997 Cabrio aus Italien

  • Hallo,


    da ich meinem 3,0 SC ein Schwesterchen kaufen möchte, liebäugle ich aktuell mit einem 997 Cabrio.
    Ich hätte jetzt ein passendes Exemplar gefunden...
    Es ist erster Hand mit wenig km und Scheckheft gepflegt - allerdings aus Italien!


    Gibt es Unterschiede zu den deutschen 997er?
    Spricht grundsätzlich was gegen Importautos aus Italien?
    Muss ich auf was besonderes achten?


    Vielen Dank für Eure Meinungen!


    Viele Grüße,
    mb779.

    Porsche 991.2 Turbo S Cabrio

    Porsche 911 SC 3,0 Coupé
    Audi A5 Sportback

  • Meist sind sie ohne Sitzheizung, haben die Dokumentation in der Landessprache und, wenn man den Kollegen hier im Forum folgt, haben gerne mal freizügig interpretierte Kilometerstände. Rein technisch spricht natürlich nichts dagegen.


    Aber über das Thema Import aus Italien haben wir schon reichlich gefachsimpelt. Frag mal Frank. (996-Frank) Der weiß bestimmt was zu dem Thema. :wink:


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S

  • Hallo mb779,
    habe auch ein Italo 997 Cabrio selbst importiert (mit Sitzheizung :-) Ladenfranz hat schon einiges gesagt, mehr Details findest du in älteren Freds. Neben der Technik wäre noch u.U. die steuerliche Seite zu betrachten (nicht wenn du vom Händler kaufst), die Bezahlung (cash nur bis 1.000 EUR) und die Überführung (Kurzzeitkennzeichen, oä)
    Gruß,
    Pieper

  • Schon mal Danke für Eure Antworten!


    Das Cabrio steht bei einem Händler in Deutschland.
    Er bietet es mit neuem TÜV und Garantie an.

    Porsche 991.2 Turbo S Cabrio

    Porsche 911 SC 3,0 Coupé
    Audi A5 Sportback

  • Schon mal Danke für Eure Antworten!


    Das Cabrio steht bei einem Händler in Deutschland.
    Er bietet es mit neuem TÜV und Garantie an.


    Das ist ja schonmal nicht schlecht. Vielleicht kannst Du im nächsten PZ mal die Steuergeräte prüfen lassen und Dir dort eine Zweitmeinung einholen. Dann hast Du mehr Sicherheit. Das Bordbuch kann man, glaube ich, offiziell bei Porsche kaufen.


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S

  • :]) Naja, beim Italiener hol' ich mir 'ne Pizza, aber keinen gebrauchten Porsche .


    Obwohl , beim deutschen Händler kannste dem wenigstens später auf die Pelle rücken.


    Gruß, Rolf

  • Diese Klischees lassen sich wohl auch aus intelligenten Köpfen schwer vertreiben, wie es scheint..... spätestens seit der Osterweiterung werden Tachos überall zurückgedreht, auch in Deutschland. Und auch italienische Anwälte und Steuerberater fahren ihre Porsche und verkaufen sie dann eben wieder. Oft nach Deutschland, weil im Moment das wirtschaftliche Klima in Italien den Kauf von teuren Dingen schwer macht.


    Odr die Finanzpolizei ein Auge darauf geworfen hat... Nicht alle teuren Autos in Italien wurden aus ordentlich versteuertem Einkommen bezahlt. Daher auch die 1000,- € Regel.


    Wenn das Auto Garantie hat, vom Händler angeboten wird, einen guten Eindruck macht - dann kauf ihn. Nix dagegen einzuwenden.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...