Spaß ausreichend. sollte dan aber schon ein FL sein. Meiner Frau gefällt er nicht wegen der Scheinwerfer.


    Gut also 997 vFL. Da muß man aber 40 T€ auf den Tisch legen, ist eigentlich nicht das was ich möchte, weil nur mal so zum Spaß ;)


    Wenn ich dann hier so lese und im Netz so beobachte, das die Wahrscheinlichkeit 10 T€ in einen neuen Motor zu investieren nicht schlecht stehen, kommen mir so Zweifel. Möchte nur fahren, Spaß haben und wenig Schrauben müssen. Nicht bei jeder Ausfahrt die pielewürmer husten hören.


    40 + 10 = 50 ...... da ist der Weg zum 997 FL nicht mehr weit. Man hat offensichtlich einen haltbareren Motor und was mir besonders am Herzen liegt, das geile PDK.
    Was sagt Ihr zu meinen Argumenten?


    Nun kommt mir bitte nicht mit dem Argument, das der Sprung zum 991 nicht mehr sooooo groß ist :D den Weg gehe ich nicht mit :eek:

    Liebe Grüße
    Michael
    Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme

  • Porsche 992 911 Carrera 4S LED-Matrix Sportabgasanlage PZ Dortmund
    Power
    331 KW /450 hp
    Mileage
    10 Kilometre
    180,125 €
    including 19% VAT (not deductible)
    Verbrauch innerorts
    13.1 l/100km
    Verbrauch außerorts
    7.8 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    9.7 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    222
    Energieeffizienzklasse
    G
    Porsche 991 911 GT3 Clubsportpaket Erstbesitz 13.800Km PZ Dortmund
    Power
    368 KW /500 hp
    Mileage
    13,800 Kilometre
    Initial Registration
    06.2018
    148,900 €
    including 0% VAT (deductible)
    Verbrauch innerorts
    19.4 l/100km
    Verbrauch außerorts
    8.8 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    12.7 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    288
    Energieeffizienzklasse
    G
  • Das ist wohl oft der übliche Weg. :D


    Wenn PDK ein Muß, dann führt am FL kein Weg vorbei. Wegen dem (vermutlich) haltbareren Motor die letzten Groschen zusammenzukratzen, halte ich für übertrieben. Es gibt viel mehr ganze VFL, als motorbeschädigte.


    Du mußt Dir halt über Dein Budget im Klaren sein. Und dann halt den besten Wert dafür suchen.


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S

  • Über Motorprobleme solltest du frühestens nachdenken, wenn sie denn da sind.
    Allen Unkenrufen zum Trotz fahren die meisten 997 VFL problemlos.


    Also gar nicht drum kümmern. 997 aussuchen und kaufen, das Angebot ist schließlich sehr reichhaltig.

    .....997/2 Turbo S Cabrio


    Gruß
    Wolfgang



    Ich weise darauf hin, dass ich nach bestem Wissen und Gewissen meine Weisheiten selbst gewusst habe.

    Eventuelle Ähnlichkeiten mit anderen Weisheiten sind wissentlich unbewusst.





  • Über Motorprobleme solltest du frühestens nachdenken, wenn sie denn da sind.
    Allen Unkenrufen zum Trotz fahren die meisten 997 VFL problemlos.


    Also gar nicht drum kümmern. 997 aussuchen und kaufen, das Angebot ist schließlich sehr reichhaltig.


    Auf diese Ratschläge habe ich auch (leider) vor der Anschaffung meines 997 VFL gehört. Zum Glück hat sich die Zwischenwelle bereits 250 km nach dem Kauf bei 28600 km verabschiedet, somit war der schwarze Peter beim Verkäufer... Es bleibt abzuwarten, ob der Motor nach der Instandsetzung für 8500,- € hält, das stellt sich dann ab März heraus.


    Meine Meinung zu dem Thema: 997 wenn FL oder noch besser Turbo. Ich hätte mich für den selben Preis, wenn ich es noch einmal zu entscheiden hätte, für einen 996 Turbo entschieden. Nach Auskunft des erfahrenen Schraubers kommen in seiner Werkstatt auf 15 "normale" 996 und 997 Motoren 1 Motor aus GT3 und Turbo. Da hast du zwar kein PDK, aber du kannst ruhig schlafen.


    Gruß
    Heiko

  • Schweres Thema.
    Gibt man den Rat, sich um die eventuellen Motorprobleme beim 997 nicht zu kümmern, wird man als Ignorant oder als zu blauäugig angesehen.
    Gibt man den Hinweis, dass Motorprobleme beim 997 schon einmal öfter vorkommen, wird man als Schwarzmaler oder Nestbeschmutzer angefeindet.
    Ich meine jetzt natürlich nicht dich 6Zylinderforme.


    Auf jeden Fall sollte das Thema Motor nicht überbewertet werden. Jeder Motor hat seine Geschichte. Ein großer Teil davon lässt sich schon am Motor selbst ablesen und beim PZ abfragen.
    Mein 997 S hat jetzt 140.000km ohne Probleme absolviert.
    Aus meinem Bekanntenkreis mit mindestens vier 997 habe ich auch noch nichts von Motorproblemen gehört. :wink:

    .....997/2 Turbo S Cabrio


    Gruß
    Wolfgang



    Ich weise darauf hin, dass ich nach bestem Wissen und Gewissen meine Weisheiten selbst gewusst habe.

    Eventuelle Ähnlichkeiten mit anderen Weisheiten sind wissentlich unbewusst.




  • Vor der gleichen Entscheidung bin ich vor 1,5 Jahren auch gestanden.
    Und es ist ein 997 C2S VFL geworden. Damals aus folgenden Gründen:
    - 996 gefällt mir nicht und ist auch vom Interieur "alt", der Unterschied zwischen 997 und 991 ist da nicht ganz so groß finde ich
    - Preis/Leistung ist m.E. beim VFL sehr attraktiv
    - der 997 FL mit DFI Motor hat auch seine Eigenarten (Abgasanlage, Ölverbrauch, Leistungsentfaltung und nicht wirklich weniger Verbrauch im Realzyklus)
    - der finanz. Unterschied (zum FL) kann man immer in einen neuen Motor stecken - WENN er denn kaputt geht...
    - Meiner rennt nach deutlich über 111tkm auch noch ;)


    Gruß Jonny

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...