Knigge im PZ

  • Es kann weder bei Porsche noch bei den anderen Herstellern schaden, die Verkäufer im richtigen Umgang mit Kunden zu schulen.


    Trotzdem finde ich witzig, dass das "Aufstehen bei der Begrüßung des Kunden" in einem Artikel des Spiegel ernsthaft Erwähnung findet.
    Das ist doch sowas von selbstverständlich, da mach ich mir überhaupt keine Gedanken. Sollte mein Gegenüber mit seinem Ar... auf dem Stuhl kleben bleiben, hat sich ein weiteres Gespräch mit einem solchen "Gleufel" sowieso erübrigt. :hilferuf:



    Gruß, Bernie

  • Hi,


    ich habe da keinen Grund zur Klage. Mein PZ ist super. Da velange ich nicht mehr.


    Lieber wär mir´s, wenn ein Teil unserer User sich hier mal an die Nase greifen und an einen PFF-Knigge halten würden.


    Grüßle aus BW :wink:


    Ralph

  • Geht mir auch so. Ob im PZ Hamburg Nord-West oder jetzt im PZ Nürnberg, fühle mich bei "meinem" Freundlichen bestens betreut und aufgehoben.


    Gruss, Wolfgang

  • Da hat man doch wieder einen wunderbaren Aufhänger gefunden, Vertriebsmitarbeiter zusätzlich unter Druck zu setzen...das Verhalten von Porsche-Mitarbeitern habe ich bei meinen bisherigen Kontakten immer als vorbildlich empfunden und ich kann mir kaum vorstellen, dass der beschriebene Ansatz zur Steigerung der Verkaufszahlen in Deutschland führt.


    Grüße
    Mario

  • Knigge im PZ ...... ich schmeiss mich weg! Als ob man nur eine Karre mehr verkauft, nur weil der Verkäufer oder die Hostess (was auch immer das sein soll) dem Kunden oder Interessenten tiefer in den Ars.. krabbelt .... !!!!
    Ich bin immer wieder von Neuem erstaunt, worauf die Marketingheinis noch kommen. Schon seit einiger Zeit habe ich nach dem Besuch von Autohäusern das innige Bedürfnis,mir die Hände zu waschen, so wie dort z.T. Schliessmuskelleckerei angewandt wird.
    Aber ich habe schon oft feststellen müssen, dass ich einfach nicht zur Zielgruppe gehöre, egal welches Logo über dem Eingang prangt. Es mag ja sein, dass viele Leute auf diese Speichelleckerei stehen und das vielleicht sogar brauchen, mir ist das zutiefst zuwider! Schon die Präsentation von Fahrzeugen in den uniformen Showrooms mit Lümmellounch und einem Charme wie eine Bahnhofshalle, absolut nicht mein Fall.


    Ob nun die Belegschaft in einem Markentempel aufsteht oder sitzt, wenn man mich begrüsst, ist mir sowas von Schnuppe, sie sollten einfach nur Ahnung von der Materie haben und vielleicht nicht nur gerade von den aktuellsten Modellen.


    Ich erwarte gerade Leute in diesen Positionen, gerade Leute die mich gerade anschauen und mit denen ich gerade geschäften kann, und nicht irgendwelche Anzüge im CI die etwas erlerntes Wiedergeben und das noch mit etwas Schleim ausschmücken. Nur findet man das scheinbar nicht mehr in brauchbarer Menge, schon gar nicht in einem Autohaus.


    Aber sollen die mal eine neue CI-Strategie den Angestellten anerziehen, bin mal gespannt.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Ich bin immer wieder von Neuem erstaunt, worauf die Marketingheinis noch kommen.


    Ich sach Dir, die haben'se einfach nicht alle auf'm Zaun. *8)


    Grüße
    Mario

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...