Achsgeometrie und Luftfederung

  • Hallo zusammen!


    Wie ist das eigentlich mit der Achsgeometrie des Cayenne mit Luftfederung?


    Wie ist das konstruktiv oder durch Helferlein gelöst, dass die Achsgeometrie (Sturz, Spur, ...) in allen Höheneinstellungen im Rahmen bleibt? k:thinking:


    Oder stimmen die Werte NUR im Normalniveau und tiefer?
    Immerhin beendet das PSM das Sondergeländeniveau, wenn man schneller als 35 Sachen fährt automatisch; ein Zeichen dass Schwerpunkt und Achsen in dieser Niveaustellung Gift für größere Geschwindigkeiten sind.


    Grüße
    M.

  • Wie ist das eigentlich mit der Achsgeometrie des Cayenne mit Luftfederung?


    Geh davon aus, dass sich alle Werte ändern, wenn du zu weit aus der Normallage raus bist.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Ich habe in der Zwischenzeit recherchiert und mir die Achsen mal genauer angeschaut. :kwink:


    In Netz habe ich eine Doku zum Fahrwerk des Cayenne gefunden, wo neben den Bildern auch die Werte von Spur, Sturz und Nachlaufwerte genannt werden. Durch die Doppelquerlenker an Vorder- und Hinterachse wird sicher schon viel konstruktiv ausgeglichen. Schöne Bilder dazu gibt es auch hier: VA und HA


    "Einfache" Querlenker unten, wie bei "normalen" Fz. üblich, sind auf Höhenveränderungen empfindlicher. Dort hat man ja einen deutlichen Effekt, wenn z.B. eine Tieferlegung erfolgt. Es laufen vor allem der Sturz und je nach Geometrie der Aufhängung noch die Spur aus dem Ruder. Das sollte eigentlich bei einem von Haus aus höhenverstellbaren System nicht so sein.


    So rein aus dem Bauch heraus k:thinking: , wenn ich mir die Cayenne Aufhängungen so ansehe, würde ich annehmen, dass diese Werte sich nur gering ändern. Das Rad wird mehr oder weniger parallel verschoben, weil die Doppelquerlenker das möglich machen. Natürlich verlagern sich die Räder bei der Höhenverstellung aus der Normallage heraus weiter nach innen, aber das sollte nur minimale Änderungen der Achsgeometrie nach sich ziehen. Die Antriebsachsen werden gestaucht, aber dieses Spiel habe sie auf jeden Fall, weil beim Federn viel größere und schnellere Änderungen erfolgen.


    Ich gehe mal davon aus, dass man auf der normalen Straße auch dauerhaft im Tiefniveau fahren kann, ohne dass es Probleme mit dem Fahrwerk oder extrem schief abgefahrenen Reifen geben wird. Obwohl der Sturz an der HA immerhin mit -1° 20' schon recht deutlich ist. An der VA mit -0° 15' sollte es überhaupt keine Probleme geben.
    (Gelände- und Sondergeländeniveau fährt man (ich) erstens sehr selten und zweitens so langsam, sodass da auch keine Probleme an den Reifen auftreten sollten.)


    Grüße k:good:
    M.

    Alle Angaben ohne Gewähr!

    Edited once, last by MSl ().

  • Bei meinem Cayenne haben sich nach der Tieferlegung die Sturzwerte sowohl an der VA als auch besonders an der Hinterachse ins negative verschoben. (35mm)
    Die Achsen sind bei Luft und Stahlfeder gleich, also wird beim Luftfahrwerk das selbe passieren.
    D.h. wenn du ein tieferlegungsmodul oder andere Koppelstangen eingebaut hast, wäre es empfehlenswert die Achsen neu einstellen zu lassen.

    „Go big or go home.“
    (Jake Bradly)


    Cayenne S Tiptronic S

  • Hallo *Breiti*!

    Bei meinem Cayenne haben sich nach der Tieferlegung die Sturzwerte sowohl an der VA als auch besonders an der Hinterachse ins negative verschoben. (35mm)
    Die Achsen sind bei Luft und Stahlfeder gleich, also wird beim Luftfahrwerk das selbe passieren.
    D.h. wenn du ein tieferlegungsmodul oder andere Koppelstangen eingebaut hast, wäre es empfehlenswert die Achsen neu einstellen zu lassen.


    Du hast Stahlfedern und eine dauerhafte 35 mm Tieferlegung?


    Hast Du eine Zahl, was die Veränderung des Sturzes an den Achsen anging? von ... auf


    Wie hat das PZ (oder wer auch immer) den Sturz korrigiert?
    Andere Buchsen, verstellbare Buchsen oder bieten die Achsen von Haus aus die Möglichkeit der Einstellung? Wenn ja, wo? k:mechanic:


    Ich habe nicht vor, meinen Cayenne tiefer zu legen. Mich hat einfach interessiert, wie PORSCHE diese +56 mm und -38 mm Verstellbereich bei der Luftfederung, so "achsgeometrisch betrachtet", in den Griff bekommen hat (oder eben auch nicht?!). Gut die extreme Höherlegung nutzt man nur bei langsamer Fahrt und selten, also ist die Veränderung der Achsgeometrie-Werte zu vernachlässigen.


    Wenn sich aber der Sturz zwischen Normal- und Tiefniveau (sind ja bekanntlich schon 27 mm tiefer) doch merklich ändern würde, sollte man bei einem vorwiegend auf der BAB bewegten Cayenne erwarten, dass man merklich schief abgefahrenen Reifen bekommt.


    Es sein denn, dass die Veränderung der Achsgeometrie-Werte nur sehr gering wäre. Das hast Du aber in Deinem Fall anders geschildert. Und von 27 mm Luftfederungs-Verstellung auf 35 mm dauerhafte Tieferlegung ist kein weiter Weg.


    So rein "verschleißmäßg betrachtet" müsste man dann ja immer so fahren, dass er im Normalniveau bleibt... sprich nicht so schnell... :-D


    (Vielleicht ist die Schilderung in dem Cayenne Werbebüchlein "der Wink mit dem Zaunspfahl". k:facepalm: Es ging dort um den Turbo und seine enormen Beschleunigungswerte. Mal grob zitiert: "...Gas geben, dabei in den Sitz gepresst, die Maximalgeschwindigkeit erreicht... um dann ausrollen lassen, um zur Richtgeschwindigkeit zurückzukehren..." Heißt eigentlich: Er ist wieder (und das meistens) im Normalniveau und alles ist in Butter. :kwink: )


    Grüße
    M.

  • Sturz und Nachlauf VA einstellbar und Sturz an HA einstelbar.
    Wahrscheinlich ist die Luftfederung auf ein vernünfigtes Mass zw. Normal und Tief eingestellt. (Denke ich)
    Meiner kommt jetzt noch tiefer, hab mir ein Koni Gewindefahrwerk gekauft :headbange

    „Go big or go home.“
    (Jake Bradly)


    Cayenne S Tiptronic S

  • Kurze Frage.
    Ist der Sturz an va und ha beim Luftfahrwerk auch einstellbar?
    Frage wegen tieferlegung durch koppelstangen.
    Oder lässt sich nur noch die Spur einstellen?

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...