Umstieg von 911 auf Panamera oder Cayenne - Hilfe bei der Kaufentscheidung

  • Hallo Ihr Lieben -
    bei uns ist es soweit und nach freudigen Jahren mit Boxster S und Carrera 997 steht der Nachwuchs ins Haus und der Fuhrpark muss neu überdacht werden.
    Meine Frau und ich spielen mit dem Gedanken, sowohl meinen 997/2 als auch ihren 987er Boxster gegen ein etwas familientauglicheres Gefährt einzutauschen.
    Auch bereitet der Einsatz der o.g. 2 bei den momentanen Witterungsverhältnissen und der ein oder anderen notwendigen Langstreckenfahrt derzeit nur bedingt Freude - eigtl hatte mich mir für schlechtes Wetter 'nen Mini Cooper S zugelegt - jedoch fährt den jetzt eigtl immer meine Frau, da sie sich im Boxster bei Schneematsch und Laub auf der Bahn überhaupt nicht mehr wohl fühlt (Schönwetterfahrerin halt). :])
    Wir schwanken momentan schwer zwischen dem Panamera und dem Cayenne hin und her.
    Letztendlich werden wir bei einem der beiden als einzigem Porschefahrzeug im Familienverbund bleiben - für innerstädtische und Kurzstrecken nehmen wir den Mini Cooper S.
    Ich möchte gerne bei unserer Wahl einen Mix aus Langstreckentauglichkeit, Praxistauglichkeit (Kinderwagen, Urlaube etc), Einsatz im Skigebiet für 2x Winterurlaub im Jahr usw gewährleistet wissen.
    Genauso soll aber, da mein Herz nach wie vor für Porsche schlägt, die sportliche Note auch nicht ganz in den Hintergrund geraten.
    Gefahren habe ich bereits sowohl den Cayenne (S) als auch den Panamera (4S) - beides tip top tolle Autos!
    Der Rat meines Porscheverkäufers aus rein (verbrauchs-)wirtschaftlichen Gründen doch auf den Diesel (non S) umzusteigen lockt mich ob der 245 PS und des hohen Gewichtes (beider Fahrzeuge) eigtl nicht wirklich.
    Der V8 hört sich toll an - besonders mit Sportabgasanlage - ich tendiere etwas mehr zum Cayenne S als "Allrounder", jedoch säuft das gute Gefährt wohl doch nicht unerheblich - gefühlt 3-4 Liter mehr als im Panamera?!
    Wer hat eventuell bereits ähnliche "Wechsel" hinter sich und kann mir ein paar Tips geben, die das Zünglein an der Waage ausmachen können?


    Danke Euch bereits im Vorfeld.... :headbange

  • Hallo,


    ich hatte bis vor 2 Jahren einen 911/997. Dann verkauft, zwischenzeitlich einige Viertürer gehabt. Schliesslich wollte ich wieder einen Porsche, der aber ein wenig grösser ist als der 997. Vor einiger Zeit dann den Cayenne gefahren, meine Frau war begeistert, ich aber nicht so sehr (zu hohe Sitzposition). Er war mir zu gross, gefühlt zu sperrig. Zudem wollte eher so tief sitzen wie im Carrera (gefühlte Nähe zur Strasse). Dann den Panamera gefahren, als 4S und turbo (auch einmal kurz den S, aber da war mir die empfundene Leistung, gerade auf Autobahnen, viel zu gering). Am Ende habe ich mich für den turbo (mit WLS) entschieden, weil ich einen Quasi-Sportwagen mit etwas Platz haben wollte. Meine Frau ist vom Pana noch begeisteter als vom Cayenne. Der 4S ist aber sicherlich mehr als ausreichend.


    Mit dem Skisack sollte es auch für den Winterurlaub reichen (Sonderausstattung), aber einen Kinderwagen und Kinder wird sehr eng. Der Kofferaum ist, wie ich finde, praktisch, wohl aber nicht sehr gross. Das ändert sich natürlich, wenn man dei Rücksitze umklappt, aber dann fehlen die Sitze für die Passagiere (Kinder).


    Ich persönlich würde immer den Panamera nehmen, allerdings nützt es nichts, wenn man nicht alles mitbekommt, was man mitnehmen möchte. Ich würde einfach mal ein Probepacken (z.B. mit dem Kinderwagen) machen. Sieht vielleicht komisch im PZ aus, aber besser vorher probieren, als nachher bereuen. Ich habe auch so einiges ausprobiert... k:facepalm:


    Grüsse

    Panamera Turbo WLS, Ferrari F430

  • Hi,


    ich habe diese Entscheidung gerade hinter mir. Bei mir wurde es der Cayenne. Ich sah den als das preiswertere Angebot an, übersichtlicher, mit hohem Gestühl, Allrad für den Winter (für uns ein Musthave) serienmäßig und viel mehr Platz im Kofferraum. Und den Preisvorteil kann man dann in viele Goodies anlegen. Und vor allem jetzt, wo es den Cayenne S Diesel gibt.


    Auch wenn´s viele nicht glauben: eine tolle Straßenlage gepaart mit vielen Porsche Genen.


    NS: Und als Kurzstreckenauto wurde es auch der Mini Cooper S (als Cabrio) :)


    Wünsche dir gutes Gelingen.


    Grüßle aus BW :wink:


    Ralph

  • Ist schon lustig das immer ähnliche Autos in Betracht gezogen werden.
    Den Mini Cooper S nutzen meine Frau und ich abwechselnd um in die Stadt zu flitzen. Den Pana S lieben wir alle innig weil er alles hat was Spass macht (Dolles Fahrwerk, die vieleicht besten Sitze der Welt für jeden von uns vieren..)
    Wir haben uns dann noch vor zwei jahren für den Range Rover Sport Diesel V8 entschieden weil dieses Monstrum unglaublich gut abgeht, sparsam ist und viel zackiger ist als der Cayenne damals. Ob der aktuelle Cayenne hier viel verbessert wurde kann ich allerdings nicht sagen.
    Von daher wäre meine Empfehlung... wenn`s Porsche sein soll - klar der Pana ! :D

    Panamera S - Range Rover Sport Diesel - Boxster MJ 2011

  • Ruebi, für welchen Cayenne hast Du Dich entschieden?


    Ich habe mich für den Diesel entschieden. Als ich nach dem Carrera S - das gei*** Auto, das ich je hatte - neu orientierte, gab´s den Achtzylinderdiesel noch nicht. Mit einem Drehmoment, das höher als das beim Cayenne S liegt, und einem sagenhaften Verbrauch habe ich für mich richtig gewählt. Er geht über 230km(h schnell und belohnt mich mit Verbräuchen zwischen 7,5 und 9 l auf Hundert Kilometer. Klar: Nach oben fehlt die Höchstgeschwindigkeit (das hatte ich Jahre mit den Elfern genug) und der Sound. Und den hört man innen nicht. Das Auto ist nur ruhig und stimmig. Und über den Wiederverkauf braucht man sich nicht so viele Sorgen machen.


    Wünsche dir gutes Gelingen.


    Grüßle aus BW :wink:


    Ralph

  • Ich fahre mittlerweile den 3. Cayenne - nach zwei 958 V8 jetzt den 958 Diesel :thumb:
    Das neue Model ist (gerade) im Sportmodus dermassen agil, leichtfüssig und zugleich souverän unterwegs, dass ich oft denke, ich kann unmöglich in einem über 2 Tonnen-Gefährt unterwegs sein. Und das bei Verbrauchswerten die ich bis dahin nicht mehr kannte..... :])


    KEIN anderen Hersteller hat dieses fahraktive so hinbekommen wie Porsche :thumb:
    (ich kann den Vergleich zwischen RR Sport, Q7, X5 ziehen).


    Für dein Anforderungsprofil sehe ich klar den Cayenne als die richtige Entscheidung - er bietet für all deine Optionen die idealeren Platzverhältnisse (vs. Pana).


    Ich hatte für jeweils eine Woche einen Pana Hybrid, Diesel und einen 4S. Jedesmal stand ich neben dem Wagen und dachte, der hat so rein gar nichts was den "haben will" Faktor ausmacht.


    Im Cayenne hast Du die bessere wintertauglichkeit (u.a. höhere Bodenfreiheit - Luftfahrwerk ist zudem meine Empfehlung) und er bietet mehr Platz gerade für sperrigere Sachen durch den grösseren Einladebereich. Bei Langstreckenfahrten entspannend (ich habe die adapt. Sportsitze), so dass ich jedesmal sagen muss - schade, das Ziel ist schon erreicht (;


    Im Herbst waren wir für ein paar Tage zu Freunden gefahren und den Cayenne vollgepackt. Das normale Gepäck für meine Frau und mich (3 mittlegrosse Koffer/Taschen), zwei grosse Golfbags, zwei Elektro-Trolley´s, eine grosse Hundebox für unsere beiden Bulli´s (die nehmen alleine das gesamte Heckabteil in Anspruch) - mit dem Pana undenkbar!


    Und Ihr müsst euch nicht bücken wenn Ihr den Kinderwagen verstaut, respektive die Kleine/den Kleinen auf der Rücksitzbank unterbringt - das stelle ich mir im Cayenne weitaus angenehmer vor.


    Meine Entscheidung den neuen diesmal als Diesel zu nehmen war goldrichtig :thumb:


    BG.
    Roger

    Cayenne E3
    991 Carrera 4 GTS
    BMW 530d Touring xDrive G31

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...