Kindersitzvorbereitung eingebaut

  • Hallo zusammen,


    so, habe jetzt die ersten "Tuningmaßnahmen" an meinem 997S durchgeführt.


    Als erstes habe ich die Idee hier aus dem Forum aufgegriffen den Garagentoröffner mittels Minischalter im Aschenbecher unterzubringen. Da unser Tor mit 2 Stück 3V-Batterien betrieben wird (und nicht wie Hörmann mit 12V) musste ich noch einen 12V-->6V Spannungswandler dazwischenschalten. Stromversorgung kommt dann von der Zuleitung zum Zigarettenanzünder, also musste die Mittelkonsole raus.
    Die Kindersitzvorbereitung (ISOFIX-Bügel samt Airbag-Deaktivierung im Armaturenbrett) kam auf 178€, der Einbau sollte 250€ kosten. Sowas mache ich natürlich immer selbst, und da ebenfalls die Mittelkonsole raus muß (neben dem Handschuhfach um an den Airbagstecker zu kommen) damit die Warnlampe angebracht werden kann hatte sich das eh angeboten.
    Damit sich das Ganze lohnt hab ich mir bei ebay auch gleich noch die Schaltwegverkürzung gekauft...


    Easy war die Schaltwegverkürzung, bis darauf das die Lagerung viel zu eng war und ich erstmal einiges nachfeilen musste. Jetzt flutscht aber alles. Das Problem haben aber wohl einige hier auch schon gehabt.
    Airbagstecker mit ausgebautem Handschuhfach ebenfalls kein Problem, allerdings muß dann für die Warnlampe die Mittelkonsole aufgebohrt und gefeilt werden. Glücklicherweise ist die Stelle schon markiert und leicht perforiert, somit spart man sich das mühevolle Abmessen. Glücklicherweise konnte ich aus einem US-Forum eine originale Porscheanleitung dazu finden. Andernfalls wäre es mir nicht möglich gewesen die 2 Kabel der Lampe zu kontaktieren. Die müssen nämlich an den Generalstecker des Mittelkonsolen-Kabelbaumes eingepinnt werden. und es gibt mehrere freie Plätze ?:-(
    Den Spannungswandler und die Funkfernbedienung unter in die Mittelkonsole eingeklebt (Heißkleber, doppelseitiges Klebeband) und alles wieder zusammengebaut...
    Der Horror schlechthin war dann das vermeintlich Leichteste, den ISOFIX-Bügel am Beifahrersitz. Mal abgesehen von der Porsche-Krankheit das Schrauben von Blenden o.ä. durch andere Bauteile verdeckt sind das man nicht an sie rankommt war das auch nicht so wild. Allerdings muß dann eine Art Anschlag montiert werden, dessen Sinn sich mir bis jetzt nicht ergeben hat. Trotz Originalanleitung mit Bebilderung hab ich mind. 15 min am Sitz gesucht bis ich die Position dieses Anschlages gefunden habe. Genauso lange hat es gedauert den Anschlag da reinzufummeln (null Platz), fast doppelt so lange bis ich dann die Befestigungsmutter dafür drauf hatte. ÄCHTZZZ. Ich hab ja schon viel geschraubt in meinem Leben (gelernter Maschinenschlosser, Rennmechaniker DTC, während Studium bei Tuningfirma geschraubt), aber dieser Anschlag hat es mal locker unter die Top5 der besch.... Schraubarbeiten geschafft.
    Also die 250€ die Porsche für die Montage aufruft sind definitiv gerechtfertigt, selbst wenn man das alles schon mal gemacht hat. Der Zeitaufwand ist schon nicht ohne..


    Gruß
    Michael

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...