Rente zum Nachteil falsch berechnet....welche Rechte ????

  • Hola :wink:


    Meine Tante ist seit ca. 8 Jahren in Rente. Sie war Landesangestellte und bekommt ihre Rente von der LBV.
    Letzte Woche flatterte ein Brief ins Haus mit dem Hinweis, dass ihre Rente falsch berechnet wurde.
    Für die letzten 1,5 Jahre bekommt sie eine Nachzahlung von ca. 3500 Euro, die restlichen Jahre sind jedoch leider verjährt und für diesen Zeitraum geht sie leer aus.
    Ihre Unterlagen waren zwar ordnungsgemäss vorhanden, die LBV hat sich jedoch leider verrechnet.


    Gibt es hier irgendwie eine Möglichkeit gegen anzugehen?
    Es kann doch nicht sein, dass jemand auf einen "Schaden" im 5-stelligen Bereich sitzenbleibt obwohl der Fehler ganz offensichtlich bei der LBV liegt. Dieses wurde in dem Schreiben zugegeben.


    Parallel hat meine Tante schon einen Termin beim Anwalt,
    ich wollte nur mal nachhören, ob hier schon jemand so einen Fall hatte.


    Danke für die Infos



    Gruss
    Stephan :wink:

    so gehn die gauchos, die gauchos die gehn so...
    SO GEHN DIE DEUTSCHEN, DIE DEUTSCHEN DIE GEHN SO...

  • Hola :wink:


    hat wirklich keiner Tipps für mich ~:-|

    so gehn die gauchos, die gauchos die gehn so...
    SO GEHN DIE DEUTSCHEN, DIE DEUTSCHEN DIE GEHN SO...

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...