Zwischenwelle, KWS, blauer Qualm, Motorschäden - alles Einzelfälle?????????

  • Hallo zusammen,


    als neuer Pff Teilnehmer zunächst einen Gruß.


    Ich beschäftige mich seit einigen Tagen sehr intensiv mit dem Thema Boxster. :hilferuf:
    Ich möchte schon lange einen haben (nicht 986!), war aber nicht bereit für 5000 km p. a. mir ein so teures Auto hin zu stellen.
    Nun erhielt ich ein Angebot aus dem weiteren Bekanntenkreis.
    Boxster, 2,7 l, 245 PS, Ausstattung für mich okay, EZ 2008, 7600 km (nachweisbar), 25000,- € wird wohl klappen, Preis für mich auch okay. Das Fahrzeug steht aber dennoch 200 km entfernt.


    Mir ist es nicht wichtig Meinungen zum Preis zu hören oder die Philosophie von jedem zu erfahren.
    Ich bin mit 53 Jahren und ca. 90 Fahrzeugen, die ich bereits hatte (z. T. nebenbei mal nur an- und verkauft - nicht alle gefahren, aber die meisten), erfahren genug, diese Dinge selbst einschätzen zu können.


    Wie viele habe ich zunächst das Internet bemüht und war erstaunt, dass ich viel Negatives las.
    So habe ich gelesen und gelesen und versucht eine Einordnung zu finden.
    Bei der ganzen Recherche habe ich dann folgendes versucht einzuordnen, bei dem Versuch ist es dabei leider geblieben.


    1. Es scheint viele Probleme zu geben mit
    a) der Zwischenwelle
    b) dem KWS (Rep. kosten ca. 1000,-€)
    c) Motorschäden, oder das was bei den Usern darunter verstanden wird, weil Porsche nun einmal recht zügig den Motor tauscht anstatt zu reparieren
    d) enorm qualmenden Motoren (deutlich mehr als der oft zitierte technisch nachvollziehbare Boxerfurz), offensichlich aber nur bei dem 2,9 l Motor m. 256 PS und interessanterweise fast nur im AMS Forum zu finden.


    2. Genauso gibt es viele Boxster 987 Fahrer unter euch die 120 TKM bis 398 TKM gefahren sind, ohne Probleme.


    3. Einige vertreten die Ansicht Boxster als "Standfahrzeug" und nur für wenige Kilometer im Sommer fahrend macht mehr kaputt als alles andere.


    Wer hilft mir bei der Einordnung, welche Probleme vermehrt bei welchen Motoren auftreten.


    Davon ausgehend, dass bei o. g. Fahrzeug die 7600 km ordentlich gefahren wurden, und ich das auch weiter so händeln möchte (10 km Warmfahrphase - wenig Kurzstrecken), hoffe ich natürlich auf keine gravierenden Schäden, da ich das Fahrzeug bis Ultimo (ich) fahren möchte.


    Zusatz:
    Ich muss jetzt keinen Boxster kaufen. Ich habe ein feines Cabrio für den Sommer, das ich gerne fahre.
    Die Überlegung ist nur gekommen, weil die 987er Preise im Keller sind und ich ein ganz konkretes Angebot habe, dass mir im Kopf herum schwirrt.
    Ich sehe auch adäquate Fahrzeug in PZ für knapp 30 k, entsprechend mit 1 Jahr Garantie oder Gewährleistung. Was bringt mir das aber schon für 5000 Sommerkilometer. Und die Zusatzgarantie für 1000,- € p. a. möchte ich nicht abschließen.
    Ich kann auch warten, ggf. dann den 981 kaufen, den ich überragend, wenn auch ein wenig überkandidelt finde.
    Ich pfeife auch finanziell nach einem Kauf nicht auf der letzten Rille. Auch nicht nach einem Neukauf. Nur stelle ich mir für 5000 km p. a. kein Zweitfahrzeug für über 30 k hin.
    Ich habe quasi derzeit alle Optionen, aber der genannte Boxster reizt mich schon.


    Wer hilft mir mal bei der Einordnung.



    Welcher Motor bietet das kleinste Risiko, welcher das größte. Kann man die Frage überhaupt :hilferuf: so formulieren?


    Dank und viele Grüße,


    GL

  • Porsche Boxster 718 PZ Hannover
    Power
    220 KW /299 hp
    Mileage
    29,800 Kilometre
    Initial Registration
    12.2017
    54,750 €
    including 19% VAT (not deductible)
    Verbrauch innerorts
    9 l/100km
    Verbrauch außerorts
    5.7 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    6.9 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    158
    Porsche Boxster 718 Sportabgas,20Zoll,PDLS+,Sportsitze (718) PZ Chemnitz
    Power
    220 KW /299 hp
    Mileage
    6,000 Kilometre
    Initial Registration
    04.02.2021
    68,900 €
    including 19% VAT (not deductible)
    Verbrauch innerorts
    10.5 l/100km
    Verbrauch außerorts
    6.4 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    7.9 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    180
    Energieeffizienzklasse
    F
  • Welcher Motor bietet das kleinste Risiko, welcher das größte. Kann man die Frage überhaupt :hilferuf: so formulieren?



    So ganz pauschal läßt sich das schwierig formulieren. Ich würde aber mal sagen, daß je jünger der Motor, umso besser tendenziell die Dauerhaltbarkeit. D.h. 986 schlechter als 987 VFL. 987 VFL schlechter als 987 FL. Über den 981 kann man noch wenig sagen. Dafür ist er zu neu. Von den Symptomen, die Du ansprachst ist das KWS Thema mit Einführung der DI Motoren (ab 987 FL) nachhaltig beseitigt. Davor nur durch Evolutionsstufen des Simmerringes in homöopathischen Dosen. Dafür hatten die ersten DIs mit vermehrtem Öldurst zu kämpfen.


    Ob das hilft?


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S


  • Die 987 FL haben jedenfalls nicht dieselben Probleme wie die Vorfaceliftmodelle, eventuell andere (Ölverbrauch wurde ja schon genannt), zudem sind sie halt naturgemäß teurer weil jünger.


    Zu den Punkten im Einzelnen:


    zu 3. Das scheint wohl tatsächlich so zu sein, wenn man sich die Statistiken anschaut.
    zu 2. vgl. 1. Ich fahre einen 986, Motorkonstruktion ist aber im wesentlichen mit der des 987 VFL vergleichbar. Motor hält seit knapp 190 tkm, KWS seit ca. 150 tkm.
    zu 1
    a) Zwischenwelle ist nach den Statistiken sehr selten, also wohl kein echtes Problem. Das "Problem" ist, dass halt in Foren häufig gepostet wird "der Bekannte eines Bekannten des Schwagers meines Bruders Schwiegervater hatte mal einen Nachbarn, dessen Boxster hatte dies und jenes". :B


    b) Undichtigkeiten am KWS treten auf, meist aber bei Wenigfahrern (vgl. auch 3....). Wenn der KWS undicht wird, dann ist dies aber auch nichts, was sofort repariert werden muss. Meist kann man noch Jahre mit rumfahren, wenn man auf etwas dickeres Öl wechselt (also 5 W xx z.B.). Wenn dann einmal Kupplung gemacht werden müsste, lässt sich der KWS für quasi ein Taschengeld mit wechseln.
    Kosten für den reinen KWS-Wechsel im PZ tatsächlich wohl ca. 1000 €, in einer freien Werkstatt je nach Stundensatz ca. die Hälfte.


    c) Motorschäden gibt es, aber wie du halt schon schreibst, versteht jeder etwas anderes darunter :]) . Und Ursachenfindung ist auch schwierig - meiner Meinung nach spielt hier auch mit rein, dass wohl etliche Modelle einen "angepassten" km-Stand haben. Motorschäden bei 100tkm lt. Tacho also durchaus normale "Altersschwäche" als Ursache haben können, weil eben die tatsächliche Laufleistung bei weit über dem Doppelten liegt oder so.
    Du solltest daher dein Objekt der Begierde auf die tatsächliche Laufleistung hin so gut wie möglich überprüfen (lassen).


    d) Boxerfurz ist das eine, Wärmetauscher (oder?) das andere. Mehr Ursachen kenne ich jetzt ehrlich gesagt nicht.


    Kurzum: lass dich nicht verunsichern. Das Thema ist nicht so heiß, wie es in den Foren diskutiert wird.


    Gruß,
    Florian

  • Beiden, die sich so schnell gemeldet haben, zunächst vielen Dank. Besonders Florian, warum, weil mein Sohn so heißt, dann vertraue ich deiner Antwort ganz besonders!


    Aber im Ernst, beide Antworten bringen mich weiter. Habe gerade alle 854000 Seiten zur Ölproblematik und der Frage des Umstiegs auf 10W60 respektive 5W50 etc. durch gewürgt. sehr interessant.


    Über weitere Antworten würde ich michfreuen, oder auch über weitere Hinweise zu Problemen, die ich bis jetzt noch nicht recherchiert habe.


    Aber was ist denn mit den 987 2,9l Motoren, die blauen Qualm in unglaublichen Mengen raus schmeißen, also nicht zu vergleichen mit dem sog. Boxerfurz. Vgl. mal AMS Forum dazu! Etliche Boxster Besitzer äußern sich dort. Unglaubliche Äußerungen findet man dort, z. B.



    Thema: #1




    RL1FrischlingRegistriert seit25.05.2010Beiträge8



    Ärger mit Porsche Boxster



    Quote

    [SIZE=3]Wir besitzen seit 10 Monaten einen neuen Porsche Boxster 2.9 mit 256 PS. Nach etwa 3 Monaten bemerkten wir beim starten extremen Qualm. Dies passierte ca. 1-3 mal pro Woche. Egal ob nach Kurzstrecke, Langstrecke, Motor kalt, Motor warm. Die Rauchentwicklung ist so extrem, daß man glauben könnte das FZ Heck brennt gerade. Passanten drehen sich schnell weg oder halten sich Mund und Nase zu. Einfach nur peinlich. Wir wollen das Auto am liebsten weg geben, obwohl Fahrleistung u.s.w. wirklich gut ist. Unser Boxster wurde nach 3 Werkstatterminen einem "after sales" Manager von Porsche vorgestellt. Nichts wurde besser. Schriftlich äußerte man sich, daß es mal bei Kurzstrecken passieren könnte und bla, bla, bla. Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht? Wir werden noch einen Versuch starten und mit Porsche in Kontakt treten und danach, wenn wieder nichts passiert, die Angelegenheit von einem Anwalt prüfen lassen. Möchte nochmal betonen, daß ich hier nicht von ein wenig Qualm spreche, sondern von sehr extremen Rauch der beim Start in der Garage mit offenem Verdeck grausam sein kann, obwohl das Garagentor offen ist! Öl- und Wasserverbrauch ist gleich null.
    Danke im voraus für eure Einschätzung!
    [/SIZE]

    Quote
    Quote
    Quote

    :hilferuf: :hilferuf: :hilferuf: :hilferuf: :hilferuf: :hilferuf: :hilferuf:

  • Der Boxi hatte vermutlich wirklich ein Problem. Allerdings vermutlich ein Einzelfall.


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S

  • Hallo, wenn Dir der Wagen gefällt und Dir 245 PS genug sind dann nimm ihn !
    Spar Dir das Geld das eine Garantie kosten würde für evtl. zu erledigende Dinge, wobei bei 7500 km in guter bekannter Hand dürfte nicht`s fällig sein außer Ölwechsel.
    Die Ölgeschichte ist eine Glaubensfrage wobei ich auf die Erfahrungen hier Vertraue und kein 0er mehr fahre.
    ABER: Ich habe zwar keine Öltemp.Anzeige, aber nach 13 km warmfahren vor dem Ölwechsel im Juli habe ich mir am Öl noch nicht die Finger verbrannt. Man sollte also etwas weiter als 10 km fahren bevor man voll reintritt :old:
    Echt traurig das solch ein Auto keine Öltemp.Anzeige im Bordcomputer hat.


    Was Probleme angeht, wie zuvor schon gesagt sind Foren da um bei der Problemlösung zu helfen. Da kannst Du auch bei zb. BMW gucken und wirst erschreckt sein was alles so kaputt geht .


    Ein kleineres Risiko als bei dem beschriebenen Wagen kannst Du für 25k nicht eingehen. Der ist doch fast Neu !


    Wenn er`s wird möchten wir Bilder sehen :wink:


    Gruß Frank

  • Der Boxi hatte vermutlich wirklich ein Problem. Allerdings vermutlich ein Einzelfall.


    Rainer

    Nein, das ist kein Einzelfall. Auf diesen Beitrag meldeten sich im AMS Forum sehr viele, die von explosionsartige Wolken, so als ob der Wagen abfackelt, sprechen. Und nur bei dem 2,9er.


    Hier ist der Link:


    http://www.auto-motor-und-spor…a0dfc8754cc6af9495392f4c7


    Ich begreife gar nicht, wieso hier nicht die Rede davon ist.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...