1. Porsche und nur Ärger mit den Porsche Zentren

  • Nach jahrelangem Ärgern über den Service von Mercedes-Benz entschloss ich mich für einen Porsche, und ich muss dazu sagen, dass die Autos bisher niemals das tatsächliche Problem waren/sind, sondern immer nur der Service in einigen Autohäusern oder Porsche Zentren.


    Was mich neben einigen Kleinigkeiten am meisten ärgert:


    Tag 1: Abholung des gebrauchten Porsches im PZ
    Tag 1: Aufsetzen lassen des gebrauchten Hardtops im anderen PZ
    Tag 2: Versuch des Lösens der Verschraubungen scheitert und Fahrt zu einem weiteren PZ zum Abnehmen.
    Tag 2: Werkstatt informiert mich, dass Hardtop runter und Schrauben samt Aufnahmen beschädigt und unbenutzbar.
    PZ, welches Hardtop aufsetzte, sagt, Meister hätte es selbst mit der Hand verschraubt und es könnte sich nicht vorstellen, das der falsch gearbeitet hätte, ob ich es zwischenzeitlich abgenommen hätte (und dann wieder selbst falsch angeschraubt)!!! Es bietet mir an, Teile neu zu schicken und ich muss die Montage zahlen.


    Ist diese Qualität der Arbeit bei Porsche Standard? (Dann hätte ich auch bei MB bleiben können)


    Spinnen die Leute im Service sich immer so etwas zurecht? Wieso soll ich, wo ich alles im PZ habe erledigen lassen, nun ohne fehlerhaftes Verhalten die Montagekosten tragen? Der Fehler liegt doch eindeutig beim Aufsetzen und Verschrauben. Und ob das tatsächlich von einem Meister durchgeführt, wage ich zu bezweifeln, denn dann hätte der ja wohl zu wenig zu arbeiten, oder?


    Vielen Dank für eure Ideen dazu!!!


    Frohes neues Maya-Zeitalter


    Oli aus Berlin

  • Wenn es sich tatsächlich genau so zugetragen hat, ist das sehr ärgerlich.


    Was ich aber schwierig finde an der ganzen Geschichte ist die Tatsache, dass du offensichtlich mit drei unterschiedlichen PZs "zusammenarbeitest". Wer soll da jetzt noch nachvollziehen wo ggf. was falsch lief. Zudem wird die Position ja nicht besser, wenn man irgendwo mit gebrauchten Teilen auftaucht. So ticken die nunmal öfter im PZ.


    Zudem, ich könnte mir vorstellen, dass die da schon alles erlebt haben. Also irgendwelche eigenen Murksereien und der Kunde sagt dann, "ich habe es druff" oder "ich habe selber nicht Hand angelegt".


    Ich will dir da nix unterstellen. Am besten zu dem PZ hinfahren, in dem die Montage erfolgte und mit den Brüdern reden.


    Viel Erfolg

    997 Carrera 4S Coupé FL MY 2009 (seit 2012) => der mit dem dicken Po
    Volkswagen Golf VII GTI mit DSG MY 2014 (seit 2016) => der Kilometerfresser
    BMW R nineT MY 2015 (seit 2016) => Spaßfahrzeug No. 2 muss auch nen Boxer haben

  • Hallo Oli,


    offensichtlich ist das Problem eher Deine Erwartungshaltung an die Arbeit einer Werkstatt. Du hattest mit dem Service der Autos mit Stern ja ähnliche Probleme, wie ich Deinem Posting entnehme. Ich hatte vor vielen Jahren das gleiche Problem, für das viele gezahlte Geld, sollte man eigentlich eine bessere Leistung erwarten. Meine Lösung war der Beginn meiner Schrauberkarriere. Nur wenn man die Dinge selbst macht, weiß man was okay ist, was grenzwertig ist und was schief ging.


    Viele Grüße,


    Jürgen

  • Grundsätzlich sehr ärgerlich !


    Aber :


    Ich fahre mit meinem Porsche genau in ein PZ wo ich sehr zufrieden bin.


    Und mit meinem Benz auch zu einem perfekten Mercedes Partner.


    Beides kostet Geld, aber ich hab keine Lust auf Schrauben und will perfekte Arbeit für gutes Geld :B


    Und es gelingt .....

    :pfeil: bleibt gesund und positiv gestimmt ! - VG - Eddy/pmobil -- PFF Team

    Porsche Macan 3,0 SD Mod 2017 vulkangrau/Leder schwarz .

    Smart Fortwo Coupe Mod 2016 weiß/schwarz Brabus Paket

  • ich halte es wie Jürgen: Mach es selbst, dann weisst du dass es gemacht ist und für Fehler kannst Du dich dann selbst verantwortlich machen :thumb:


    Ansonsten, hör Dich um welche Werkstätten gut bewertet werden und gehe dann dort hin :wink:

    Grüsse


    Hartmut


    944-I, Nr. 7.412 aus 1983
    Alfa Romeo Giulia 2.1 aus 1976
    Alfa Romeo 164 super 2.0 TS aus 1996
    MB SLK 200 aus 1997
    Alfa Romeo 156 aus 2003

  • Wer hat denn als erstes versucht die Verschraubung wieder zu lösen an Tag 2? Du oder ein PZ?

    "Wenn Größe das entscheidende Kriterium wäre, müssten die Dinosaurier heute noch leben." Wendelin Wiedeking

  • Ich versteh es noch nicht ganz: Du kaufst einen gebrauchten Porsche im PZ. Am selben Tag lässt du in einem anderen PZ das Hardtop aufsetzen, am Tag darauf versuchst du das Hardtop abzunehmen, scheiterst und fährst in ein drittes PZ. Ist das so richtig? Wenn ja:

    ad1) Warum drei verschiedene Werkstätten?
    ad2) Wie willst du beweisen, dass die Beschädigungen nicht von deinem vergeblichen Versuch, das HT abzunehmen stammen?


    Nix für ungut, aber das klingt alles recht... sonderbar...


    Ich hab selbst schon viele Hardtops auf- und abgesetzt, eigentlich kann man da gar nichts verkehrt machen, ausser das Ding sitzt nicht korrekt in den Führungslöchern, dann rastet es aber auch nicht richtig ein... ?:-(

    Aktuell: Boxster 986 Bj. 2003 grün/beige


    Ex-Porsche:
    986 Bj 2001 blau/grau
    996 Carrera 4S Coupé WLS Bj. 2002 rot/schwarz
    996 Carrera 4 Cabrio Bj. 2000 silber/schwarz
    987 S Bj. 2011 grau/schwarz
    944 Targa Bj. 1986 gold/braun
    924 S Bj. 1986 rot/schwarz

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...