Standölflecken.....?

  • Hallo zusammen,
    ich möchte mich auf diesem Weg kurz vorstellen, ich komme aus Recklinghausen und fahre einen 986 Bj. 1999 mit 79.000 km Laufleistung. Der Boxster hat ein Saisonkennzeichen und steht seit November in der Garage und wurde nicht bewegt. Bisher hatte ich nie Probleme mit Undichtigkeiten, Motor staubtrocken ..... letzter Service vor 1.000 km ohne Probleme! Gestern habe ich leichte Ölflecken auf dem Garagenboden entdeckt, Schreck!
    Bei genauerer Betrachtung haben sich Tropfen genau an der Ölablassschraube gebildet. Kann das durch die Standzeit auftreten oder evtl. auch bedingt durch den 'bösen' KWS die Ursache haben??
    Versuche noch Bilder einzustellen...


    Danke und Grüße
    Carsten

  • Ich würde mal auf die Dichtung der Ölablassschraube tippen. Normal tauscht man sie gleich beim Ölwechseln aus. Oder sie ist nicht richtig festgezogen. Bist du dir sicher das es von der Ablassschraube kommt? Oder doch vielleicht von weiter oben?. Schwerkraft - somit sammelt sich an der tiefsten stelle das Öl und man glaubt es kommt von der Schraube.
    Eruiere mal woher genau der austritt kommt.


    Kann natürlich auch vom Ölfilter kommen das der nur Handfest angezogen wurde.
    Machen ja auch viele Mechaniker.

    Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfließen!
    986 Boxster 2,5 Mod.1 BJ.97
    944 2,5 Mod.1 BJ.85

  • Wenn's nur an der Schraube ist, ist es auch kein KWS. Würde ich auch so sehen.


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S

  • Hallo,
    aber bitte jetzt die Schraube nicht nachziehen bis der Arzt kommt.
    Laut anderen Internet Angaben 45 N.
    Ich habe meine mit neuer Dichtung auch nur von Hand angezogen.
    ok ich weiß nicht wie viele ich im Leben schon eingebaut habe aber bei Alugewinde ist Gefühl nicht schlecht.
    viel Erfolg :thumb:
    Jo

    „Sie können jede Farbe haben, solange es schwarz ist.“ (Henry Ford)

  • aber bitte jetzt die Schraube nicht nachziehen bis der Arzt kommt.
    Laut anderen Internet Angaben 45 N.


    Wenn es die Dichtung ist, ist eine neue Pflicht. Die liegt eigentlich jedem Ölfilter bei.


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S

  • Hallo zusammen,
    die Flecken lassen mir einfach keine Ruhe..........
    Der Wagen ist abgemeldet und eingemottet, daher z. Zt.
    kein Werkstattbesuch möglich, bisher war alles staubtrocken.
    Ich habe mal einige Photos gemacht, vielleicht können die Experten
    schon Entwarnung geben.
    Vielen Dank!!


    Grüße
    Carsten

  • Ich würde mal auf die Dichtung der Ölablassschraube tippen. Normal tauscht man sie gleich beim Ölwechseln aus. Oder sie ist nicht richtig festgezogen. Bist du dir sicher das es von der Ablassschraube kommt? Oder doch vielleicht von weiter oben?. Schwerkraft - somit sammelt sich an der tiefsten stelle das Öl und man glaubt es kommt von der Schraube.
    Eruiere mal woher genau der austritt kommt.


    Kann natürlich auch vom Ölfilter kommen das der nur Handfest angezogen wurde.
    Machen ja auch viele Mechaniker.


    Das ist ja auch korrekt so den Filter nur handfest anziehen.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...