Rennstrecke im Boxster 986 S?

  • Hallo zusammen,


    ich fahre seit kurzem ein Porsche Boxster S von 2004 mit 260 Ps.


    Ich habe schon öfters gelesen ,dass die Porsche Motoren(bis auf GT3 und GT2) Probleme mit der Ölversorgung bei hohen Kurvengeschwindigkeiten haben sollen?


    Der Porsche soll kein reines Ringtool werden,aber trotzdem schon die eine oder andere zügige Runde überstehen.Vor allem möchte ich auf der Nordschleife fahren.


    Gibt es hier welche,die regelmässig mit ihrem Boxster/Cayman auf Rennstrecken unterwegs sind?


    Wenn ja,mit serienmässigem Motor ?Oder welche Umbauten habt ihr an eurem Porsche vorgenommen ?


    Ich habe schon viel rumgegoogelt nach Ölwannenumbauten oder Ähnlichem,bin aber nicht fündig geworden.


    Manthey Motors hatte solch ein Kit im Angebot,die haben das aber wohl nicht mehr im Programm.


    Ansonsten hab ich nirgendwo was gefunden .


    Hat vielleicht jemand eine Adresse für mich wo mir weitegeholfen werden könnte?


    Vielen Dank schonmal



    mfg Steve

  • Tausche Dich doch mal mit Günther Krause im Touristenfahrer Forum aus. Der nutzt schon seit einiger Zeit einen 986 S als Ringtool auf der Nordschleife. :wink:


    Die eine oder andere zügige Runde auf der Nordschleife mit Straßenreifen ist aber auf jeden Fall auch in der Basiskonfiguration möglich. k:empathy


  • Hallo independent_1989


    Wenn Du mir deine e-mail Adresse zukommen lässt, kann ich dir diverse artikel zu diesem Thema aus der Porsche Scene Live zukommen lassen.
    Generell gilt: Da die im 986 und 996 verbaute integrierte Ölpumpe keine richtige - Trockensumpfschmierun g d.h. eine Absaugung über mehrere Pumpen in der Ölwanne erfolgt - besteht immer das Risiko eines Schmierfilmabrisses in sehr schnell gefahrenen Kurven w. z.B. der Nordschleife.


    Gruss und viel Spass mit dem 986er
    Michele

  • Die eine oder andere zügige Runde auf der Nordschleife mit Straßenreifen ist aber auf jeden Fall auch in der Basiskonfiguration möglich. k:empathy


    (; ....sehe ich auch so, ich hab meinen jetzt seit 7 Jahren und war im Schnitt 3-7 mal im Jahr auf einer RS. Allerdings eher auf ein kleinen und Kurvenreicher Kurs mit nicht allzu langen Geraden. Meist waren das so 130-170 km, so das ich mit einer Tankfüllung incl.An-und Abfahrt auskomme ;) . Probleme gab es keine, außer das mal die Bremse heiß geworden ist.


    Ansonsten nur Brems und Reifenverschleiß, und mal eine Felge :still: .


    Alles mit Standard Fahrwerk und kleinen Motor :drive:


    Mirko

  • Mit Strassenreifen ist der 986S voll einsetzbar auf allen Rennstrecken. Ich war mit meinem schon auf zig Pisten unterwegs. Meine Modifikationen beschränkten sich auf den Einbau der steiferen Stabis, damit das Kurvenverhalten sich deutlich verbesserte und ich wechselte auf EBC Yellow Stuff Bremsbeläge.
    So ist der 986S standfest auf der Rennstrecke, das Limit sind so die Reifen. Man kann in dieser Konfiguration problemlos 7-8 Runden am Limit fahren, dann fangen die Reifen an zu schmieren, in meinem Fall Pirelli Rosso. Dann musste ich jeweils ein paar gemütlichere Runden fahren um dann wieder brauchbare Reifen zu haben oder eine Pause machen.
    Der Boxster ist kein GT3 Schreck, aber mit 964ern und G-Modellen kann man sich nett balgen. Semis habe ich nie probiert, habe es aber auch nie wirklich vermisst. Für das Fahrzeuggefühl sind die Strassenreifen ideal und man kennt so das Fahrverhalten im Grenzbereich, auch auf der Strasse.


    Ich habe mittlerweile für die Rennstrecke einen GT3, für den Strassenverkehr bleibt der Boxster mein Favorit.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Ich fahre meinen 2003er 986 S auch regelmäßig auf Trackdays. Meine Modifikation dafür sind das Bilstsein Fahrwerk PSS9, ein Felgensatz mit Michelin Cup Semis und der Sportschalensitz aus dem GT3. Macht Spaß, alles rückrüstbar, was will man mehr :thumb:

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...