Alarmanlage aktiv - nichts geht mehr! :-(

  • Hallo liebe "pff"- Gemeinde,


    Houston hat ein Problem, dass sich wie folgt darstellt:


    Also, ich habe an meiner Batterie ein Adapterkabel zum Anschluss eines Batterieladegerätes (CTEK) angeschlossen, welches ich wegen Fahrzeugverkaufes abmontieren wollte. Da ich die Schraube vom Pluspol der Batterie nicht losbekommen habe, dachte ich mir, dass ich die Klemme komplett löse, damit ich besser die 10er Sechskantmutter erreichen und den am Ende der Schraube befindlichen Vierkant gegenhalten kann. Da auch dieses nicht funktionierte habe ich den Pluspol wieder an die Batterie angeklemmt und anschließend die Kofferraumhaube zugedrückt.
    Daraufhin hat sofort die Alarmanlage ausgelöst, die ich weder über den Fahrzeugschlüssel, noch anderweitig deaktivieren konnte. Ich kann auch nicht mehr die Fernentriegelung für die Kofferraumhaube aktivieren, weder über den Schlüssel noch über die Taste im Fahrgastraum. Auch das Starten ist nicht mehr möglich, da das Lenkradschloss blockiert ist. Ich habe schon den "Trick" mit der Notöffnung über den Sicherungskasten probiert, aber auch das funktionert nicht... ?:-(
    Ach ja, vielleicht sollte ich an dieser Stelle erwähnen, was für ein Fahrzeug ich fahre ;) Es handelt sich um ein 997 Carrera "S" VFL Modell.
    Hat eventuell einer von Euch einen heißen Tipp, wie ich meinen Wagen wieder zum Leben erwecken kann? Momentan habe ich das Ladegerät über den Zigarettenanzünder angestöpselt, so dass die Batterie wieder zu kräften kommt, aber in Anbetracht der Feiertage habe ich mich noch nicht wieder getraut einen neuen Versuch zu starten...


    Besteht im allerschlimmsten Fall die Möglichkeit, die Alarmanlage über den OBD-Stecker zu deaktivieren und die Kofferraumhaube zu entriegeln?


    Bin kurz vorm verzweifeln und somit für jeden Tipp sehr, sehr dankbar!!!


    Vielen Dank für Eure Kommentare im Voraus und frohes Fest


    Michael

  • Hi Tabbi,


    1) Wie hast du denn die Alarmanlage ausgekriegt?


    2) ich hatte neulich mein schlüssel stecken lassen..zum glück aber nicht abgeschlossen. Hab probiert notzstarten über den sicherkungskasten, klappte auch nicht..und das hat mich ziemlich gewundert. Wollte dann über Zigarettenanzünder Batterie laden..tja..den hab ich vorne in Kofferraum liegen lassen *8)


    3) also ins PZ - Lader geholt - wurde mir geliehen - an zigarettenanzünder gesteckt..und siehe da, 6 Stunden später geht wieder alles. Auch keine Fehlermeldung.. ;)


    Wird schon..

  • Hallo,


    die Alarmanlage hat irgendwann aufgehört Krach zu machen, nur die Warnblinkanlage und die Innenraumbeleuchtung hat weiterhin geblinkt. Auch das war nach geschätzten 5 Min. vorbei. Eine Deaktivierung über den Zündschlüssel oder das Türschloss war unmöglich!
    Jedes Mal, wenn ich die Fahrertür geschlossen und wieder geöffnet habe, ging das Spektakel von vorne los...somit habe ich die Fahrertür jetzt erstmal verschlossen (manuell) und werde mein Glück morgen wieder probieren. Wenn auch dann nichts funktioniert, werde ich mich wohl beim ADAC melden, da mein nächstes Porsche Zentrum ca. 85 km entfernt ist...


    Ich hoffe, dass die "gelben Engel" mit einem Laptop ausgestattet sind, um ggf. eine Fehlerdiagnose vorzunehmen und bei einer eventuellen Fehlermeldung, diesen auch zu löschen.

  • be

    Hallo,


    die Alarmanlage hat irgendwann aufgehört Krach zu machen, nur die Warnblinkanlage und die Innenraumbeleuchtung hat weiterhin geblinkt. Auch das war nach geschätzten 5 Min. vorbei. Eine Deaktivierung über den Zündschlüssel oder das Türschloss war unmöglich!
    Jedes Mal, wenn ich die Fahrertür geschlossen und wieder geöffnet habe, ging das Spektakel von vorne los...somit habe ich die Fahrertür jetzt erstmal verschlossen (manuell) und werde mein Glück morgen wieder probieren. Wenn auch dann nichts funktioniert, werde ich mich wohl beim ADAC melden, da mein nächstes Porsche Zentrum ca. 85 km entfernt ist...


    Ich hoffe, dass die "gelben Engel" mit einem Laptop ausgestattet sind, um ggf. eine Fehlerdiagnose vorzunehmen und bei einer eventuellen Fehlermeldung, diesen auch zu löschen.


    OK...aber ich bezweifel dass dir da der ADAC helfen kann..Viel Glück, aber es müsste morgen klappen. Halt uns auf dem laufenden..

  • N'abend zusammen,


    ich möchte Euch kurz über meine Odyssee auf dem laufenden halten...


    Heute Morgen bei meiner Versicherung angerufen und mitgeteilt, dass ich mein Fahrzeug nicht starten kann. Die nette Dame hat meine Daten aufgenommen und mir mitgeteilt, dass sich innerhalb der nächsten 30 Minuten der Pannendienst mit mir in Verbindung setzt. Dieser hat sich dann auch nach 1 1/2 Stunden telefonisch gemeldet. Dem guten Mann habe ich erneut mein Problem geschildert, woraufhin Er gesagt hat, dass Er "gleich" vorbeikommen würde. Eine Stunde später kam der ADAC Pannendienst auf meine Auffahrt gerollt und hat sich dem Problemkind angenommen, mit dem Ergebnis, dass auch ein gelber Engel nicht jedes Auto zum Leben erwecken kann. Da auch Er keinen Reim auf mein Problem hatte, kontaktierte Er eine befreundete BOSCH Werkstatt und bat dort um Ratschlag. Nach kurzem hin- und her hat man sich darauf geeinigt den Bosch Servicewagen vorbeizuschicken mit der Hoffnung, dass dieser mehr ausrichten kann. Eine weitere Stunde später erschienen zwei Mitarbeiter vom BOSCH Dienst, um sich meinem Baby anzunehmen. Es wurde zum wiederholten Male versucht, die Kofferraumhaube über die Notentriegelung im Sicherungskasten zu öffnen, welches allerdings auch nicht von Erfolg gekrönt war. Anschließend wurden noch sämtliche Sicherungen überprüft, sowie mehrere Versuche gestartet über den OBD-Stecker, ins Bordnetz vorzudringen, welches leider ohne Zündung nicht möglich war. Somit sind auch diese Herrschaften unverrichteter Dinge von dannen gezogen...
    Also, habe ich mich wieder ans Telefon geklemmt und im nächsten Porsche Zentrum um Rat gefragt. Der zuständige Serviceleiter hat mir mitgeteilt, dass es eine mechanische Notentriegelung im linken Radkasten gibt. Hierzu muss die Radhausverkleidung demontiert werden, um an den Seilzug heranzukommen. Somit habe ich mich umgehend ans Werk gemacht, den Wagen aufgebockt, Rad abgeschraubt und die Verkleidung demontiert. Nach einiger Sucherei habe ich einen kleinen Zipfel Stahlseil entdeckt, wo ich dann mit einer Zange dran gezogen habe und siehe da, die Kofferraumhaube sprang auf! Nun dachte ich, alles wird gut, aber leider habe ich mich doch zu früh gefreut. Sobald beide Pole an der Batterie angeklemmt sind, fängt die Alarmanlage an "Musik" zu machen und die Warnblinkanlage blinkt Ihr Glück aus. Ich habe noch mehrere Versuche unternommen, aber auch mit Überbrückung von einer Fremdbatterie habe ich jedes Mal den gleichen Effekt. Irgendwie hat sich die Alarmanlage "aufgehängt" und lässt sich nicht mehr resetten.
    Nachdem ich mehrmals die Batterie an- und wieder abgeklemmt hatte, ist die Scheibe von der Fahrertür ein Stückchen nach unten gefahren, die ich nun auch nicht mehr verschließen kann.
    Ich habe erneut im Porsche Zentrum angerufen und um Rat gefragt, aber auch die können keine Ferndiagnose abgeben.
    Ende vom Lied ist nun, dass ich für morgen früh einen Termin mit dem ADAC vereinbart habe, damit Sie meinen Wagen auf einen Trailer zum PZ bringen. Bin mal gespannt, wie die Spezialisten meinen Kleinen wieder ans laufen bringen wollen...hat von Euch noch einer eine Idee?!?


    Weiß zufällig jemand wo das Steuergerät für die Alarmanlage verbaut ist? Vielleicht reicht es ja schon aus, einmal den Stecker zu ziehen und danach wieder anzustöpseln? Irgendetwas hat sich da anscheinend "aufgehängt"...


    Ich will nochmal kurz zusammenfassen welche Funktionen nicht mehr möglich sind:
    - Zentralverriegelung
    - Fernentriegelung für Motor-und Kofferraumhaube
    - Zündung (Schlüssel kann man reinstecken, aber nur bis zur Sperre vom Lenkradschloss drehen)
    - Lenkradsperre lässt sich nicht mehr deaktivieren
    - Fensterheber


    In Funktion sind noch:
    - Innenraumbeleuchtung
    - Abblendlicht, Standlicht
    - Anzeige im Kombiinstrument (Kilometer, Uhr aber KEINE Außentemperaturanzeige)


    Soviel zu den Sympthomen, ich hoffe jetzt hat auch noch jemand die Lösung zu diesem Rätsel... :hilferuf:


    Danke + Gruß
    Michael

  • Viel Glück!
    Ich hoffe das dir beim freundlichen geholfen werden kann.

    Gruß Marc
    ----------------------
    Gelesen und für gut befunden:
    Porschefahren ist die vernünftigste Art, sein Geld aus dem Fenster zu werfen.
    Nr. 38209
    ----------------------

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...