Scheinwerfer "Geist"

  • Hallo zusammen,


    ich hab ein Problem mit meinen Scheinwerfern bei meinem 928 BJ 1980. Hab bei der Suche nichts gefunden und mal sehen ob jemand eine Idee dazu hat.


    Nun das Problem: Die Scheinwerfer beginnen plötzlich auf und zu zu gehen ohne unterbrechung. Auch bei ausgeschalteter Zündung hören sie nicht auf. Stoppen geht nur wenn man das Licht einschaltet oder die Batterie abklemmt. Wenn man das Licht einschaltet (ohne Zündung) brennt die volle Beleuchtung, also bleibt nur Batterie abklemmen.


    Das Relai kann ich ausschließen, schon ersetzt da ich es in Verdacht hatte weil alles andere ohne Probleme funktioniert.


    Für Tips immer Dankbar


    Tom

  • ..... der Lichtschalter, bau den mal aus und sieh dir die Kabel dahinter auch mal an.
    Gruß Eva

    " hasta la victoria siempre"
    Der 924 ist ein echter Porsche. Er fährt Seite an Seite mit dem 911, dem Carrera und dem Turbo. Und wir haben ihm alles mitgegeben, was er auf seiner Fahrt als Porsche braucht. Unser Markenzeichen trägt er mit Stolz.

  • Hallo Eva,


    danke für deine schnelle Antwort. Den Schalter hab ich eigentlich ausgeschloßen da, wenns richtig funktioniert, bei ausgeschaltener Zündung die Scheinwerfer sich nicht öffnen wenn man den Lichtschalter betätigt.


    Aber werde am WE den Schalter mal ausbauen und die Kabel kontrollieren, Danke.


    Gruß Tom

  • Hallo Tom,


    wenn der Fehler ansteht, dann wackel mal am Zündschloß bzw. beweg den Zündschlüssel im Schloss ein klein wenig.
    Wenn sich dann etwas ändert, dann ist der Zündanlaßschalter, also das Elektrikteil hinter dem Zündschloß defekt.


    Gruss, Rainer

    Porsche 928 S1 (Baujahr 79) EZ 03.1980 4,6ltr./300PS mit K-Jetronik,

    3Gang Automatik

  • Hallo,


    Meines Wissens gibts in dem Motor der die Scheinwerfer ausfährt noch 2 Kontakte zur Erkennung der Stellungen auf/zu.
    Diese kann man bei abgezogenen Relais und manuellem Drehen am Motor überprüfen.
    Hast Du einen Schaltplan ?


    MfG

  • Hallo Rainer,


    den Zündanlassschalter werde ich am WE mal testen. Hab es bis jetzt ausgeschlossen weil alles andere funktioniert. In einem anderen Tread steht das die Fensterheber dann nicht gehen von wegen X Kontakt.


    Die Frage ist ja wo bekommt das Teil den Strom her wenn der Zündschlüßel abgezogen ist?



    peter999, hab mir gestern einen Stromlaufplan besorgt. Hmmm, könnt vll sein das der Schalter keinen Impuls mehr gibt, das Ralei denkt die Scheinwerfer sind offen und der Motor beginnt sich dauerhaft zu drehen weil der Schalter auch nicht mehr abschaltet.



    Nun, wird noch arbeit geben :D


  • Hallo ,


    hab mich gestern mit DR. Zufall getroffen, was sehr aufschlußreich war :D


    Hab gestern abend die Batterie angehängt- Scheinwerfer auf/zu/auf/zu/auf........
    Dann am Zündschloß gewackelt.......... keine Änderung


    Dann wollt ich den Lichtschalter nachsehen und kam an den Blinkerhebel welcher in die Fehrnlichtstellung wechselte........plötzlich blieben die Scheinwerfer zu ?:-( Hab dann den Hebel wieder in Normalstellung gebracht, Scheinwerfer blieben zu. Beim ganz leichten berühren des Hebels gingen sie wieder auf und zu und das Relai schaltete. Beim ziehen für Lichthube schaltete es wieder und Licht ging an.


    Vermute mal das vll der Kontakt für die Lichthube gebrochen ist und nun Kontakt zum Motor entsteht.


    Werde das Teil am WE mal ausbauen und hoffen ich find was um sicher zu sein bevor ich einen neuen kaufe.


    Gruß Tom

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...