Ladestrom

  • Ja, ich weiß, dass dieses Thema alle Jahre wieder kommt !


    Ich habe jedoch über mein Problem nichts in der SuFu gefunden.


    Ich wollte heute eine kleine Runde drehen, jedoch war die Batterie ( ich glaube, ich habe die Innenbeleuchtung brennen lassen) am Ende und machte keinen Mucks.


    Jetzt habe ich von meinen Motorrädern ein Optimate 4 Lade- und Frischhaltegerät mit einer Ladekapazität von 0,2 - 0,8 amps. Genügt das auch für meine 80 Ah Batterie, wenn ich Zeit habe, oder soll ich mir ein Ctek 3.6 zulegen ?

    Grüße vom Chiemsee


    Klaus



    Im Alter bereut man die Sünden, die man nicht begangen hat !

  • Da dürfte der Ladestrom zu gering sein. Leg Dir besser ein richtiges zu. 80Ah sind schon eine Menge Holz.


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S

  • Wenn sie tiefentladen ist dann wird das nicht reichen. Dann braucht es zunächst mal eine etwas höhere Spannung bis die Batterie überhaupt wieder Ladung annimmt.


    Gruß, Marcus

    Walter Röhrl: Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

  • Also erstens, ist dies keine Batterie, sondern ein Akku (hallo Alv :wink: ) :D


    Zweitens: Wenn der Akku keinen Plattenschluß hat und du genügend Zeit, dann wird dieser selbstverständlich auch mit 0,05 A geladen. 8:-)
    Dauert halt :old:


    .

    Gruß von KA - RL


    Frauen arbeiten heutzutage als Jockeys, stehen Firmen vor und forschen in der Atomphysik.
    Warum sollten sie irgendwann nicht auch rückwärts einparken können (Bill Vaughan)

  • Üblicherweise sagt man schon 'Akku' von akkumulieren = sammeln, also ein Energiespeicher.


    Der Akku wird wohl tatsächlich 'tiefentladen' sein, nur macht das einem neuen Akku nicht unbedingt etwas aus, weil die chemischen Prozesse erst bei einem alten Akku kaum noch reversibel, also zurück zu holen sind.


    Das Ladegerät, welches du hast, wird das schon schaffen. Es kommt nicht erstrangig auf die Höhe des Ladestromes an, sondern darauf, dass der Akku mit Hilfe des Ladegerätes nach einer vorgegebenen Kennlinie hochgefahren wird, was bei einem etwas kleinerem Strom eben nur etwas länger dauert, um dann in die Erhaltungsladung (13,8 Volt) über zu gehen.


    Wenn der Akku nicht allzu alt ist, wird ihm diese Tiefentladung nicht viel angetan haben, es sei denn, er wird erst nach längerer Zeit wieder aufgeladen und die Außentemperaturen liegen im Minusbereich. Ein tiefentladener Akku verträgt überhaupt keinen Frost. Er friert dann ganz schnell irreversibel kaputt.


    Die maximalen 0,8 Ampere, die das Ladegerät liefert, brauchen natürlich viel Zeit. Grob gerechnet = 80 Ah : 0,8 A = 100 Stunden Ladezeit bzw. mindestens 4 Tage. Nach zwei Tagen würde ich einmal eine Runde drehen. Dann wird der Akku mittels der LM mit 20 bis 30 Ampere aufgeladen, sodass er dann schnell voll ist.
    :wink:

    .....997/2 Turbo S Cabrio


    Gruß
    Wolfgang



    Ich weise darauf hin, dass ich nach bestem Wissen und Gewissen meine Weisheiten selbst gewusst habe.

    Eventuelle Ähnlichkeiten mit anderen Weisheiten sind wissentlich unbewusst.




  • Hallo zusammen,
    ich habe schon ein paar Male die Erfahrung gemacht, dass so ein tiefentladener Akku zunächst überhaupt keine Ladung aufnimmt. Erst nach mehreren Stunden mit einem 20A Schnelladegerät floß überhaupt ein nennenswerter Ladestrom. Im 10A Modus des Ladegeräts passierte überhaupt nichts.


    Kann aber natürlich sein, dass ich nicht lange genug gewartet hatte - ich bin nicht so geduldig ...


    Gruß, Marcus

    Walter Röhrl: Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

  • Hallo,


    ich habe mir vor einigen Jahren folgendes Ladegerät gekauft:


    http://www.service-shop.merced…/X1CsEB.n3sgAAAEop1xBR_e4


    Dies wird von ctek hergestellt, hat aber bei Mercedes noch zusätzlich eine praktische Tasche. Bei ctek heisst es MXS 25.


    Es kann im Recond-Modus tiefentladene Batterien entladen, aber auch nur zur Erhaltungsladung dienen. Ich bin mit dem Gerät sehr zufrieden. Es hat ein Gebläse im Gehäuse und überhitzt dadurch nicht.


    Das von Dir ins Auge gefasste 3.6 geht nur bis 75 AH und ist somit für die Batterie vom 996 zu schwach und hat keinen Recond Modus. Deshalb würde ich Dir das o.a. Gerät empfehlen.


    Viel Erfolg


    Uli

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...