Immobilienverkauf / Spekulationssteuer

  • Moin,


    Ich habe vor mich von zwei meiner Immobilien zu trennen. Das eine ist unser EFH. Dies Bewohnen wir seit nicht ganz drei Jahren. Das zweite ist unsere ETW in dem ein Familienmitglied seit rund zwei Jahren wohnt. Beide Immobilien sind im Grundbuch auch auf mich eingetragen.


    Meine Frage ist nun, wann muss ich die Spekulationssteuer bezahlen? Ich habe gelesen das wenn ich in dem EFH über 3 Jahre gelebt habe, ist der Verkauf bzw. der Gewinn aus dem Verkauf steuerfrei. Stimmt das?


    Wie ist das bei der ETW? Würde dort der Gewinn nach 3 Jahren auch steuerfrei sein, auch wenn nur ein Familienmitglied dort wohnt? Oder ist das alles Humbug und ich muss die Immobilien 10 Jahre halten?


    Besten Dank

  • Gern geschehen. Ich hatte mir den mal gespeichert, da ich einen ähnlich gelagerten Fall hatte, als ich meine letzte Wohnung in Hamburg (selbst genutzt, Erstbezug) verkauft hatte. Erwerb laut Beurkundung im Oktober 2008 und Verkauf laut Beurkundung im Januar 2010. Laut Finanzamt keine Steuern zu entrichten.


    Gruss, Wolfgang

  • hast du beide objekte käuflich erworben? bei erbschaft oder schenkung zählen die 10 jahre nämlich ab dem erwerb des vorbesitzers.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...